http://kunstler.com/clusterfuck-nation/midterm-endgame/

 

Midterm – Das Finale

 

von James Howard Kunstler, 02.11.2018

 

 

Damals, im letzten Jahrhundert, als dieses ein anderes Land war, waren die Demokraten die "intelligente" Partei und die Republikaner die "dumme" Partei. Wie hat das funktioniert? Nun, damals vertraten die Demokraten eine breite Mittelschicht, mit einer Basis aus Fabrikarbeitern, viele von ihnen gewerkschaftlich organisiert, und die Partei musste klug sein, vor allem vor den Gerichten, um die natürlichen Vorteile der Eigentümerklasse zu überwinden. Im Gegensatz dazu sahen die Republikaner aus wie eine Truppe von Betrunkenen im Country Club, die nachts nach Hause taumelten, um auf ihren Geldsäcken zu schlafen. Schlechtes Erscheinungsbild, wie wir heute sagen.

Die Demokraten besaßen auch die moralische Hoheit als Champion des kleinen Mannes. Ohne die Dems würden die Fabrikarbeiter zwölf Stunden am Tag arbeiten und die Kinder würden immer noch in den Maschinen verstümmelt werden. Nachdem das Verhältnis zwischen Wirtschaft und Arbeit in den 1950er Jahren geklärt war, begab sich die Partei auf einen neuen Kreuzzug auf noch höherem moralischen Niveau: Bürgerrechte, die darauf abzielten, dreiste und langlebige Ungerechtigkeiten gegen unterdrückte schwarze Amerikaner zu korrigieren. Das war ein natürlicher Schritt, wenn man bedenkt, dass Amerikas selbsternannter Nachkriegsstatus als das Leuchtfeuer der Freiheit der Welt gilt. Es musste getan werden und ein politischer Konsens, der auch Republikaner einschloss, brachte es fertig. Ein Konsens war damals noch möglich.

 

Die Dems bauten ihre Festung auf dieser Anhöhe aus und fünfzig Jahre später befinden sie sich in ihr in Gefangene. Die Fabrikarbeitsplätze sind alle in Übersee verstreut. Die Mittelschicht wurde in Armut und Sucht gestürzt. Die Demokratische Partei spaltete sich in ein vierköpfiges Monster, das sich aus Wall Street-Gönnern, Kriegsfalken und deren Konzernverbündeten zusammensetzt, die nach neuen globalen Kämpfen suchen, die permanente Bürokratie, die sich immer weiter ausdehnen will, und die verschiedenen ethnischen und sexuellen Minderheiten, deren Bedürfnisse und Beschwerden von dieser Bürokratie bedient werden. Es ist diese letzte Gruppe, die zum öffentlichsten Gesicht der Partei geworden ist, während die anderen Aktivitäten der Partei - viele von ihnen unheimlich - zumindest teilweise verborgen bleiben.

Die Republikanische Partei ist zumindest etwas ernüchtert, nachdem sie durch Trump und den Trumpismus überrumpelt worden war. Wie ein Betrunkener aus der Reha, der versucht, sein Leben in den Griff zu bekommen. Zwei Jahre später staunt die Gruppe über die Kühnheit von Herrn Trump, trotz seines offensichtlichen Mangels an Umgangsformen. Und trotz eines langjährigen Mangels an politischem Willen, sich den Problemen des Landes zu stellen, sind die Republikaner gezwungen, sich auf einige reale Themen einzulassen, wie die Notwendigkeit einer kohärenten und effektiven Einwanderungspolitik und die Notwendigkeit, formale Handelsbeziehungen neu zu definieren. (Andere Themen wie das verrückte System des medizinischen Betrugs und der tödliche Lärm der Studien-Darlehensindustrie laufen einfach auf dünnem Eis entlang. Und dann ist da natürlich noch die Staatsverschuldung mit all ihren grotesken Auswüchsen...)

Inzwischen ist die Demokratische Partei zur Partei der bösen Ideen und des bösen Willens geworden, beginnend mit der Position, dass "Vielfalt und Inklusion" die Abschaffung der Meinungsfreiheit bedeutet, eine unverzeihliche Übertretung gegen den gesunden Menschenverstand und den Anstand. Es ist eine Partei, die noch systematischer lügt als Herr Trump, und zwar wissentlich (wenn etwa Google-Execs sagen, dass sie "Nichts Böses tun“). Ihr schmutziges Geheimnis ist, dass es den Zwang genießt, dass es gerne Menschen herumschubst, ihnen sagt, was sie denken und wie sie handeln sollen. Ihre Idee von "sozialer Gerechtigkeit" ist ein Campus-Femegericht, in dem das ordentliche Verfahren ausgesetzt ist. Und sie ist zutiefst korrupt, mit guten, altmodischen krummen Dingern, neuartigem grobem politischem Fehlverhalten bei der föderalen Strafverfolgung und völliger intellektueller Verkommenheit in der Hochschulbildung.

Ich hoffe, dass die Demokraten so viele Kongress- und Senatsitze wie möglich verlieren. Ich hoffe, dass die Partei in eine existenzielle Krise gestürzt wird und gezwungen ist, sich ihrer erstaunlichen Unehrlichkeit zu stellen. Ich hoffe, dass die Vorgänge sie dazu veranlassen, ihre Führung in allen Bereichen zu bereinigen. Wenn es in dieser Organisation etwas zu retten gibt, hoffe ich, dass sie Ziele und Prinzipien entdeckt, die von ihrer aktuellen Agenda der ewigen Hysterie nicht wiederzuerkennen sind. Aber wenn die Partei wirklich explodiert und verschwindet, so wie die Whigs 150 Jahre zuvor, bin ich auch zufrieden. Aus den schrecklichen Turbulenzen wird vielleicht etwas Besseres geboren.

Oder, es gibt die Möglichkeit, dass der Abschaum einer besiegten Demokratischen Partei einfach verrückt wird und das letzte ihres Mojos benutzt, um einen tatsächliche Aufruhr anzustacheln. Natürlich gibt es auch eine klare Möglichkeit, dass die Dems den Kongress übernehmen werden, in diesem Fall werden sie einen noch schrecklicheren Affenzirkus aus politischer Hysterie und Verfolgung auffahren, der die spanische Inquisition wie ein Wochenendgrillen aussehen lassen wird. Das wird passieren, während die USA in die härteste Finanzkatastrophe unserer Geschichte eintreten, ein interessantes Rezept für gewaltige politische Umbrüche.

 

Kommentare: 3
  • #3

    Fake Empire (Nazis United) (Dienstag, 06 November 2018 22:43)

    Scum vs. Scum: https://www.truthdig.com/articles/scum-vs-scum/

    P.S.: Jagen sie Trump-Boys der verwaisten Nazi-PS zum Teufel!!! Ihr fetter Nazi-Guru hat ja nun in den Sack gehauen, da sein Lügengebäude so fulminant zusammenbricht wie die Türme des WTC.

    Geben sie sich nicht mit Idioten ab.

  • #2

    FritztheCat (Samstag, 03 November 2018 21:54)

    @ anonymer 2
    Richtig. Rot sind die Mehrheiten der Republikaner, blau die der Demokraten.

  • #1

    anonymer 2 (Samstag, 03 November 2018 20:57)

    Hallo Fritz, die Karte oben ist das die aktuelle Verteilung der REPS/DEMs? Rot die REPS?