https://www.paulcraigroberts.org/2018/09/10/armageddon-rides-in-the-balance/

 

Armageddon in der Schwebe

 

von Paul Craig Roberts, 10.09.2018

 

 

Verehrte Leser,

dies ist eure Webseite. Unterstützt sie. Wo sonst bekommt ihr wahrhaftige Analysen? Ich riskiere viel, mich in einem Polizeistaat so zu äußern. Wenn ihr die Wahrheit nicht unterstützt, warum sollte ich mich so einem Risiko aussetzen?

 

 

Seit einiger Zeit habe ich auf das Paradoxon hingewiesen, dass die amerikanische liberal-progressive Linke mit der CIA, dem FBI, dem Militär/Sicherheitskomplex und dem tiefen Staat verbündet ist. Jetzt hat die Linke Ann Garrison das Paradoxon dieses Bündnisses bemerkt. Sie kommt zu dem Schluss, dass die Linke den Verstand verloren hat. https://www.globalresearch.ca/we-love-the-cia-or-how-the-left-lost-its-mind/5653450

In der Tat, die Linke hat den Verstand verloren.

Aus ihrem Hass auf Trump heraus hat sich die Linke mit den Kräften des Bösen und des Krieges vereint, was zu einem Konflikt mit Russland führt. Der Hass der Linken auf Trump zeigt, dass sich die amerikanische Linke völlig von den Interessen der Arbeiterklasse gelöst hat, die Trump gewählt hat. Die amerikanische Linke hat die Arbeiterklasse aufgegeben, zugunsten der Diskriminierung von Gruppen und dem Hass durch die Identitätspolitik. Wie Hillary es ausdrückte, umfasst die Arbeiterklasse die "bedauerlichen Trump-Anhänger". Die Demokratische Partei repräsentiert die herrschende Oligarchie, genauso wie die Republikaner.

Ich habe erklärt, dass die Linke ihre Orientierung verloren hat, als die Sowjetunion zusammenbrach und der Sozialismus neoliberalen Privatisierungen Platz gemacht hat. Die moralische Wut der linken Bewegung musste sich irgendwo Luft verschaffen, und sie fand ihre Heimat in der Identitätspolitik, in der der weiße heterosexuelle Mann den Platz des Kapitalisten einnimmt, und seine Opfergruppen - Schwarze, Frauen, Homosexuelle, Illegale - nehmen den Platz der Arbeiterklasse ein.

Die Folgen des Bündnisses der Linken mit Kriegstreibern und Lügnern sind der Verlust der Wahrhaftigkeit der Linken. Die Linke hat eine CIA-Orchestrierung - "Russiagate" - befürwortet, für die es keine bekannten Beweise gibt, die die Linke aber als bewiesene Wahrheit unterstützt.

 

Der Zweck von "Russiagate" ist es zu verhindern, dass Präsident Trump die Beziehungen zu Russland normalisiert. In Zeiten, in denen so viele Amerikaner unter Druck gesetzt werden, könnten normale Beziehungen den Haushalt und die Macht des Militär/Sicherheitskomplexes negativ beeinflussen, indem sie die "russische Bedrohung" reduzieren. Wenn es keine echte russische Bedrohung gibt, sondern nur eine orchestrierte, wahrgenommene, so stellt sich die Frage: Warum hat der Militär/Sicherheitskomplex ein vom Steuerzahler unterstütztes Jahresbudget von 1.000 Milliarden Dollar?

Die Presstitutierten haben die Wahrheit unter Verschluss gehalten, dass die "Russiagate"-Untersuchung keine Anzeichen für eine Trump/Putin-Verschwörung gefunden hat, um die Präsidentschaftswahl 2016 von Hillary zu stehlen. Hingegen ist über alle Zweifel hinaus bewiesen worden, dass die Hillary-E-Mails nicht gehackt, sondern auf einem USB-Stick heruntergeladen wurden. Dieser Beweis lässt die gesamte Prämisse von "Russiagate" einstürzen.

 

Dennoch geht der Schwindel weiter.

Muellers Anklagen drehen sich um nicht damit verbundene Angelegenheiten, wie Einkommenssteuerhinterziehung von republikanischen Kapitalbeschaffern und Beratern aus vergangenen Zeiten. Diese Anschuldigungen haben nichts mit dem Mandat von Mueller zu tun. Wie Andrew C. McCarthy, ein ehemaliger US-Staatsanwalt, der 1995 die Terrorismusverfolgung gegen Scheich Omar Abdel Rahman wegen des Bombenanschlags im World Trade Center 1993 leitete, deutlich gemacht hat, steht die Ernennung von Mueller zum Leiter der "Russiagate"-Untersuchung durch den stellvertretenden Generalstaatsanwalt Rod Rosenstein nicht im Einklang mit den Vorschriften, die die Ernennung eines Sonderstaatsanwalts regeln.

 

Die Bestellung eines Sonderstaatsanwalts erfordert den Nachweis eines bestimmten Bundesvergehens, das untersucht werden soll. Sie haben nur dann einen Sonderstaatsanwalt, wenn es eine sachliche Grundlage für den Glauben gibt, dass ein Bundesverbrechen begangen wurde. Was ist die Bundesverbrechen? Was ist die sachliche Grundlage? In Muellers Ernennung wird nichts dazu gesagt. Daher ist die Bestellung von Mueller ungültig. Rosenstein hat das Verfahren verletzt. Meiner Meinung nach ist dies ein Grund, Rosenstein aus dem Amt zu entfernen. https://www.nationalreview.com/2018/09/trump-russia-probe-robert-mueller-investigation/

 

Früher wäre der Kongress – und zwar beide Parteien - über die ungültige Mueller-Ernennung hergezogen. Jedoch akzeptieren nach 16 Jahren gesetzlosem Regime von Cheney/Bush und Obama sogar Republikaner, dass die Beschränkungen der Verfassung für die Exekutive, zusammen mit den Gesetzen und Vorschriften, die der Kongress festgelegt hat, die die Ausübung dieser Befugnisse spezifizieren, durch den der "Krieg gegen den Terror" bedeutungslos gemacht worden sind. Ein Schwindel, der entworfen wurde, um Israels Interessen im Nahen Osten und die neokonservative Doktrin der US-Hegemonie zu fördern, während es dem Militär/Sicherheitskomplex Milliarden von Dollar einbringt.

 

Charlie Savages Buch „Takeover (Übernahme)“ und David Ray Griffins Buch „Bush und Cheney: Wie sie Amerika und die Welt ruinierten“ dokumentieren genau, wie 9/11 verwendet wurde, um das Kräftegleichgewicht der Verfassung innerhalb der Regierung zu zerstören und unverantwortliche Exekutivgewalten zu schaffen, die den Schutz der Bürgerrechte in der Verfassung außer Kraft setzen. Diese Forderung nach einem nicht rechenschaftspflichtigen Exekutivzweig, der von Vizepräsident Cheney und seinen Dienern, wie Addington und John Yoo, vorangetrieben wurde, war die Agenda der republikanischen Federalist Society. Ein frühes Buch, das das rechtlich ungültige und rechtlich inkompetente Argument darlegt, dass der Präsident Befugnisse habe sollte, die vom Kongress oder der Justiz nicht überprüft werden, war Terry Eastlands Buch Energy in the Executive. Diese Ansammlung von Unsinn wurde zu Cheneys Bibel, als er im Geheimen vorging, um Beschränkungen für die Macht der Exekutive zu beseitigen. Die Erhebung der Exekutive über das Gesetz des Landes ist in Charlie Savage's Buch dokumentiert. Lies es und weine um dein von Dick Cheney zerstörtes Land.

 

Zusätzlich zu Cheneys Putsch gegen eine verantwortliche Regierung haben wir heute in Amerika einen weiteren Putsch, organisiert vom ehemaligen CIA-Direktor John Brennan, dem ehemaligen FBI-Direktor Comey, dem stellvertretenden Justizminister Rod Rosenstein, dem Democratic National Committee, dem verstorbenen republikanischen Senator John McCain. Einen Putsch, der vollständig von der Gesamtheit der US-amerikanischen Medien unterstützt wird. Dieser Putsch richtet sich gegen den demokratisch gewählten Präsidenten der Vereinigten Staaten, nur weil er die Macht und den Profit des eingefahrenen Militär/Sicherheitskomplexes bedroht, vor dem uns Präsident Eisenhower vor 57 Jahren gewarnt hat, indem er die Beziehungen zu Russland, der weltstärksten Atommacht, normalisieren wollte.

 

Die Frage ist unvermeidlich: Warum lässt sich das amerikanische Volk das gefallen? Sind sie so unbekümmert, dass sie nicht erkennen, dass, wenn ein Präsident aus dem Amt vertrieben werden kann, weil er Frieden mit Russland will, der Nachfolger des entfernten Präsidenten gegen Russland handeln muss oder auch aus dem Amt getrieben wird. Vertrauen und Verhandlungen zwischen den Atommächten werden unmöglich. Warum unterstützen die Amerikaner den Konflikt mit einer Atommacht, die Amerika vollständig zerstören kann?

 

Während der gesamten Zeit des Kalten Krieges, an dem ich beteiligt war, lag der Schwerpunkt auf dem Abbau von Spannungen und der Schaffung von Vertrauen. Heute stapelt das Interesse Washingtons Provokation um Provokation auf ein Land, das uns von der Erdoberfläche tilgen kann. Die liberal-progressive Linke, das Demokratische Nationalkomitee, die CIA und der Rest des verdeckten Staates sowie die Medienhuren teilen alle dieses gleiche Bekenntnis zur rücksichtslosen und unverantwortlichen Provokation einer mächtigen Atommacht. Wie das US-Militär selbst anerkennt, übertreffen die russischen Waffen bei weitem die amerikanische Verteidigungskapazität.

 

Also, was ist da los? Ist es der Wunsch der liberal-progressiven Linken, dass das böse Amerika zerstört wird? Ist diese gewünschte Zerstörung der bösen USA der Grund, warum sich die Linke so eng mit den Kriegshetzern in Washington verbündet hat? Ist das der Grund, warum die Linke und die Demokraten und eine Handvoll Republikaner Präsident Trump anklagen wollen, weil er versucht hat, Frieden mit Russland zu schließen?

 

Wie können sich diese verrückten und unmoralischen Menschen als eine Art moralischer Schiedsrichter präsentieren, wenn sie auf eine Flugbahn fixiert sind, die die Erde zerstört?

 

Diese Zerstörung könnte näher sein, als man denkt. Hier ist die Situation in Syrien:

 

Russland und Syrien haben in Zusammenarbeit mit dem Iran und der Türkei mit dem Angriff auf die Provinz Iblid begonnen, der letzten Hochburg der von Washington eingesetzten Stellvertreterarmee, bestehend aus Al Qaida, Al Nusra und ISIS-Söldnern, die von Washington angeheuert wurden.

 

Berichten zufolge, die angesichts des Mangels an Wahrhaftigkeit (das bestimmende Merkmal der westlichen Medien) wahr sein könnten oder auch nicht, haben die USA und das Vereinigte Königreich Truppen unter den Söldnern, in der Hoffnung, dass diese Präsenz den Angriff abschrecken wird. Da der Angriff bereits begonnen hat, ist dies eine falsche Hoffnung.

 

Die Russen haben Washingtons Plan entdeckt, eine chemische Waffe in der Provinz Idlib hochgehen zu lassen, und präsentierten Washingtons Plan vor der UNO. Washington hatte es so eingerichtet, dass Washington, sobald seine Stellvertreter den Anschein einer Chemiewaffenexplosion geschaffen haben, Tomahawk-Raketen auf die syrischen Streitkräfte losschicken würde, um so seine Stellvertreterarmee zu schützen, die es geschickt hatte, um Assad für Israel zu stürzen. Die russische Aufdeckung der Verschwörung Washingtons hat Washington die Unterstützung durch die UNO verweigert. Darüber hinaus hat Russland eine Seestreitmacht mit den neuen russischen Hyperschall-Raketen nach Syrien geschickt und angekündigt, dass seine Flugzeuge in der Region auch mit diesen Raketen ausgerüstet sind. Da die US-Marine und die Luftwaffe keinerlei Verteidigung gegen diese Raketen haben, wird es Putins Entscheidung sein, ob ein US-Schiff oder ein Militärflugzeug in dem Gebiet in einem rauchenden Trümmerhaufen aufgeht, sollten die USA die syrisch-russischen Streitkräfte angreifen.

 

Mit anderen Worten, die gesamte Macht in diesem Gebiet liegt in russischer Hand. Wenn Washington etwas Verstand hätte – aber den hat es nicht, denn Washington hat anstelle von Verstand Hybris und Arroganz – dann wäre Washington auch nicht nur in der Nähe von Syrien.

 

Die Frage ist folgende: Werden die Hitzköpfe in Washington zu dem Schluss kommen, dass die russischen Ankündigungen und das Sammeln von Truppen "nur ein weiterer Putin-Bluff" sind? Bisher ist Putin mit endlosen Beleidigungen und Provokationen überschüttet worden – Schuld am Absturz des malaysischen Flugzeugs, Schuld an der Vergiftung einer Vielzahl von Menschen in England, Schuld an der Invasion der Ukraine, Schuld an der Einmischung in die Wahlen in den USA, Schuld an der Unterstützung des "Diktators" Assad, einer Person, die von einer großen Mehrheit demokratisch gewählt wurde und offensichtlich die Unterstützung des syrischen Volkes genießt, während er Syrien von jenen Streitkräften befreit, die Washington geschickt hat, um das Land in das gleiche Chaos zu stürzen, das im Irak und in Libyen existiert.

 

Haben wir jene Situation erreicht, in der ich mir Sorgen mache, Sorgen, die ich mit meinen Lesern teile, in der Washington die Fehleinschätzung macht, die auf dem falschen Verständnis über die russischen Entschlossenheit beruht, einen Angriff auf die syrisch-russischen Streitkräfte zu starten, die mit der endgültigen Befreiung Syriens von den bezahlten Söldnern Washingtons begonnen haben? Gestern schickten die Veteran Professionals for Sanity (VIPS) einen Brief an Präsident Trump, in dem sie ihn auf die Kriegsgefahr hinweisen, die die Trump-Administration durch ihre anhaltende illegale Einmischung in die inneren Angelegenheiten Syriens geschaffen hat. https://www.globalresearch.ca/moscow-has-upped-the-ante-in-syria/5653571

 

Die russische Regierung kann die militärische Intervention Washingtons im Namen von Al Qaida, Al Nusra und ISIS nicht akzeptieren, ohne jegliche Glaubwürdigkeit zu verlieren. Nicht nur in der Welt, sondern auch in Russland selbst.

 

Eine realistische Alternative zu einer Militäraktion wäre es, wenn Washington sich zurückzieht und – während Syrien sich selbst wiederherstellt – einen Propagandakrieg nutzt, um Syrien und Russland für die zivilen Todesfälle und die Zerstörung von "demokratischen Rebellen" verantwortlich zu machen, die sich gegen einen "Diktator" aufgelehnt haben. Diese Angst könnte auf das Baltikum und die Ukraine ausgeweitet werden, indem die Propaganda wiederbelebt wird, dass Putin beabsichtige, das Sowjetreich wieder auferstehen zu lassen.

 

Washington nutzt seit langem eine meisterhaft hergestellte Angst vor Russland, um Europa zu kontrollieren. Angst kann Europa in Schach halten, während Militäraktionen gegen Russland Europa erschrecken und in einer Wiederbelebung seiner Souveränität Zuflucht suchen könnten.

 

Gestern berichtete das Wall Street Journal:

"Präsident Bashar al-Assad von Syrien hat die Verwendung von Chlorgas in einer Offensive gegen die letzte große Rebellenhochburg des Landes genehmigt, sagten US-Beamte, was die Aussichten auf einen weiteren Vergeltungsschlag des US-Militärs erhöht, während Tausende versuchen zu entkommen, was eine entscheidende Schlacht im siebenjährigen Krieg sein könnte."

Laut Wall Street Journal könnten die US-Angriffe gegen russische und iranische sowie gegen syrische Streitkräfte gerichtet sein.

 

Es ist schwer zu glauben, dass Washington glaubt, dass Angriffe auf russische Streitkräfte ohne Antwort bleiben würden. Ein so rücksichtsloser und unverantwortlicher Akt könnte das Armageddon auslösen.

 

Die Behauptung, Assad habe die Verwendung von Chlorgas bei der Befreiung Idlibs genehmigt, ist propagandistischer Unsinn, der von Washington als Vorwand für Washingtons Bemühungen verwendet wird, seine Stellvertreterarmee in Syrien durch militärische Angriffe zu schützen. Alle syrischen Chemiewaffen wurden von Russland entfernt und während des Obama-Regimes an die USA übergeben. Außerdem würde Russland Assad nicht erlauben, chemische Waffen zu benutzen, wenn er sie hätte.

 

Das Leben auf der Erde steht vor einer Situation, in der Washington dermaßen entschlossen ist, Assad zu stürzen und Syrien im gleichen Chaos wie Libyen und Irak versinken zu verlassen, dass Washington bereit ist, einen Krieg mit Russland zu riskieren. Noch nie zuvor hatten Irrationalität und Unmoral eine Regierung so fest im Griff. Die Welt sollte vor der Rücksichtslosigkeit und Verantwortungslosigkeit der US-Regierung zu Tode erschrocken sein.

 

 

 

Paul Craig Roberts (geb. 1939) ist ein amerikanischer Ökonom, Kolumnist, Blogger und ehemaliger Staatsbediensteter.

 

Er war 1981 stellvertretender Finanzminister für Wirtschaftspolitik unter Ronald Reagan. Nach seiner Zeit in der Regierung wandte er sich dem Journalismus zu. Er war Redakteur und Kolumnist für das Wall Street Journal, Kolumnist für Business Week, Skripps Howard News Service und Mitarbeiter des Harper's Magazine.

 

Er war Professor für Wirtschaft an der George Mason Universität und für 12 Jahre Chefdozent für Politische Wissenschaften am William E. Simon Institut an der Georgetown Universität.

 

Von 1993 bis 1996 war er Mitglied des Cato Instituts. Und er war Mitarbeiter der Hoover Institution.

 

 

Donate to PCR: https://www.paulcraigroberts.org/pages/donate/