http://thesaker.is/meet-the-folks-who-make-the-russians-laugh-and-wonder/

 

Was die Russen zum Lachen bringt...

 

vom Saker, 23.12.2021

 

 

Heute möchte ich euch zwei offizielle Erklärungen der USA vorstellen, die bei den Russen ein unkontrollierbares Gelächter hervorgerufen haben.

 

Erstens die Erklärung des US-Handelsbeauftragten Katherine Tai, dass das russische Importsubstitutionsprogramm gegen die WTO-Normen verstoße und den US-Arbeitern schade.

https://thenewsglory.com/us-trade-representative-tai-calls-import-substitution-carried-out-by-russia-a-violation-of-wto-rules/

 

Ja, Ihr habt richtig gelesen. Die USA verhängen (völlig illegale) Sanktionen gegen Russland, und wenn Russland beginnt, im eigenen Land zu produzieren, beschweren sich die USA, dass dies gegen die WTO-Normen verstoße.

Was haben die denn erwartet? Haben die ernsthaft geglaubt, die Russen würden einfach nichts tun?

Aber es kommt noch besser. Hört US-Außenminister Blinken zu:

 

Unsere Arbeit in diesem Jahr war von einigen Leitgedanken geprägt. Eine davon ist, dass amerikanisches Engagement – die amerikanische Führung – wichtig ist. Die Welt organisiert sich nicht von selbst. Wenn wir uns nicht engagieren, wenn wir nicht die Führung übernehmen, dann gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder versucht ein anderes Land, unseren Platz einzunehmen, aber wahrscheinlich nicht in einer Weise, die unsere Interessen und Werte fördert, oder niemand tut es, und dann entsteht Chaos. So oder so ist dem amerikanischen Volk damit nicht gedient.“

 

Habt Ihr das verstanden? Blinken glaubt wirklich, dass...

… die USA noch etwas führen können (außer sich selbst ins Grab) und
… das "Chaos" nicht das unvermeidliche Ergebnis von "US-Führung" ist (die USA haben jedes Land, das sie jemals berührt haben, in den Ruin getrieben), sondern er glaubt, dass der Weg zur Vermeidung von Chaos darin besteht, dass die USA wieder versuchen, den Planeten zu regieren.

 

 

Sowohl Tai als auch Blinken werden von den Russen als die US-Version von Zelenskii angesehen: Clowns, die zwar wirklich lustig sind, aber nicht mit etwas Größerem als einem Kleinstadttheater betraut werden sollten.

 

Ernsthaftere russische Analysten wundern sich über den Grad des Zerfalls der herrschenden US-Eliten. Während des Kalten Krieges waren die USA und die UdSSR Feinde, aber niemand auf der sowjetischen Seite hätte bestritten, dass ihre US-amerikanischen Amtskollegen zumindest kompetente Fachleute waren, einige von ihnen sogar ziemlich beeindruckend.

 

Ein russischer Kommentator schlug vor, das russische Außenministerium sollte Psychiater für den Umgang mit US-Beamten einstellen. Das war nur ein halber Scherz.

 

Jedenfalls dürfte der morgige Tag interessant werden, denn die USA werden den Russen ihre Antwort geben. Im Moment heißt es von amerikanischer Seite, man wolle sich nicht auf öffentliche Diplomatie einlassen, aber da das russische Ultimatum öffentlich war, sehe ich nicht wirklich, wie sie ihre Antwort vertraulich halten können, Vor allem, wenn die US-Antwort genauso realitätsfremd ist wie das wahnhafte Geschwafel von Tai und Blinken. Wir werden es bald sehen.

 

 

Andrei

 

Kommentare: 1
  • #1

    mistkaeferchen (Freitag, 24 Dezember 2021 22:47)

    Ja so ist es, das ist fakt