https://www.commondreams.org/news/2018/04/02/stuff-nightmares-viral-video-shows-sinclair-forcing-local-tv-anchors-recite-trumpian

 

Der Stoff aus dem Albträume sind“: Ein Video macht die Runde, welches zeigt, wie Sinclair lokale TV-Nachrichtensprecher nötigt Propaganda aufzusagen

 

Es macht mich krank, wie sich Sinclair in die vertrauten Nachrichten-Marken im ländlichen Gebiet einmischt,“ sagt ein örtlicher Reporter.

 

von Jake Johnson, 02.04.2018 (Anm.d.Ü.: gekürzt)

 

 

Journalisten und Konzernkritiker haben aufgeregt reagiert, als letzten Monat berichtet wurde, dass der rechtslastige Mediengigant Sinclair Broadcast Group plant, lokale Nachrichtensprecher dazu zu zwingen ein Text aufzusagen, in dem Nachrichten als „Fake“ und „gefälscht“ gebrandmarkt werden, ganz im Stil von Trump.

 

Aber der Horror wurde dieses Wochenende durch ein von Deadspin zusammengestelltes Video verstärkt. Denn so sieht das „gefährliche“ Vorhaben des Konzerns tatsächlich in der Praxis aus.

 

Der Stoff aus dem Albträume sind“, kommentierte jemand das Endresultat. Es zeigt Nachrichten-Sprecher, die „wie Geiseln in einem Entführer-Video aussehen“ und direkt aus einer von Sinclair produzierten „Werbekampagne“ ablesen.

 

Seht es euch an:

 

 

Angestellte von Sinclair und örtliche Reporter sprachen am Sonntag mit CNN und sagten, sie seien tief besorgt über die rechtslastige Ideologie, die von dem riesigen Medienkonzern den Fernsehstationen im ganzen Land aufgezwungen werde.

 

Es macht ich krank, wie sich diese Firma in die vertrauten Nachrichten-Marken im ländlichen Gebiet einmischt,“ sagte ein Reporter anonym zu CNN, da er Strafmaßnahmen vom Sinclair-Management fürchtet.

 

Ich fühle mich schlecht, denn sie sehen diese Menschen, denen sie jahrzehntelang vertraut haben und ihnen jetzt Dinge erzählen von den sie wissen dass es im Grunde Propaganda ist“, fügte ein örtlicher Nachrichtensprecher hinzu.

 

Sinclair ist im Besitz einer Familie ultrakonservativer Millionäre und betreibt zur Zeit fast 200 Nachrichtensender im ganzen Land – und sie wollen sogar noch mehr Kontrolle über örtliche Medien, mit Hilfe der von der GOP kontrollierten FCC. (Anm.d.Ü.: GOP ist die Zentrale der Republikanischen Partei. FCC ist eine US-Behörde, die u.a. für die Zulassung diverser Funkdienste zuständig)

 

Wenn Sinclair die Übernahme von Tribune Media genehmigt wird, dann wird der Konzern genug Stationen besitzen um geschätzte 70% der amerikanischen Haushalte zu erreichen. Das weckt die Besorgnis, dass Pro-Trump-Propaganda bald die örtlichen Nachrichten dominieren könnte.

 

Ich versuche jeden Tag faire und lokale Nachrichten zu machen, manche mit Bezug zu Trump, aber das wird ständig von diesem Zeug überdeckt, das sie auf nationaler Ebene machen“, sagte ein örtlicher Reporter.

 

Es folgt das ganze Skript, das örtliche Nachrichtensprecher aufsagen mussten, wenn sie nicht ihren Job verlieren wollen:

 

 

Hi, I'm(A)__________ , and I'm(B)___________ …

 

(B) Our greatest responsibility is to serve our Northwest communities. We are extremely proud of the quality, balanced journalism that KOMO News produces.

 

(A) But we're concerned about the troubling trend of irresponsible, one sided new stories plaguing our country. The sharing of biased and false news has become all too common on social media.

 

(B) More alarming, some meia outlets publish these same fake stories … stories that just aren't true, without checking facts first.

 

(A) Unfortunately, some members of the media use their platforms to push their own personal bias and agenda to control 'exactly what people think'...This is extremely dangerous to a democracy.

 

..

 

 

Anm.d.Ü.: Ich frage mich allerdings, warum man nicht ein ähnliches Bohei veranstaltet, wenn die Medienmanipulation (die rund um die Uhr und überall geschieht), von den "liberalen" Mediengiganten begangen wird. Ändert aber nichts an der Tatsache, dass solche Vorgänge widerlich sind.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    lex (Donnerstag, 05 April 2018 05:42)

    Vor allem tun die so als hätte das Journalisten-Pack vorher die Wahrheit gesagt. Da haben die nur für die anderen gelogen.