https://www.viewfromthebridge.co.uk/2017/12/17/not-the-nine-oclock-news-17th-december-2017/

 

Nicht die Abendnachrichten - Comedy

 

(Anm.d.Ü.: "Not the Nine O'Clock News" war eine Comedy-Show der BBC von 1979-1982, u.a. mit Rowan Atkinson)

 

von Clive Hale, 17.12.2017

 

 

Als langjährige Leser wisst ihr, dass wir nicht viel auf Jahresend-Vorhersagen geben; eigentlich auf Vorhersagen ganz allgemein; die Fed und das Wetteramt sind hervorragende Beispiele. Als Alternative dazu was 2018 geschehen wird („Die Märkte werden fluktuieren“...soll J.P.Morgan gesagt haben) haben wir ein paar denkwürdige Zitate zusammengestellt, die wir in 2017 aufgeschnappt haben.

 

Zuerst mal zur Realität über Vorhersagen – „Vorhersagen sind finanzielle Süßigkeiten. Vorhersagen geben Menschen, die das Gefühl der Ungewissheit hassen, etwas emotionell Beruhigendes.“ Thomas Vician Jnr Student von Ed Seycota.

 

Und das hier ist genauso verdammend – Die Illusion der Gewissheit – Gerd Gigerenzer:„Viele von uns lächeln über die altmodischen Wahrsager. Aber wenn die Wahrsager statt mit Tarot-Karten mit Computer-Algorithmen arbeiten, dann nehmen wir ihre Prognosen ernst und sind auch noch bereit sie zu bezahlen.“

 

Unsere Industrie ist voll mit Leuten, die berühmt wurden weil sie einmal richtig lagen.“ Howard Marks

 

Und dann gibt es Vorhersagen mit zusätzlicher Überheblichkeit als Zugabe: „Die Inflation ist nicht da wo wir sie haben wollen oder wo sie sein sollte“ – Mario Draghi

 

Wenigstens einer hat es kapiert! – „Ich denke nie über die Zukunft nach, sie kommt früh genug“ – Albert Einstein

 

Und auch das Orakel von Omaha: „Prognosen sagen für gewöhnlich mehr über den Prognostiker als über die Zukunft.“ – Warren Buffett

 

Und der verstorbene, große Peter Bernstein: „Vorhersagen erzeugen die Fata Morgana, dass die Zukunft erkennbar sei.“

 

Anders gesagt: „Nachdem ich viele Jahre an der Wall Street verbracht und Millionen von Dollar gemacht und verloren habe, will ich euch eines sagen: Es war nie mein Denken das mir das große Geld beschert hat. Es war immer mein Aussitzen.“ Jesse Livermore – Erinnerungen eines Börsenhändlers

 

Ein weiteres Zitat von Livermore erinnert uns daran, dass es diesmal nicht anders sein wird: „Da ist nichts Neues an der Wall Street oder der Börsenspekulation. Was in der Vergangenheit geschah, wird wieder geschehen und immer wieder. Und zwar deshalb weil sich die menschliche Natur nicht ändert, und es ist die menschliche Emotion, die fest in der menschlichen Natur verankert ist. Sie steht immer der menschlichen Intelligenz im Weg. Dessen bin ich mir sicher.“

 

Es laufen momentan ziemlich viele „Idioten“ herum...angeblich weil „Das Problem mit den Blasen ist, dass sie einen dazu zwingen sich zu entscheiden, ob man wie ein Idiot vor dem Höhepunkt oder wie ein Idiot nach dem Höhepunkt aussehen will.“ John Hussman

 

Ein Ratschlag für das Anstechen von Blasen – „Die genaue Art wie Preise kollabieren ist nicht das wichtigste Problem. Ein Crash geschieht, weil die Märkte in eine instabile Phase eingetreten sind und jede kleine Störung oder Vorgang könnte die Instabilität ausgelöst haben. Denkt an ein Lineal das senkrecht auf einem Finger steht. Dieser sehr instabile Zustand wird letztlich zu seinem Absturz führen, als Folge einer kleinen oder fehlenden ausgleichenden Bewegung deiner Hand oder durch einen winzigen Luftzug. Der Absturz basiert im Grunde auf der instabilen Lage, die unmittelbare Ursache des Absturzes ist zweitrangig.“ Didier Sornette, französischer Geophysiker

 

Statistiken – traurigerweise ein unterschätztes Geschäft: „Lotto: Eine Steuer für Menschen, die Statistiken nicht verstehen.“

 

Alle Modelle sind falsch, aber einige sind nützlich.“ George Box, Statistiker

 

Man verspricht uns in einigen Quartalen eine höhere Inflation, aber... „Trotz der Lebenshaltungskosten – habt ihr bemerkt wie populär sie nach wie vor ist?“

 

Die rätselhafteste Entwicklung in der Politik ist die Entschlossenheit europäischer Führer, in Europa die Sowjetunion wieder zu errichten“ – Michail Gorbatschow

 

Hier ein intelligenter Ratschlag von einer überraschenden Quelle: „Manchmal sind die besten Investitionen jene die man nicht macht.“ – Donald Trump

 

Und ein weitere Staatsmann der sich zu einem technischen Analysten gewandelt hat: „Folge den Trendlinien und nicht den Schlagzeilen.“ – Bill Clinton

 

Eine Regierung wird für das allgemeine Wohl eingerichtet; für den Schutz, den Wohlstand und das Glück der Menschen; und nicht für Profit, Ehre oder private Interessen eines Mannes, einer Familie oder einer Klasse von Menschen“ – John Adams, 2. Präsident der Vereinigten Staaten. Etwas, woran sich der 45. erinnern sollte...schön wär's.

 

Der Hauptunterschied zwischen Rettungsschirmen der Regierung und dem Rauchen ist, dass in manchen seltenen Fällen die Aussage 'Das ist meine letzte Zigarette' richtig ist.“ – Nicholas Taleb

 

Ökonomen haben einen schlechten Ruf, also werden wir uns diesem Trend nicht widersetzen: „Wirtschaftswissenschaft ist wie ein erloschener Stern, der anscheinend noch Licht ausstrahlt, aber man weiß dass er tot ist.“ – Nicholas Taleb

 

Jeder der an unendliches Wachstum von etwas Physischem auf einem physisch endlichen Planeten glaubt, ist entweder ein Irrer oder ein Ökonom.“ – Kenneth Boulding

 

Ich stelle mir vor, dass Ben Bernanke, Mario Draghi und Haruhiko Kuroda nachts wach sind und sich Wege ausdenken wie man den Sparern negative Zinsen aufzwingen könnte. Aber die größere Frage lautet jenseits des soziopathischen Wunsches, andere zugunsten des eigenen intellektuellen Dogmas zu kontrollieren, warum irgend jemand für eine solche Politik sein sollte. Ich kann gar nicht stark betonen dass es keinen wirtschaftlichen Beweis gibt, dass aktive monetäre Intervention in den vergangenen Jahren die wirtschaftliche Leistung erheblich verbessert hat.“ – John Hussman

 

Das Vertrauen in Geldpolitik als wirksames stabilisierendes Mittel würde ein höheres Ausmaß an Instabilität im Kapitalmarkt nach sich ziehen. Der Kapitalmarkt würde erheblich spekulativer werden und langfristige Überlegungen zur Profitabilität würden eine untergeordnete Rolle spielen. Wie Keynes sagte: 'Wenn die Kapitalinvestitionen eines Landes zum Nebenprodukt der Aktivitäten eines Kasinos werden, dann wurde wahrscheinlich schlechte Arbeit geleistet'.“ – Kaldor, 1958

 

Schließlich etwas Vergnüglicheres... „Grow your own dope. Plant an economist.“ Graffiti an der LSE (Anm.d.Ü.: London School of Economics. Dieser Spruch funktioniert im Deutschen schlecht: „Bau dein eigenes Cannabis an – aber 'dope' steht auch für Idiot. Verbuddle einen Ökonomen.')

 

Zum Schluss ein paar Klassiker die ihr vielleicht schon kennt, aber sie sind es wert wiederholt zu werden, denn sie werden euch zum Lächeln bringen.

 

Die Tatsache dass es einen Highway to Hell gibt aber zum Himmel nur eine Treppe (Stairway to Heaven), das sagt Einiges über den voraussichtlichen Verkehr...“

 

Es gibt drei ausgezeichnete Theorien zum Streiten mit einer Frau … keine davon funktioniert.“

 

Manche sehen das Glas halb voll. Andere sehen es halb leer. Ich sehe ein Glas, das doppelt so groß ist wie nötig.“ – George Carlin

 

Für jene unter uns mit Teenager-Kindern – „Warum können uns die Probleme des Lebens nicht mit 17 treffen und wir alles wissen?“

 

Es geht nichts über eine schöne Partie Kartenspiel – „Ich blieb die ganze Nacht wach und spielte mit Tarotkarten Poker. Ich hatte ein Full House und es starben vier Leute.“

 

Ich treibe keinen Sport, denn da hüpft mir immer das Eis aus meinem Glas.“

 

Das Problem mit Zitaten im Internet ist, dass schwer zu sagen ist ob sie echt sind oder nicht.“ – Abraham Lincoln

 

Und da Weihnachten vor der Tür steht, sollten wir einfach diesen Empfehlungen folgen:

 

Wie man seinen Stress reduziert:

  1. Antworte nicht auf Negatives

  2. Geh spazieren, sei aktiv

  3. Sei ehrlich

  4. Lies und schreib mehr

  5. Gib, ohne auf ein Geschenk zu warten

  6. Atme tief

  7. Sei der Erste der vergibt

  8. Schreibe Dankesbriefe

  9. Sei ein besserer Freund

  10. Du bestehst nicht aus deiner Arbeit

  11. Beschwere dich weniger

  12. Lache mehr

Vor allem Nummer 12!

 

Ich wünsche euch frohe Weihnachten und dass eure Wünsche für das Neue Jahr in Erfüllung gehen.

 

Clive Hale – The View from the Bridge – 17. Dezember 2017

 

(Anm.d.Ü.: theblogcat.de geht bis Ende Januar in den Winterschlaf. Ich schließe mich den Wünschen von Clive Hale an und wünsche euch eine friedliche Zeit!

Ach ja, ein Zitat habe ich noch: „Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen“ – Karl Valentin)

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Lies R US (Dienstag, 19 Dezember 2017 11:30)

    "Früher war alles besser - auch die Zukunft."

    (auch Karl Valentin)

    Schlaf gut :-)

  • #2

    Ossie (Dienstag, 19 Dezember 2017 23:23)

    Oh mann das gibt aber Entzugserscheinungen schöne Feiertage

  • #3

    willi uebelherr (Freitag, 22 Dezember 2017 03:36)

    Lieber Friedrich, auch dir eine geruhsame und entspannende zeit. Nehmen wir das, so wie es ist, und machen wir daraus das, so wie wir es wollen.
    Sei und seid alle ganz lieb gegruesst, willi
    z.zt. Asuncion, Paraguay

  • #4

    Lulu (Freitag, 22 Dezember 2017 18:55)

    Geruhsame Feiertage.
    Komm' gut rüber.
    Erhol Dich.
    Gruß

  • #5

    Mick Ross (Sonntag, 31 Dezember 2017 10:43)

    Guten Rutsch und ein riesen Dankeschön für deine grandiosen Übersetzungen Fritz!!!!