https://caitlinjohnstone.com/2018/09/22/medea-benjamin-shows-america-what-real-resistance-looks-like/

 

Medea Benjamin zeigt Amerika, wie echter Widerstand aussieht

 

von Caitlin Johnstone, 22.09.2018

 

 

Fast unmittelbar nachdem ich auf meinem letzten Artikel online gestellt hatte, darüber, wie der so genannte "Widerstand" gegen die Trump-Administration den schädlichsten Agenden von Trump nicht wirklich sinnvoll Widerstand leistet, sah ich einen fantastischen Videoclip, der beweist, dass es zumindest eine Frau gibt, die Trump wirklich dort ablehnt, wo es darauf ankommt.

 

Ein Think Tank ist eine Organisation, in der hochbezahlte Akademiker ihre kollektive Intelligenz einsetzen, um überzeugende Argumente zu liefern, dass es gut und klug wäre, etwas Böses und Dummes zu tun. An einem solchen Think Tank, dem Hudson Institute, wurde dem ehemaligen John Bolton Berater und aktuellen Mike Pompeo Lakaien Brian Hook, seine Neokon-Kuschelparty am Mittwochmorgen von der CodePink-Aktivistin Medea Benjamin in die Suppe gespuckt. Benjamin kritisierte den Direktor der Politikplanung für Pompeos Iran Action Team und verurteilte die lähmenden Sanktionen der Trump-Administration nach ihrem Rückzug aus dem iranischen Atomabkommen.

 

 

Das ist das Lächerlichste, was ich je gesehen habe", rief Benjamin aus, während das Sicherheitspersonal daran arbeitete, sie von der Bühne zu holen. "Die Weltgemeinschaft will den iranischen Atomvertrag einhalten. Unsere Verbündeten - die Deutschen, die Franzosen, die Briten - wollen an diesem Deal festhalten. Die Weltgemeinschaft will den Deal einhalten. Lassen Sie uns über normale Länder sprechen. Lassen Sie uns über Saudi-Arabien sprechen. Sind das unsere Verbündeten? Sie sind die größte Bedrohung für die Weltgemeinschaft. Und lass uns reden – Sie tun mir weh. Sie tun mir tatsächlich weh – Ich möchte fragen: Glauben Sie, dass diese Sanktionen dem Regime schaden, oder schaden sie dem iranischen Volk? Sie schaden dem iranischen Volk. Sie plädieren für einen Krieg mit dem Iran. Wie ist der Krieg mit dem Irak ausgegangen? Ihr tut genau das Gleiche, was wir im Falle des Irak getan haben. Wir wollen keinen weiteren Krieg im Nahen Osten. Mal sehen, was ist aus dem Irak geworden? Wie ist Libyen geworden? Wir lassen das syrische Volk leiden. Und wie kannst du es wagen, das Thema Jemen anzusprechen? Es ist das saudische Bombardement, das die meisten Menschen im Jemen umbringt. Also lasst uns ehrlich werden. Kein Krieg mehr! Frieden mit dem Iran!"

 

Die Denkpanzer-Ghoule kicherten und verspotteten sie, aber der Schaden war angerichtet und das Video verbreitete sich wie ein Lauffeuer.

 

Zur Erinnerung: Die Trump-Administration hat nicht nur lähmende Sanktionen gegen den Iran verhängt, mit dem Ziel, zivile Unruhen zu schüren, sondern auch verdeckte CIA-Operationen unter der Leitung von Trump ernannten Beamten eskaliert und eine enge Beziehung zum MEK-Terror-Kult gepflegt, der eine Propagandakampagne der sozialen Medien gegen die iranische Regierung anführt, die sich an westliche Zielgruppen richtet. Der Ansatz der Trump-Administration gegenüber dem Iran spiegelt auf diese Weise den Ansatz der Obama-Administration gegenüber Libyen und Syrien wider und wurde wegen der vielen unrealistischen Forderungen an die iranische Regierung, sich zu deeskalieren, als Regimewechselpolitik bezeichnet. Diese Eskalationen könnten in Zukunft leicht in einen direkten heißen Krieg ausbrechen, insbesondere wenn diese Regierung mit virulenten iranischen Falken auf höchster Ebene bis Oberkante Unterlippe vollgestopft ist.

 

Abby Martin: "Von Bush über Obama zu Trump, @medeabenjamin unterbricht das übliche Geschäft, um den US-gesponserten Terrorismus aufzudecken. Ach gäbe es doch Millionen wie sie."

 

Das Medea Benjamin Video ist so lecker, dass ich es mehrmals gesehen habe. Es fühlt sich an, als ob es darum geht, meine Zellen zu stimulieren und mich daran zu erinnern, was es braucht, um in der erstickenden Atmosphäre der Opposition Widerstand in Echtzeit zu leisten, indem es die schläfrige Hypnose der Stammesrituale durchbricht.

 

Das ist es, was es braucht. Und das ist alles, was nötig ist. Unterbrecht unsere regelmäßig geplante Programmierung mit einem Ausbruch von Wahrheit und die Menschheit wird unweigerlich ein paar mehr aus ihrer Hypnose wecken, und ein paar mehr wach sind ein paar mehr in Richtung Kipppunkt. Während Demokraten Demonstrationen zur Unterstützung langjähriger Neokon-Agenden gegen Russland veranstalten und Linke sich versammeln, um rassistischen Nobodys ins Gesicht zu schlagen, warf dieses temperamentvolle kleine Mädchen ihren Körper in die hellen Lichter der Gehirnwaschmaschine und blockierte sie bis zum Anschlag, bis sie sie physisch entfernen mussten.

 

Erleben wir, wie das Herz der Anti-Kriegs-Linken wieder zu schlagen beginnt? Das hoffe ich, verdammt nochmal. Im Gegensatz zur impotenten Schuamschlägerei von Russiagate ist dies der Widerstand gegen Trump, der real ist und funktionieren wird. Der Angriff auf die Trump-Administration, auf ihre Fortsetzung von Bushbamas kriegstreiberischer, ökozidaler und alles mordenden Politik und die Weigerung, sich an die seit langem bestehenden neokonservativen Agenden zu halten, beeinträchtigt das Lebenselixier der parasitären Elite, die versucht, die Steuergelder der arbeitenden Amerikaner in die Ermordung von Menschen zu stecken und die Gewinnspannen von Raytheon zu mästen.

 

 

Wenn die Kriegsmaschine zerstört wird, dann regelt das alles, vom Klimawandel über den Lebensstandard, Terrorismus, Hunger, Obdachlosigkeit, psychische Gesundheit, Sklaverei bis hin zu all den Schrecken, die der Krieg immer notwendigerweise in die Welt bringt, wie Vergewaltigung, Schwarzmarkt, Menschenhandel, Flüchtlingskrisen und so weiter. Ganz zu schweigen vom Abschlachten von Menschen aus Profitgründen, was Krieg ist. Widerstand leisten, indem man die hypnotische Wirkung der Kriegspropaganda aufhebt, das funktioniert. Niemand will eigentlich Krieg außer einer Handvoll mächtiger Eliten, die diese Think Tanks finanzieren, um Lügen zu weben und die Wahrheit in Geschichten zu manipulieren, die die Zustimmung zu endlosen militärischen Blutbädern herstellen. Es genügt, die Wahrheit zu benutzen, um diese Lügen und den Spin zu beeinflussen.

 

Medea Benjamin ist meine Heldin. Die Leute werden mir sagen, dass sie und ihre Organisation nicht jeden Tag bei jedem einzelnen Thema genau 100 Prozent perfekt waren, denn das ist die Linke und das ist es, was die Linke tut. Aber das ist mir egal; jeder, der bereit ist, einen Hammer in das Getriebe der Maschine zu werfen, ist ein Held, egal in welchem Ausmaß er das getan hat. Wenn genug von uns das tun würden, was Medea Benjamin tat, würde die gesamte Maschine zum Einsturz bringen.

 

Medea Benjamin, danke. Ich zieh den Hut vor dir.

 

Kommentare: 0