https://caitlinjohnstone.com/2019/10/01/twitter-suspends-accounts-for-propaganda-has-literal-propagandist-as-high-level-executive/

 

Twitter suspendiert Konten wegen Propaganda,

hat aber buchstäblich einen Propagandisten als hochrangigen Manager

 

von Caitlin Johnstone, 01.10.2019

 

"Middle East Eye hat festgestellt, dass der hochrangige Twitter-Manager, der redaktionell für den Nahen Osten zuständig ist, auch ein Teilzeit-Offizier in der Abteilung für psychologische Kriegsführung in der britischen Armee ist."

 

Ian Cobain vom Middel East Eye hat eine Exklusivstory mit dem Titel „Twitter-Manager für den Nahen Osten ist ein 'PsyOp-Soldat' in der britischen Armee“ herausgebracht.

https://www.middleeasteye.net/news/twitter-executive-also-part-time-officer-uk-army-psychological-warfare-unit

 

Darin deckt er die Tatsache auf, dass der Senior Editorial Manager von Twitter für Europa, den Nahen Osten und Afrika auch für eine tatsächliche, buchstäbliche Propaganda-Einheit im britischen Militär arbeitet, die sogenannte 77th Brigade. Das ist hochinteressant, wenn man die Tatsache bedenkt, dass Twitter ständig Konten aus nicht mit dem Imperium verbündeten Staaten sperrt, basierend auf der Vermutung, dass sie Propaganda betreiben.

 

 

Der hochrangige Twitter-Manager mit redaktioneller Verantwortung für den Nahen Osten ist auch Teilzeit-Offizier in der psychologischen Kriegsführungs-Einheit der britischen Armee“, schreibt Cobain. „Gordon MacMillan, der vor sechs Jahren zum britischen Büro der Social Media-Firma kam, hat für mehrere Jahre auch in der 77th Brigade gedient, eine Einheit, die 2015 formiert wurde, um 'nicht-tödliche' Arten der Kriegsführung zu entwickeln. Die 77th Brigade benutzt soziale Medienplattformen wie Twitter, Instagram und Facebook, aber auch Podcasts, Datenanalysen und Publikumsforschung, um einen Krieg zu führen, den der Chef des britischen Militärs, General Nick Carter, als 'Informations-Kriegsführung' bezeichnet.“

 

 

MacMillans Anwesenheit in einer PsyOp-Einheit der Regierung war kein Geheimnis; bis Middle East Eye anfing, in der Sache Fragen zu stellen, war es auf seinem Linkedin-Profil. Wer ihn für eine Beförderung in Betracht zog, dem konnte das nicht entgangen sein. Gemäß seinem (mittlerweile redigierten) Linkedin-Profil war MacMillan seit Juli 2016 in seiner gegenwärtigen Position bei Twitter als Chef des Editorial EMEA. Gemäß Middle East Eye war MacMillan da bereits zum Ende 2016 ein Hauptmann in der 77th Brigade. Sein momentaner Rang wird hinter einer Mauer aus Regierungsgeheimnistuerei versteckt.

 

Als vom Middle East Eye die Frage zu MacMillans Tätigkeit beim Online Propaganda-Programm in der britischen Armee kam, da war die lächerliche Antwort von Twitter: „Twitter ist eine offene, neutrale und rigoros unabhängige Plattform. Wir ermutigen aktiv all unsere Mitarbeiter, externe Interessen zu verfolgen, die in Einklang mit unserer vernünftigen sozialen Verantwortung der Firma stehen, und wir werden das auch weiterhin so halten.“

 

Das ist sehr nett von Twitter, nicht wahr? Sie ermutigen ihre Mitarbeiter, gesunde externe Interessen zu verfolgen, sei es Tennis, die freiwillige Mitarbeit in einer Suppenküche oder die Zweitbeschäftigung bei einem Militärprogramm, das sich ausdrücklich der psychologischen Kriegsführung im Internet widmet. Ihr wisst schon, das normale soziale Alltagsgeschäft.

 

Die Tatsache, dass Twitter nicht nur bekannte Propagandisten einstellt, sondern sie aktiv dazu in hochrangige Positionen befördert, das ist ein sehr großes und unangenehmes logisches Loch in ihrer Story über eine „offene, neutrale und rigoros unabhängige Plattform“. Vor allem seit die Massensäuberung fremder Twitterkonten, die wir in jüngster Zeit immer häufiger erleben, stets ausschließlich Regierungen und Gruppen betrifft, die nicht auf Linie mit den Interessen der US-zentrierten Machtallianz sind, von der UK ein Teil ist. Ich habe kürzlich darüber berichtet:

https://medium.com/@caityjohnstone/have-you-noticed-how-social-media-purges-always-align-with-the-us-empire-63293f1a22e2

 

Wir haben Massensäuberungen von Konten aus Kuba, China, Russland, Venezuela und der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung gesehen, wegen Vorwürfen „koordinierter Einfluss-Operationen“ und „verdecktem, manipulativen Verhalten“. Aber Twitter beschäftigt einen hochrangigen Manager, für den koordinierte Einfluss-Operationen und verdecktes, manipulatives Verhalten im Auftrag der britischen Regierung zum bekannten Beruf gehört.

 

Am 20. September hat Twitter eine große Anzahl von Konten gelöscht, darunter im Aufgabenbereich von MacMillan. Wie viele davon wurden vom britischen Staat ausgewählt?“ fragt Moon of Alabama in seinem neuen Bericht.

https://www.moonofalabama.org/2019/09/senior-twitter-executive-is-an-officer-at-britains-army-troll-farm.html#more

 

Ja, wie viele denn?

 

@caitoz: Ist euch aufgefallen, dass Soziale Medien immer im Einklang mit dem US-Imperium säubern?

Es gibt keinen vernünftigen Grund so zu tun, als wären diese plutokratischen Unternehmen in Silicon Valley deutlich von der US-Regierung getrennt.“

 

Dies ist nur noch ein weiterer Punkt auf dem ständig wachsenden Berg von Beweisen dafür, dass diese riesigen, ungemein einflussreichen Social-Media-Plattformen, in die wir alle getrieben wurden, nichts anderes sind als staatliche Propaganda für das digitale Zeitalter. Sie funktionieren zwar so, dass sie die offiziellen Linien zwischen Regierungs- und Unternehmensmacht und die Linien zwischen den Nationen ignorieren, aber das gilt auch für unsere Herrscher. Wir leben in einem globalen, oligarchischen Konzernimperium, und diese regierungsnahen Riesen aus dem Silicon Valley sind ein wichtiger Bestandteil der Propagandamaschine dieses Imperiums.

 

Die wahre Macht dieses Imperiums und dieser Oligarchie liegt in ihrer unsichtbaren und uneingestandenen Natur. Offiziell leben wir alle in getrennten, souveränen Nationen, die von demokratisch gewählten Beamten geleitet werden; inoffiziell leben wir in einem riesigen transnationalen Imperium, das von einem losen Bündnis von Plutokraten und undurchsichtigen Regierungsbehörden regiert wird, in dem Militärpropagandisten von Social-Media-Monopolen eingesetzt werden, um öffentliche Erzählungen zu manipulieren. Die offizielle Maske existiert nur auf der Ebene der Erzählung, während die inoffizielle Realität das ist, was tatsächlich passiert. Doch wann immer man versucht, die Bedrohung, die von der oligarchischen Online-Kontrolle des Narrativs ausgeht, öffentlich zu diskutieren, wird man von Establishment-Loyalisten und Liberalisten darauf hingewiesen, dass Twitter nur ein einfaches privates Unternehmen ist, das die Dinge in einer Weise führt, die völlig getrennt von staatlicher Zensur und staatlicher Propaganda ist.

 

Alles, was wir klarsichtigen Rebellen tun können, ist, die Beweise für das, was vor sich geht, zu dokumentieren und so laut wie möglich darauf hinzuweisen. Also noch einmal für die Leute auf den hinteren Sitzen: Twitter beschäftigt buchstäbliche Regierungspropagandisten als hochrangige Führungskräfte und säubert gleichzeitig Konten von nicht absorbierten Regierungen, weil die unbefugte Erzählungen verbreiten. Das ist eine Tatsache. Vergesst das nicht.

 

*

 

Vielen Dank für's Lesen! Der beste Weg, um die Internet-Zensoren zu umgehen und sicherzustellen, dass ihr das seht, was ich veröffentliche, ist, sich in die Mailingliste für meine Website einzutragen, was euch eine E-Mail-Benachrichtigung für alles verschafft, was ich veröffentliche. Meine Arbeit wird vollständig von Lesern unterstützt, also wenn dir dieses Stück gefallen hat, überlege dir bitte, es zu teilen, mich auf Facebook zu liken, meinen Possen auf Twitter zu folgen, etwas Geld in meinen Hut auf Patreon oder Paypal zu werfen, einige meiner süßen Waren zu kaufen, mein neues Buch zu kaufen: Rogue Nation : Psychonautical Adventures with Caitlin Johnstone, oder mein vorheriges Buch Woke: A Field Guide for Utopia Preppers. Für weitere Informationen darüber, wer ich bin, wo ich stehe und was ich mit dieser Plattform zu tun versuche, klickt hier:

 

https://medium.com/@caityjohnstone/who-i-am-where-i-stand-and-what-im-trying-to-do-here-4a113e783578

 

Jeder hat meine uneingeschränkte Erlaubnis, jeden Teil dieses Werkes (oder alles andere, was ich geschrieben habe) in irgendeiner Weise zu veröffentlichen oder zu verwenden, die ihm gefällt, kostenlos.

 

Die Schlacht ums Narrativ