https://www.paulcraigroberts.org/2018/07/16/is-president-trump-a-traitor-because-he-wants-peace-with-russia/

 

Ist Präsident Trump ein Verräter, weil er Frieden mit Russland will?

 

(Die Demokraten sagen ja.)

 

Von Paul Craig Roberts, 16.07.2018    (leicht gekürzt)

 

 

Die Demokratische Partei der USA würde die Welt lieber in einen thermonuklearen Krieg stürzen als zuzugeben, dass Hillary Clinton die Präsidentschaftswahl verloren hat. Die Demokratische Partei wurde vom Clinton-Regime total korrumpiert, und jetzt drehen sie völlig durch. Die Anführer der Demokratischen Partei, etwa Nancy Pelosi und Chuck Schumer, mein ehemaliger Co-Autor bei der New York Times, haben auf eine undemokratische Weise auf den ersten Schritt reagiert, den Präsident Trump unternommen hat, um die extrem gefährlichen Spannungen mit Russland zu reduzieren, die das Clinton-Regime, George W. Bush und das Obama-Regime zwischen den Supermächten geschaffen haben.

 

Ja, Russland ist eine Supermacht. Russische Waffen sind dem Schrott des mit Abfall gefüllten US-Militär/Sicherheitskomplexes, der auf Kosten des amerikanischen Steuerzahlers in Saus und Braus lebt, so überlegen, dass es fraglich ist, ob die USA überhaupt eine Militärmacht zweiter Klasse sind. Wenn verrückte Neokonservative wie Max Boot, William Kristol und der Rest der Neokonservativen ihren Willen durchsetzen, dann werden die USA, Großbritannien und Europa für Jahrtausende eine radioaktive Wüste sein.

 

Die Führerin der Demokratischen Opposition im Abgeordnetenhaus, Nancy Pelosi (CA), hat erklärt, dass der Präsident der Vereinigten Staaten aus Angst vor einer undefinierten Vergeltung von Putin, vielleicht dem Trump-Dossier, das amerikanische Volk an Russland verkauft hat, weil er Frieden machen will. „Es stellt sich die Frage: Was hat Wladimir Putin, was haben die Russen über Donald Trump – persönlich, politisch und finanziell, dass er sich so verhalten hat?“ Dieses „Verhalten“, über das Pelosi spricht, ist Frieden statt Krieg.

 

Um es deutlich zu sagen, die Führerin der Demokratischen Minderheit im Abgeordnetenhaus hat Donald Trump des Hochverrats an den Vereinigten Staaten beschuldigt. Gegen diese eklatant falschen Beschuldigungen, die völlig ohne Beweise sind, gibt es keinen Aufschrei. Die presstituierten Medien protestieren nicht gegen diesen Putschversuch gegen den Präsidenten der Vereinigten Staaten, sondern trompeten den Vorwurf als selbstverständliche Wahrheit hinaus. Trump ist ein Verräter, weil er Frieden mit Russland will.

 

Hier wiederholt der Demokratische Senator Chuck Schumer (NY) Pelosis falsche Anschuldigung: „Millionen Amerikaner werden sich weiterhin fragen, ob die einzig mögliche Erklärung für dieses gefährliche Verhalten die Möglichkeit ist, dass Präsident Putin über Präsident Trump schädliche Informationen besitzt.“ Wenn ihr nicht glaubt, dass dies zwischen Pelosi und Schumer abgesprochen ist, dann seid ihr unglaublich dumm.

 

Und hier ist der in Ungnade gefallene CIA-Direktor von Obama, John Brennan, ein Anführer der gefälschten Russiagate-Kampagne gegen Präsident Trump, um Trump daran zu hindern, Frieden mit Russland zu schließen und damit die Welt sicherer zu machen und damit den massiven, ungerechtfertigten Haushalt des Militär/Sicherheitskomplexes zu gefährden: „Donald Trumps Auftritt bei der Pressekonferenz in Helsinki bildet und überschreitet die Schwelle zum Schwerverbrechen und Amtsvergehen. Das war nicht weniger als Verrat. Nicht nur waren Trumps Kommentare schwachsinnig, er steckt auch in der Tasche von Putin. An die Republikanischen Patrioten: Wo seid ihr?“

 

Hier noch mehr davon:

https://www.infowars.com/meltdown-left-seething-over-trump-putin-summit/

 

Und hier etwas von der BBC, die in der Tasche der CIA steckt:

https://www.bbc.com/news/world-europe-44852812

 

 

BEACHTET BITTE, DASS NICHT EINE MEDIEN-QUELLE TRUMP UND PUTIN FÜR DIE ENTSPANNUNG DER KÜNSTLICH VERURSACHTEN SPANNUNGEN FEIERT ODER DANKT, DIE ZU EINEM ATOMKRIEG FÜHREN KÖNNTEN. WIE KANN ES SEIN, DASS DIE WESTLILCHEN MEDIEN SO GEGEN DEN FRIEDEN SIND? WAS IST DIE ERKLÄRUNG?

 

Die Russen, die Chinesen, die Iraner und die Nordkoreaner sowie der Rest der Welt müssen dringend die äußerst feindlichen Reaktionen der Demokratischen Partei der USA, vieler Mitglieder der Republikanischen Partei, einschließlich der verabscheuungswürdigen republikanischen Senatoren John McCain und Lindsey Graham erkennen, sowie der westlichen presstituierten Medien, einer Ansammlung von Menschen auf der Gehaltsliste der CIA und der CIA selbst, wie der deutsche Zeitungsredakteur Udo Ulfkotte beschrieben hat.

 

Nancy Pelosi, Chuck Schumer, John McCain, Lindsey Graham und der Rest des korrupten Abschaums, der übeherrscht, sie stehen alle auf der Gehaltsliste des Militär/Sicherheitskomplexes. Schaut einfach nach und sucht die Spender ihrer Wahlkampagnen. Das 1.000 Milliarden Dollar Budget des Militär/Sicherheitskomplexes, verstärkt durch die Frontoperationen der CIA und das Drogengeschäft, bietet enorme Summen, um Senatoren und Repräsentanten zu kaufen, von denen die unbekümmerten amerikanische Wähler denken, dass sie sie gewählt hätten.

 

Wisst ihr, wie viel 1.000 Milliarden sind? Man müsste Tausende von Jahren leben und nichts tun als außer rund um die Uhr zu zählen, bis man diese Zahl erreicht. Es ist eine Summe, die die Empfänger ernährt, und die Empfänger halten sie für schützenswert.

 

Deshalb erhält die amerikanische Öffentlichkeit keine Repräsentanten, sondern Lügen, die Krieg und Konflikt rechtfertigen. Der Militär/Sicherheitskomplex, vor dem Präsident Eisenhower das amerikanische Volk vergebens gewarnt hat, braucht dringend einen Feind. Im Gehorsam gegenüber dem Militär/Sicherheitskomplex haben die Regime von Clinton, George W. Bush und Obama Russland zu diesem Feind gemacht. Wenn Trump und Putin das nicht verstehen, dann werden sie leicht bedeutungslos werden.

 

Beide können ermordet werden, und das ist es, wozu die Aussagen von Pelosi, Schumer, McCain, Lindsey Graham u.a. ermutigen und die im Propagandaministerium, sprich der westlichen Presse endlos wiederholt werden. Trump kann in einem politischen Coup für den Ausverkauf Amerikas an Russland ermordet oder gestürzt werden, denn das behaupten Mitglieder beider Parteien und tröten die Medien in einer Tour. Putin kann leicht von jenen CIA-Agenten ermordet werden, denen die russische Regierung dummerweise erlaubt, in ganz Russland mit ihren NGOs und westlichen/amerikanischen Medien und unter den atlantischen Integrationisten zu operieren. Washingtons Fünfte Kolonne innerhalb Russlands, die den Zwecken Washingtons dient. Diese russischen Verräter dienen in Putins eigener Regierung!

 

Amerikaner sind dermaßen unwissend, dass sie keine Ahnung haben, welches Risiko Präsident Trump eingeht, wenn er den US Militär/Sicherheitskomplex herausfordert. Ich war beispielsweise in der zweiten Hälfte der 70er Jahre Mitglied des US-Senats. Ich arbeitete mit einem Mitarbeiter des republikanischen Senators aus Kalifornien, S.I. Hayakawa, zusammen, um das Verständnis für eine angebotsorientierte wirtschaftspolitische Lösung der Stagflation zu fördern, die die Fähigkeit des US-Haushalts bedrohte, seinen Verpflichtungen nachzukommen. Die Republikanischen Senatoren Hatch, Roth und Hayakawa versuchten, eine angebotsseitige Wirtschaftspolitik gegen die Stagflation einzuführen, die die US-Wirtschaft gefährdete. Die Demokraten, die später im Senat den Weg zu einer angebotsseitigen Politik führten, waren damals dagegen (siehe Paul Craig Roberts, The Supply-Side Revolution, Harvard Press 1984). Die Demokraten behaupteten, dass diese Politik das Haushaltsdefizit verschlechtern würde. Das einzige Mal, dass sich Demokraten um das Haushaltsdefizit gekümmert haben. Die Demokraten sagten, dass sie das Absenken der Steuersätze unterstützen würden, wenn die Republikaner im Gegenzug ausgleichende Kürzungen im Haushalt unterstützen würden. Das war ein Trick, um die Republikaner in die Schranken zu weisen, um einigen Gruppen etwas wegzunehmen, um „die Steuersätze für die Reichen zu senken.“

 

.

 

 

Als die Kombination aus Steuersenkungen und Kürzungen des Verteidigungshaushalts zur Abstimmung kam, da klopfte mir der legendäre Senator Strom Thurmond, der für 48 Jahre Mitglied im US-Senat war, auf die Schulter. Er sagte: „ Sohn, stell' deinen Senator nie gegen den Militär/Sicherheitskomplex. Er wird nicht wiedergewählt und du wirst arbeitslos.“ Ich antwortete, dass wir nur feststellen wollten, dass die Demokraten, die mehr Regierung wollten, unter keinen Bedingungen für eine Steuersenkung stimmen würden, selbst wenn das die Stagflation heilen würde. Er antwortete: „Sohn, dem Militär/Sicherheitskomplex ist das egal.“

 

Mein Ausstieg aus der Matrix begann mit dem Schulterklopfen von Thurmond. Es wuchs mit meiner Zeit beim Wall Street Journal, als ich erfuhr, dass einige wahrheitsgemäße Dinge einfach nicht gesagt werden konnten. Im Finanzministerium habe ich erfahren, wie diese äußeren Interessen ihre Macht und die Medien gegen die Politik eines Präsidenten bündeln. Als Mitglied im geheimen Präsidialausschuss sah ich, wie die CIA versucht hat, Präsident Reagan daran zu hindern, den Kalten Krieg zu beenden.

 

Heute, in diesem Augenblick, erleben wir die massiven Anstrengungen des Militär/Sicherheitskomplexes, der Neokonservativen, der Demokratischen Partei und der presstituierten Medien, um den gewählten Präsidenten der Vereinigten Staaten zu diskreditieren und ihn zu stürzen, damit die völlig korrupte Elite, die Amerika regiert, weiterhin an der Macht bleiben und den massiven Haushalt des Militär/Sicherheitskomplexes schützen kann, der zusammen mit der Israel-Lobby die Wahl jener finanziert, die uns regieren. Trump ist wie Reagan eine Ausnahme, und es sind die Ausnahmen, die den Zorn der korrupten Linken, gekauft mit Geld, und den Zorn der Medien, konzentriert in wenigen, kleinen Besitzergruppen auf sich ziehen. (Diese Besitzergruppen sind jenen etwas schuldig, die die illegale Konzentration einer einst unabhängigen und vielfältigen amerikanischen Presse zugelassen haben, die einst, gelegentlich, ein Wachhund über die Regierung war.)

 

Die Rechte, eingehüllt in die Flagge, lehnt jede Wahrheit als „anti-amerikanisch“ ab.

 

Wenn Putin, Lawrow, die russische Regierung, die verräterische russische Fünfte Kolonne – die Atlantiker – die Chinesen, die Iraner oder die Nordkoreaner denken, dass aus Amerika irgendein Frieden oder Vernunft kommen könnte, dann sind sie verrückt. Ihr Irrglaube wird sie auf ihre Zerstörung vorbereiten. Es gibt in Amerika keine Institution, weder staatlich noch privat, der man vertrauen kann. Jede Regierung oder Person, die Amerika oder einem westlichen Land vertraut, ist unglaublich dumm.

 

Der gesamte Russiagate-Schwindel ist eine Inszenierung des Militär/Sicherheitskomplexes unter der Leitung von John Brennan, Comey und Rosenstein. Der Zweck ist, Präsident Trump aus zwei Gründen zu diskreditieren. Zum einen soll eine Normalisierung der Beziehungen zu Russland verhindert werden. Der andere ist, Trumps Pläne als eine Alternative zu den Plänen der Demokratischen Partei zu beseitigen.

 

Präsident Trump ist fast machtlos. Putin, die Chinesen, die Iraner und die Nordkoreaner sollten das erkennen, bevor es für sie zu spät ist. Präsident Trump kann nicht einmal Mueller und Rosenstein wegen Hochverrats entlassen und festnehmen. Und Trump kann Hillary wegen ihrer unbestreitbaren Verbrechen vor aller Augen nicht anklagen, oder Comey oder Brennan, die verbreiten, dass Trump „komplett in der Tasche von Putin steckt“, für ihre Versuche, den gewählten Präsidenten der Vereinigten Staaten zu stürzen. Trump schafft es nicht, dass der Secret Service Leute wie Pelosi, Schumer, McCain und Lindsey Graham befragt, für deren falsche Anklagen, die eine Ermordung des Präsidenten der Vereinigten Staaten anregen.

 

Trump kann nicht einmal dem Secret Service trauen, bei dem vermehrte Beweise darauf hindeuten, dass er an der Ermordung von Präsident John F. Kennedy und Robert Kennedy beteiligt war.

 

Wenn Putin und Lawrow, die unbedingt die Freunde von Washington sein wollen, sich nicht hüten, dann werden sie Geschichte sein.

 

Wie bereits gesagt ist Russiagate eine Inszenierung, um Frieden zwischen den USA und Russland zu verhindern. Führende Experten des Militär/Sicherheitskomplexes, einschließlich einer Person, die für viele Jahre das tägliche CIA-Briefing des Präsidenten der USA begleitet hat, und einer Person, die für die National Security Agency NSA ein Spionageprogramm entwickelt hat, sie haben eindeutig bewiesen, dass Russiagate ein Schwindel ist, der dazu bestimmt ist, Präsident Trump daran zu hindern, die Beziehungen zwischen den USA und Russland zu normalisieren. Russland besitzt die Macht, die gesamte westliche Welt nach Belieben zu zerstören.

 

Hier ist der Bericht des pensionierten Sicherheitsexperten, den man im Gegensatz zu denjenigen, die noch im Amt sind, nicht feuern und ihm für seine Wahrheiten nicht die Karriere versalzen kann:

https://original.antiwar.com/mcgovern/2018/07/15/memo-to-the-president-ahead-of-mondays-summit/

 

Hier könnt ihr lesen, was der eingeweihte russische Verteidigungsminister Shoigu über die aggressiven Aktionen des Westens gegen das russische Mutterland zu sagen hat:

https://www.strategic-culture.org/news/2018/07/13/defense-minister-shoigu-on-moscow-vision-security-problems.html

 

Wenn Putin ihm nicht zuhört, dann liegt Russland im Mülleimer der Geschichte.

 

Denkt daran, dass euch kein Medium besser informiert als meine Webseite. Wenn meine Webseite untergeht, dann werdet ihr im Dunkeln sitzen. Von der US-Regierung und den westlichen Presstituierten kommen keine gültigen Informationen. Wenn ihr vor dem Fernseher sitzt und westliche Medien anschaut, dann werdet ihr einer hoffnungslosen Hirnwäsche unterzogen. Dann kann nicht einmal ich euch retten. Auch Gott selbst nicht.

 

Amerikaner und selbst die Russen sind nicht in der Lage, es zu realisieren, aber es besteht die Möglichkeit, dass Trump gestürzt wird und ein westlicher Angriff auf jene wenigen Länder gestartet wird, die auf Souveränität bestehen.

 

Ich wage zu bezweifeln, das viele Amerikaner, die Trump gewählt haben, auf die Anti-Trump-Propaganda hereinfallen, aber sie sind nicht organisiert und haben keine bewaffnete Streitmacht. Die von George W. Bush und Obama militarisierte Polizei wird gegen sie vorgehen. Die Rebellionen werden nur lokal sein und von den privaten Mächten, die Washington regieren, mit jeder Verletzung der US-Verfassung unterdrückt werden. So wie es bei Rebellionen in Amerika immer der Fall war.

 

Im Westen, dem sich die Russen so sehr anschließen wollen, sind alle Freiheiten tot – die Versammlungsfreiheit, die Meinungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, die Informationsfreiheit, die Freiheit der Privatsphäre, die Freiheit vor willkürlicher Durchsuchung, die Freiheit vor willkürlicher Verhaftung sowie der verfassungsmäßige Schutz eines ordentlichen Verfahrens und von Habeas Corpus. Heute gibt es keine Länder, die weniger frei sind als die Vereinigten Staaten von Amerika.

 

Warum wollen die russischen Atlantiker einer unfreien westlichen Welt beitreten? Wurden sie von der westlichen Propaganda einer solchen Hirnwäsche unterzogen?

 

Wenn Putin auf diese verblendeten Narren hört, dann wird Putin Russland zerstören.

 

Etwas stimmt nicht mit der russischen Wahrnehmung Washingtons. Anscheinend ist die russische Elite, mit Ausnahme von Shoigu und ein paar anderen nicht in der Lage, den neokonservativen Drang zu einer US-Weltherrschaft und die neokonservative Entschlossenheit zur Zerstörung Russlands als Hindernis für einen US-Unilateralismus zu verstehen. Die russische Regierung glaubt irgendwie, dass Washingtons Hegemonie verhandelbar sei – trotz aller gegenteiligen Beweise.