https://consentfactory.org/2021/03/22/the-new-normal-reality-police/

 

Die „Realitäts“-Polizei der Neuen Normalität

 

von C.J. Hopkins, 22.03.2021

 

 

Also, gemäß Facebook und dem Atlantic Council bin ich jetzt ein „gefährliches Individuum“, ihr wisst schon, so was wie ein „Terrorist“, ein „Serienmörder“, ein Menschenhändler“ oder sonst irgendein „Krimineller“. Oder ich habe „gefährliche Individuen“ verherrlicht, deren Symbole verbreitet oder sonst wie versucht, „Zwietracht zu säen“ und „offline-Schaden“ zu verursachen.

 

Eigentlich weiß ich nicht genau, wessen ich schuldig sein soll, aber ich bin mit Sicherheit irgendeine schreckliche Person, mit der ihr absolut nichts zu tun haben wollt. Dessen Kolumnen ihr nicht lesen wollt, dessen Bücher ihr nicht kaufen wollt und wenn ihr seine Facebook-posts teilt, dann könnte euer Konto sofort gelöscht werden. Oder man bekommt zumindest diese Warnung:

 

Halt, nicht gleich wegklicken. Da ihr eh schon auf irgendeiner Webseite seid und diese „gefährliche“ und „terroristische“ Kolumne lest (oder in einer eMail lest, vermutlich auf eurem Handy), bedeutet das, dass ihr bereits auf der offiziellen Liste „Leser eines massenmordenden Inhalts“ seid. Dann könnt ihr genauso gut bis zum Ende lesen.

 

Und macht euch keine Sorgen, ich werde nicht rumjammern, wie gemein Facebook wegen 2.000 Wörtern zu mir war... okay, ein bisschen schon, aber vor allem will ich zeigen, wie „Realität“ hergestellt und von globalen Konzernen wie Facebook, Twitter, Google überwacht wird, und natürlich von den Konzernmedien, den Crowdfunding-Plattformen wie Patreon und PayPal, „Think Tanks“ wie dem Atlantic Council und dessen Digital Forensic Research Lab („DFRLab“).

https://www.atlanticcouncil.org/programs/digital-forensic-research-lab/

Die „#digitalenSherlocks“:

Das Digital Forensic Research Lab (DFRLab) des Atlantic Council hat die Untersuchung von Desinformation operationalisiert, indem es Unwahrheiten und Fake News aufdeckt, Menschenrechtsverletzungen dokumentiert und weltweit digitale Resilienz aufbaut.“

 

Aber zuerst will ich euch meine Facebook-Geschichte erzählen.

 

Also ich hatte einen Facebook-Eintrag geschrieben und viele Leute haben versucht, ihn zu teilen. Und Facebook und das DFRLab haben diese Konten suspendiert oder lahmgelegt, oder sie am Teilen gehindert und ihnen die obige Warnung geschickt. Mein Konto hat Facebook nicht unterbrochen, oder meinen Eintrag zensiert oder mich kontaktiert, um mich wissen zu lassen, dass sie mich offiziell für ein „gefährliches Individuum“ halten. Stattdessen haben sie all jene bestraft, die meinen „gefährlichen“ Eintrag „unterstützen“ wollten. Eine Taktik, die jeder kennt, der in einem Asubildungslager oder einem Gefängnis war (oder der diese klassische Szene aus Full Metal Jacket gesehen hat):

 

Hier der besagte „gefährliche“ Eintrag. (Wer besonders sensibel ist für „terroristische“ Inhalte, der möge seine „Anti-Terror“ Brille aufsetzen, oder andere prophylaktische Maßnahmen ergreifen, um sich vor „offline-Schaden“ zu schützen, bevor er weiterliest).

CJ Hopkins: "Vaccination = Freedom"

Nicht ganz "Arbeit macht frei", aber nah dran. (h/t Gunnar Kaiser)

 

Das Foto, das ich von Gunnar Kaiser stibitzt habe, stammt von einer Kunstausstellung in Düsseldorf. Mein Kommentar erklärt sich von selbst. Wie ihr sehen könnt, ist er extrem „gefährlich“. Er strahlt buchstäblich „offline-Schaden“ aus.

 

OK, bevor ihr schreibt um mich zu informieren, dass das nur das Resultat eines dummen Facebook-Algorithmus sei, denkt darüber nach, was ich da oben beschrieben habe. Wenn es ein Algorithmus war, der das Weiterverbreiten und Kontosperrungen andere Leute aufgrund von Schlüsselwörtern verhindert, dann hätte er meinen Original-Eintrag zensiert und vermutlich meinen Account suspendiert. Oder, falls Facebook einen Algorithmus besitzt, der gewisse „gefährliche“ Sätze erkennt, und dann die Konten von Leuten zensiert oder suspendiert, die einen Eintrag mit solchen Sätzen teilen, aber den Original-Eintrag des Autors nicht zensieren oder sein Konto nicht suspendieren... nun, das ist schon etwas seltsam, oder?

 

Kurz nachdem ich das gepostet hatte, sah ich solche Meldungen auf Facebook:

 

Das sind nur ein paar Beispiele. Aber ich denke, ihr versteht was da läuft.

 

Es geht offensichtlich darum: Die Korporatokratie (Konzernherrschaft) fühlt sich von beliebigen Menschen auf Facebook so bedroht, dass sie COINTELPRO-artige Operationen durchführen. Im Ernst, denkt mal darüber nach. Ich bin nicht Stephen King oder Margaret Atwood. Ich bin nicht einmal Glenn Greenwald oder Matt Taibbi. Ich bin ein Autor ungewöhnlicher Literatur aus dem Mittelfeld, und ein politischer Satiriker und im Grunde ein Blogger. Dennoch betrachten mich Facebook und dessen Partner beim Atlantic Council, und AstraZeneca, Pfizer und Moderna, und wer weiß was noch für globale Konzerne und transnationale Nichtregierungseinheiten wie das WEF und die WHO, jemanden mit meinem niedrigen Status als eine ausreichende Gefahr für ihre Geschichte der „Neue Normalität“, und um die Aufmerksamkeit der Realitätspolizei zu wecken.

 

Nun, lasst mich erklären was ich meine, wenn ich von der „Realitätspolizei“ rede. Facebooks Partnerschaft mit dem Atlantic Council ist nur ein Beispiel, aber ein ziemlich gutes. Hier ein kurzes Profil des Atlantic Council...

 

"Der Atlantic Council of the United States wurde 1961 als Think Tank und antikommunistische PR-Organisation gegründet, um die Unterstützung innerhalb der USA für die NATO in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg zu stützen ... [seine] aktuelle, Ehren- und Lebenszeit Direktoren-Liste liest sich wie eine überparteiliche Schurkengalerie der amerikanischen Kriegsverbrecher, einschließlich Henry Kissinger, George P. Shultz, Frank Carlucci, James A. Baker, R. James Woolsey, Condoleezza Rice, Colin Powell, Robert Gates und Leon Panetta. Zu den ehemaligen Vorsitzenden des Atlantic Council gehörten die Vertreter der Obama-Regierung James L. Jones (nationaler Sicherheitsberater) und Chuck Hagel (Verteidigungsminister). Der Vorsitzende des Rates ist Brent Scowcroft, jener pensionierte US-Luftwaffenoffizier, der in den Regierungen von Nixon, Bush I und Bush II Positionen im Bereich der nationalen Sicherheit und des Geheimdienstes innehatte. [Es] wird von erheblichen Regierungs- und Unternehmensinteressen aus der Finanz-, Verteidigungs- und Erdölindustrie finanziert. Seine 2017 Jahresbericht dokumentiert erhebliche Beiträge von HSBC, Chevron, The Blackstone Group, Raytheon, Lockheed Martin und Ford Motor Company, unter vielen anderen. Auch Google Inc. ist in der Kategorie der 100.000- bis 250.000-Dollar-Spender aufgeführt. Zu den größten Spendern des Councils gehören das US-Außenministerium, das Außenministerium (Foreign & Commonwealth Office) des Vereinigten Königreichs und die Vereinigten Arabischen Emirate. Andere Spender sind Saudi-Arabien, Katar, Boeing, BP, Exxon und die US Army, Navy, Air Force und Marines." – Kevin Reed, World Socialist Website   https://www.wsws.org/en/articles/2018/09/08/atla-s08.html

 

Das sind die Leute, die die „Realität“ überwachen (jene „Realität“, die sie hergestellt haben und laufend erzeugen). Sie entscheiden, was offiziell passiert ist und was nicht, und was das bedeutet, und wer sich als „zuverlässige Nachrichtenquelle“ qualifiziert. Und die alles „Fakten-checken“, was wir im Internet sehen. Das ist kein Haufen Pickel-gesichtiger IT-Nerds, die in Menlo Park schlampige Codes programmieren. Es handelt sich um GloboCap und den militärisch-industriellen Komplex.

 

Wenn du einer meiner Ex-Freunde und Kollegen der „Neuen Normalität“ bist, der aus unerfindlichen Gründen immer noch mitliest, und auf dem Weg bist, deine experimentelle „Impfung“ zu bekommen, oder deine Nachbarn verpfeifst, weil sie keine Masken tragen oder sich ohne berechtigten Grund im Freien aufhalten – diese Leute sind es, die deine „Realität“ geformt haben und die sogenannte „Wissenschaft“, von der du behauptest, ich würde sie leugnen. Auch wenn dir die Realität direkt ins Gesicht springt...

Consent Factory:  „Wenn man verzweifelt so tut, als würde die gesamte Welt von einer apokalyptischen Seuche angegriffen, und Florida das versaut, indem dort jeder mit seinem Leben normal weitermachen darf...

 

Das Ganze begann natürlich nicht mit der „Neuen Normalität“. Jedes Machtsystem stellt seine eigene „Realität“ her (totalitäre Systeme fanatischer als andere). Nein, ich habe über die Herstellung von „Normalität“ geschrieben

https://consentfactory.org/2016/12/07/manufacturing-normality/ 

 

und über den „War on Dissent“

https://consentfactory.org/2018/01/26/the-war-on-dissent/

 

und über den „Krieg gegen den Populismus“

https://consentfactory.org/2019/01/10/the-war-on-populism/

 

einen Krieg, den GloboCap erbarmungslos gegen alles und jeden führt, der sich seiner Herrschaft entgegenstellt oder sich weigert, bei seiner Ideologie mitzumachen. Damals schrieb ich noch ketzerische Kolumnen wie diese für Counterpunch:

https://www.counterpunch.org/2017/11/03/whos-afraid-of-corporate-cointelpro/

 

bevor die Herausgeber merkten, woher der Wind weht und ihr Team ideologisch säuberten, um bei GloboCap nicht in Ungnade zu fallen (nach dieser ideologischen Säuberung hat Google sie wieder in den Rang „wahrer Nachrichten“ zurückversetzt).

 

Und so funktioniert die Überwachung der Realität. Es ist im Grunde eine Einschüchterungskampagne. So wie das ganze „Cancel Culture“ Phänomen. „Cancel Culture“ ist dafür ein blöder Name. Wir reden über ein globales Imperium, das mittels Furcht und Macht dem gesamten Planeten totale ideologische Konformität auferlegt (oder einfacher gesagt, ihre Version der „Realität“). Die Nazis nannten diesen Vorgang Gleichschaltung.

 

Der globale Kapitalismus hat jene Stufe erreicht, wo er Abweichung (jede Form der Abweichung, aus jeder Richtung) nicht mehr dulden muss, um die Illusion von „Freiheit und Demokratie“ aufrecht zu halten. Denn es gibt keine Alternative zum globalen Kapitalismus. Er ist überall. Man kann nirgendwohin flüchten oder sich verstecken. Wenn dich die Realitätspolizei findet und damit droht, dich zu „canceln“, dann hast du zwei Wahlmöglichkeiten... gehorche oder werde eliminiert.

 

Wenn du ein Palästinenser bist, ein Syrer, ein Jemenit, der Präsident eines nicht kooperierenden afrikanischen Landes, oder eine andere Sorte von nicht-westlicher Person, dann kann es gut sein, dass du physisch eliminiert wirst. Für Westler ist die Eliminierung weniger dramatisch und endgültig. Du wirst einfach aus dem Internet verschwinden, aus deinem Job entlassen, sozial ausgegrenzt, als „gefährliches Individuum“ bezeichnet, als „Rassist“, als „Antisemit“, als „Verschwörungstheoretiker“, als „weißer Rechtsextremist“, als „inländischer Terrorist“, als „Impfgegner“, als „Covid-Leugner“.

 

Falls du ein Mitglied der unabhängigen Medien bist, oder ein prominenter Aktivist, Anwalt, Arzt oder einfach jemand mit einer großen Social Media Plattform, und du das Licht der „Neuen Normalität“ noch nicht erblickt hast, dann wirst verteufelt, finanziell ausgegrenzt, der Plattform entzogen, zensiert und jenen gruseligen Taktiken von COINTELPRO ausgesetzt, die ich oben beschrieben habe. Wenn ihr mir nicht glaubt, dann fragt Robert F. Kennedy, Rainer Füllmich, Vanessa Beeley, Whitney Webb, James Corbett, Ken Jebsen, Cory Morningstar, The Last American Vagabond, Geopolitics & Empire, The Centre for Research on Globalization, OffGuardian und zahllose andere Menschen und Medien, die das offizielle Narrativ der „Neuen Normalität“ anzweifeln.

 

Oder schaut euch diese „Warnung“ an, die man bei Twitter erhält, wenn man etwas vom OffGuardian lesen will...

Ich könnte ewig so weitermachen, und ich werde das in künftigen Kolumnen auch tun. Es ist im Moment irgendwie die einzige Story: der Wandel von einer simulierten Demokratie hin zu einem pathologisierten Totalitarismus als Regierungsstruktur des globalen Kapitalismus. Für heute verabschiede ich mich mit noch einem Bild in dieser bereits mit Bildern überladenen Kolumne. Keine Angst, es ist gründlich „Fakten-gecheckt“, also ist es unnötig, das Kleingedruckte zu lesen oder anzuzweifeln (auch wenn ich den Verdacht habe, dass ihr es trotzdem tut....)

f: COVID-19 Impfstoffe durchlaufen viele Tests auf Sicherheit und Wirksamkeit bevor sie zugelassen werden. Quelle: Weltgesundheitsorganisation

 

Achtet auf jene „Folgen, die in keinem Zusammenhang stehen“. Einige davon können, so höre ich, ziemlich übel sein.

 

*

 

Haftungsausschluss:

 

Dieser Aufsatz ist vollständig das Werk unseres Haus-Satirikers und selbsternannten Politologen CJ Hopkins und spiegelt nicht die Ansichten und Meinungen der Consent Factory, Inc., ihrer Mitarbeiter oder ihrer Vertreter, Tochtergesellschaften oder Beauftragten wider.

 

Wenn Sie, aus welchen unerklärlichen Gründen auch immer, die Arbeit von Herrn Hopkins schätzen und sie unterstützen möchten, gehen Sie bitte auf seine Patreon-Seite (wo Sie schon ab 1 Dollar pro Monat spenden können):

https://www.patreon.com/cjhopkins

 

Oder senden Sie Ihren Beitrag an sein PayPal-Konto, damit er vielleicht nicht mehr in unseren Büros auftaucht und versucht, unsere Mitarbeiter um Geld zu bitten:

https://www.paypal.me/CJHopkins

 

Alternativ können Sie auch seinen satirischen dystopischen Roman Zone 23 oder Band Eins seiner Consent Factory Essays oder eines seiner subversiven Bühnenstücke kaufen, die in Großbritannien und Australien einige Preise gewonnen haben.

https://www.amazon.com/CJ-Hopkins/e/B00CH7L382

 

Wenn Sie die Arbeit von Herrn Hopkins nicht schätzen und ihm eine beleidigende E-Mail schreiben möchten, können Sie sich gerne direkt an ihn wenden.