https://www.paulcraigroberts.org/2021/06/07/how-long-before-america-appoints-a-horse-to-the-senate/

 

Wann werden die USA ein Pferd zum Senator ernennen?

 

Von Paul Craig Roberts, 07.06.2021

 

 

Eine zivilisierte Gesellschaft ruht auf Wahrheit und Fakten, nicht auf Täuschung und Betrug. Da Wahrheit und Fakten zensiert werden, und Täuschung und Betrug alles sind, was wir haben, haben wir eindeutig keine zivilisierte Gesellschaft.

In der Tat kann man nirgendwo in den USA Anzeichen für eine zivilisierte Gesellschaft finden. Anstelle einer Debatte haben wir gebrüllte Beleidigungen, Drohungen und gelöschte Personen. Das Schicksal von Angeklagten, wie dem Polizisten Chauvin, wird in den Medien entschieden und nicht in ehrlichen Prozessen. Wissenschaftler und medizinische Behörden lügen für Geld, ebenso wie Journalisten. Die Wahrheit hat keine Wächter in offiziellen Positionen, am wenigsten in Universitäten. Regierungen dienen unbestimmten Agenden und inszenieren Angst, um ihre Ziele zu erreichen. Länder werden auf der Grundlage von Lügen und falschen Anschuldigungen überfallen und bombardiert. Verfassungsrechtliche Schutzmaßnahmen werden aufgehoben, um uns mit einer unkontrollierten und nicht rechenschaftspflichtigen staatlichen Polizeigewalt zu schützen. Diese Liste ist lang.

Wie kann dieses Schiff aufgerichtet werden? Auf Republikaner-Seite denken nun einige, dass die Demokraten an Einfluss verloren haben, indem sie zulassen, dass ihre Städte durch "friedliche Proteste" geplündert und niedergebrannt werden.

Es gibt einige lohnende Republikaner, wie die Gouverneure von Florida, Texas und South Dakota, und der Senat des Staates Arizona. Aber die meisten Republikaner haben gelernt, dass der Weg, um im Leben weiterzukommen, darin besteht, das Boot nicht zu schaukeln. Sie begnügen sich damit, mitzumachen, nicht damit, Anführer gegen den Gegenwind zu sein.

Folglich gab es nicht genug Republikaner, die bereit waren zu kämpfen, um eine gestohlene amerikanische Präsidentschaftswahl zu verhindern.

Das Verhalten von Georgias Secretary of State Brad Raffensperger zeigt, dass die Republikaner nicht die Antwort sind: https://www.theepochtimes.com/mkt_breakingnews/georgia-gop-approves-resolution-censuring-secretary-of-state-brad-raffensperger_3846505.html?utm_source=News&utm_medium=email&utm_campaign=breaking-2021-06-06-1&mktids=37597886ed0eb3184e30adf5b92d7da7&est=PSgL4ogGC5BaBhpCCyIvx3bPAgoF%2B2cSa9JzfvWnH0b%2BFcr%2FXkQ2Uw%3D%3D

Und Pennsylvanias Republikaner zeigen, dass die Republikaner zu schwach sind, um zu kämpfen:

https://www.theepochtimes.com/mkt_breakingnews/pennsylvania-republicans-split-over-proposed-2020-election-audit_3845577.html?utm_source=News&utm_medium=email&utm_campaign=breaking-2021-06-05-2&mktids=0aba36cb696afa59d493e20cd89340b2&est=San3mcJ4ny25%2FB0YdXOSK7VtJEv6a4OYQPFtP1EQNQL2cgofH7qoOw%3D%3D

Antiamerikanische weiße Liberale sind eindeutig nicht die Antwort. Aber pro-amerikanische Konservative sind es auch nicht. Die Geschichte der weißen Liberalen ist die Denunziation von Amerika und die Autorenschaft von Büchern und Artikeln zu diesem Zweck. Das soll nicht heißen, dass Amerika nicht auch seinen Anteil an Verbrechen hat. Ich selbst habe über viele von ihnen geschrieben. Aber für die weißen Liberalen gibt es nichts als Verbrechen.

Die amerikanischen Konservativen sind zu patriotisch. Sie tragen die Flagge auf ihrer Brust, und das macht sie blind für Fakten. Sie sind immer bereit, sich über "ausländische Feinde" auszulassen, die vom Militär-/Sicherheitskomplex fabriziert werden, um dessen enorme Budgets und seine Macht zu rechtfertigen. Erinnern Sie sich an die Angst, dass, wenn Vietnam an den Kommunismus fallen würde, die freie Welt verloren wäre? Diese Absurdität wurde zu einem Glaubensgrundsatz.

Konservative lassen sich leicht von realen inneren Bedrohungen ablenken, durch ihre eigene Regierung mittels inszenierter Bedrohungen durch von den Medien hergestellten ausländischen Feinden. George W. Bush benutzte den "Krieg gegen den Terror", um Habeas Corpus abzuschaffen. Obama nutzte den "Krieg gegen den Terror", um US-Bürger allein auf Verdacht hin ohne ordentliches Verfahren hinzurichten. Trump vereinigte die Amerikaner gegen China, und die Demokraten vereinigten die Amerikaner gegen Russland. Konservative fühlen sich mit ausländischen Feinden immer wohler als mit inneren, weil sie Misstrauen gegenüber ihrer Regierung als unpatriotisch ansehen – nicht, dass sie sich nicht auf die Regierung stürzen würden. Aber sie schützen ihr Land und sie verwechseln die Regierung mit ihrem Land.

 

Ich habe seit einigen Jahrzehnten versucht, ihnen den Unterschied beizubringen, aber sie waren langsame Lerner.

Denken Sie an meine Erfahrung. Ich war Präsident Reagans stellvertretender Finanzminister, auf den er sich verließ, um sein angebotsseitiges Wirtschaftsprogramm aus seiner Verwaltung herauszuholen, damit der Kongress darüber abstimmen konnte, was ich auch tat. Als nächstes setzte er mich in ein geheimes Präsidialkomitee ein, das die Behauptung der CIA untersuchen sollte, dass die Sowjetunion ein Wettrüsten mit den USA gewinnen würde, was die höchsten Sicherheitsfreigaben erforderte. In den 1980er Jahren war ich auch Mitglied des Committee on the Present Danger, einer Gruppe ehemaliger Regierungspolitiker, die über die sowjetische Bedrohung besorgt waren. Doch im 21. Jahrhundert wurde ich von einer neuen Website namens PropOrNot, die nicht identifiziert werden konnte und vielleicht von der CIA finanziert wurde, zum "russischen Agenten/Putin-Dummkopf" erklärt, und die von der Washington Post, einem mutmaßlichen Langzeit-CIA-Aktivposten, unterstützt wurde. Ich wurde als russischer Agent bezeichnet, aus dem gleichen Grund wurde Trump dem Russia-Gate Hoax unterworfen – um normale Beziehungen mit Russland zu verhindern. Das Gleiche geschah mit Stephen Cohen, Amerikas bedeutendstem Russland-Experten.

Normale Beziehungen mit Russland würden eine Reduzierung des Budgets und der Macht des Militär-/Sicherheitskomplexes bedeuten. So wurden diejenigen von uns, die für eine Verringerung der Wahrscheinlichkeit eines Atomkrieges sind, als Anti-Amerikaner und pro Russland bezeichnet.

Damit nicht genug, als nächstes wurde ich als "Antisemit" abgestempelt, weil ich als Gastkolumne einen Artikel eines israelischen Bürgers veröffentlichte, der Israels Behandlung der Palästinenser kritisierte. Die Tatsache, dass ich einem Israeli freie Meinungsäußerung erlaubte, bedeutete, dass ich antisemitisch war.

 

Damit nicht genug, wurde ich zum "Holocaust-Leugner" erklärt, als ich in einer Buchbesprechung David Irvings Bericht zitierte, dass er zwar viele Nazi-Gräueltaten an Juden dokumentiert hat, aber trotz 50-jähriger Suche nirgends einen Beweis für eine organisierte Holocaust-Politik finden konnte. Dafür, dass ich die Schlussfolgerung eines Autors in einer Buchbesprechung wiedergegeben habe, wurde ich von den Lügnern bei Wikipedia als "Holocaust-Leugner" abgestempelt. Ich habe mich oft gefragt, ob die ADL, die immer noch mit mir abrechnet, weil ich einem Israeli erlaubt habe, Israel zu kritisieren, ihnen dafür Geld bezahlt hat.

 

Beachten Sie, dass ich nichts geleugnet habe. Ich habe nur berichtet, was der beste Historiker des Zweiten Weltkriegs nach einem halben Jahrhundert der Suche gefunden hat. Irvings Historien basieren vollständig auf den erhaltenen Dokumenten, die er ein Leben lang aufgespürt hat, und auf Interviews mit Überlebenden.

 

Diese Angriffe zielten darauf ab, die Leserschaft meiner Website zu reduzieren. Wenn ich falsch dargestellt werden kann, ist es nicht verwunderlich, dass fachkundige Wissenschaftler, die fachkundige Fragen über Covid und seine Behandlung aufwerfen, zum Schweigen gebracht werden können, oder dass 3.000 Hochhausarchitekten und Bauingenieure als "Verschwörungstheoretiker" abgetan werden können, und zwar von wissenschaftlich unwissenden Presstituierten, die der Highschool-Algebra nicht gewachsen sind.

 

Wir leben in einem Land, in dem Menschen mit gutem Charakter und soliden Fachkenntnissen von ignoranten Dummköpfen mit null Leistung abgetan und sogar verteufelt werden können.

 

Mit anderen Worten: Führung durch Fähige ist unmöglich.

 

Um es anders auszudrücken: In den USA spielen Charakter, Integrität, Fakten und Wahrheit heute keine Rolle. Die Elite hat eine Agenda, und alle, die ihr im Weg stehen, werden überfahren.

 

Früher, als die Amerikaner in der Schule die römische Geschichte studierten, um dem gleichen Schicksal zu entgehen, lernten sie, dass Caligula sein Pferd Incitatus zum römischen Senator ernannte oder zu ernennen beabsichtigte, oder vielleicht war es ein römischer Konsul. Ob Caligula das nun tat oder nicht, der Historiker Suetonius, der Caligulas Gleichsetzung eines Pferdes mit einem römischen Senator berichtete, beschrieb keinen verrückten Kaiser. Er informierte darüber, dass Rom am Ende war, da der einst mächtige römische Senat, der Hüter der römischen Republik, auf den Status eines Tierstalles reduziert wurde.

 

Ist dies nicht eine Beschreibung des heutigen Washington?