https://www.theburningplatform.com/2019/09/02/demoralized-depressed-detached-defiant/

 

Demoralisiert, depressiv, abgehängt und trotzig

Das Klagelied eines Bloggers

 

von Jim Quinn, 03.09.2019

 

                  „Niemand ist hoffnungsloser versklavt als jene,

                    die fälschlicherweise glauben, frei zu sein“

 

Ich betreibe jetzt den Blog The Burning Platform seit über zehn Jahren. Es ist über elf Jahre her, dass ich meinen ersten Artikel geschrieben habe – „Warum wir Ron Paul brauchen“ – während der Vorwahlen der Republikaner im Mai 2008. Ich dachte ernsthaft, ich könnte mit meinen Zeilen genug Köpfe verändern, um die Wähler zu beeinflussen und dabei mitzuhelfen, genug Menschen für die Wahrheit über unsere sich verschlechternde finanzielle Lage zu interessieren. Ich schickte meine Kommentare an örtliche Zeitungen und sie haben sie veröffentlicht. Meine Artikel auf Seeking Alpha waren 2008/2009 die meistgelesenen auf deren Webseite.

 

Meine Einschätzung zu den Wall Street Banken, der kommenden finanziellen Krise und der Rezession waren genau genug, um von Glenn Beck auf CNN, Neal Cavuto auf Fox und Maria Bartiromo auf CNBC eingeladen und in ihren Shows interviewt zu werden. Ich wollte diese Art von Aufmerksamkeit nicht, weil es wahrscheinlich negative Auswirkungen auf meinen Alltagsjob haben würde – mit dem ich meine Familie ernähre.

 

Ich hatte bereits negative Erfahrungen gemacht, als ich in einem meiner Artikel die Pleite von General Growth Properties vorausgesagt habe. Es scheint, dass deren Finanzvorstand einen Abschluss bei Wharton hatte und ein großer Geldgeber an die Immobilienabteilung war. Er rief den Abteilungsleiter an, der wiederum den stellvertretenden Dekan anrief, und der rief meinen Boss an, den Finanzvorstand. Ab da durfte ich Wharton nicht mehr erwähnen, oder ich würde meinen Rauswurf riskieren.

 

Das interessante an der Story ist, dass der CFO von General Growth nicht gesagt hat, dass meine Fakten inkorrekt wären, und sechs Monate später hat General Growth Properties Konkurs angemeldet. Ich habe meinem Boss einen Link dieser Ankündigung geschickt. Er hat während seiner Tätigkeit meine Meinungsfreiheit verteidigt, wann immer das Büro des Dekans Beschwerden über meine Artikel erhielt. Wir haben uns über ihre Pleite gut amüsiert.

 

Ende 2008 und Anfang 2009 hatte ich das starke Bedürfnis , jede Woche mindestens zwei lange Artikel zu schreiben, über die Finanzindustrie, die Wirtschaft oder den militärisch-industriellen Komplex. Meine Ansichten waren praktisch identisch mit denen von Ron Paul. Jene zwei Webseiten, die all meine Artikel veröffentlicht haben – Seeking Alpha und Financial Sense – haben mich in den frühen Tagen ihrer Webseiten geliebt, da sie Aufmerksamkeit erregen wollten.

 

Aber ihr Ziel war es, Sprachrohre für die Wall Street zu werden und Geld zu machen, und da waren kritische Artikel über die Finanzmärkte nicht hilfreich, um ihre finanziellen Ambitionen zu erreichen. Ich hatte keine derartigen Ambitionen, ich wollte nur die Wahrheit herausfinden. Sie begannen, meine eingereichten Artikel zu redigieren. Das hat mich echt verärgert. Anfang 2009 hat mir ein Leser von Seeking Alpha angeboten, für mich eine Webseite zu erstellen, wo ich meine Artikel ohne Furcht vor Zensur veröffentlichen könne. Jason entwickelte die Webseite Raging Debate und im Februar 2009 war ich online.

 

Der intelligente, wechselhafte, böse und humorvolle Strom an Kommentaren, der ein Markenzeichen von TBP (The Burning Platform) wurde, hat sofort eingesetzt, da mir Fans von Seeking Alpha zu meiner neuen Webseite gefolgt sind. Schließlich wurde ich von Seeking Alpha und Financial Sense blockiert, denn sie haben sich für Geld an das Establishment verkauft, um die Aktien nach oben zu treiben und das gefälschte Wall Street Narrativ wiederzukäuen. Als die Märkte weiter fielen und wir die stärkste Rezession seit der Großen Depression erlebten, wurde ich über Email von einem Kerl kontaktiert, der mich für eine Dokumentation über die Finanzkrise haben wollte. Ich habe Nein gesagt. Ich wollte nicht in die Öffentlichkeit und ich war skeptisch, ob es eine echte Doku sein würde. Ich habe eine Reihe Telefoninterviews mit geistesverwandten Webseiten gemacht, aber auch damit hatte ich langsam aufgehört. Ich wollte meinen Lebensstil nicht riskieren, da ich finanziell für eine Ehegattin und drei Söhne verantwortlich war.

 

Der Dokumentarfilmer war hartnäckig. Mein Nein hat er nicht akzeptiert. Er hatte all meine Seeking Alpha-Artikel gelesen und bestand darauf, dass ich bei seinem Film mitmache. Ich habe schließlich zugestimmt, mich nach der Arbeit mit ihm in New York zu treffen. Ich kaufte eine Fahrkarte für den Amtrak-Zug, nachdem ich den ganzen Tag in Wharton gearbeitet hatte. Ich ging in das Bürogebäude und fuhr in das Stockwerk wo sie filmten. Ich dachte, man würde mir Fragen stellen und ich würde antworten.

 

Stattdessen bat mich der Filmemacher nur, einfach darüber zu reden, wie der Immobilienmarkt zum größten finanziellen Zusammenbruch der Geschichte geführt hat. Ich redete 30 Minuten lang und etwa 20 Sekunden haben es in die Dokumentation geschafft. Diese Doku hieß „Generation Zero“ und basierte auf der Fourth Turning-Theorie von Strauss & Howe. Und der Filmemacher war ein wenig bekannter Mann namens Steve Bannon. Das war ein cooler Moment in meinem Leben, als ich meine Frau und die Kinder im folgenden Jahr zur Weltpremiere nach NYC mitnehmen konnte. Ich glaube, Bannon strebte nach größeren Dingen.

 

Da ich mich nicht um die Webseite kümmern musste, konnte ich mich aufs Schreiben konzentrieren. Ich habe jede Woche einen langen Artikel herausgebracht und tägliche Posts über die verschiedenen ökonomischen Lügen der Regierung. Aber meine Neigung, das Establishment, die Regierung, die Wall Street und das Konzern-Amerika zu geißeln und lächerlich zu machen, lief Jasons Plan zuwider, ein Massenmedium davon zu überzeugen, Raging Debate aufzukaufen und Kohle zu machen.

 

Ich hatte kein Interesse an seiner Vision. Er begann mich zu zensieren und mir vorzuschreiben, was ich veröffentlichen könne und was nicht. Es wurde hässlich und wir haben unsere Brücken niedergebrannt. Er zog den Stecker und ich stand ohne Webseite da. Ein guter Freund bei Wharton hatte eine indische IT-Firma und hat seinen besten Mitarbeiter mit der Arbeit beauftragt, eine WordPress-Seite unter Verwendung einer günstigen Server-Firma zu entwickeln. Etwa eine Woche später hatte ich Version 1 von The Burning Platform.

 

 

In den frühen Tagen betrug der tägliche Besucherverkehr um die 3.000. Es war der wilde Wilde Westen. Die täglichen Kommentatoren (Smokey, Llpoh, Stuck in NJ, AWD, Davos und ein paar andere) hatten wegen der kleinsten Meinungsverschiedenheiten grandiose Scharmützel. Während der Occupy Wall Street-Proteste 2012 bekriegten sich die feindlichen Fraktionen mit so viel Gift und Galle, dass wir die Webseite für Tage verlassen haben. Ich versuchte alles Mögliche, um die Besucherzahlen zu erhöhen, unter anderem ließ ich Burning Platform-Visitenkarten drucken und verteilte sie neben den Computern der Studenten an der Uni.

 

Aber es stellt sich heraus, dass der beste Weg, den Traffic auf deiner Webseite zu erhöhen, darin besteht, provokante Artikel zu schreiben und dafür zu sorgen, dass sie auf anderen, populäreren Seiten veröffentlicht werden. Ich verdanke den größten Teil des Erfolgs meiner Website Zero Hedge für die Veröffentlichung jedes Artikels, den ich ihnen zehn Jahre lang geschickt habe. Aber auch Lew Rockwell, 321gold, Dollar Collapse, Market Oracle, Steve Quayle und einige andere Websites haben zu meinem Besucherzuwachs beigetragen.

 

In den frühen Tagen war ich versessen aufs Schreiben. Ich spürte, dass ich genug Menschen mit meinen Ansichten über die betrügerischen Politiker, den schrecklichen finanziellen Zustand des Landes, die Regierungslügen, die Medienpropaganda und die Kontrolle des Tiefen Staates beeinflussen kann, und wie all das mit dem gegenwärtigen Fourth Turning zusammenhängt. Meine Artikel zum Fourth Turning kamen sogar Neil Howe zur Kenntnis und wir trafen uns zum Mittagessen, um zu besprechen, wie diese Krise weitergehen könnte. Während ich weiter schrieb, wuchsen die Besucherzahlen. Ich habe mich für Google Ads angemeldet und fing an, ein paar Dollar zu verdienen. Die Einnahmen deckten meine Serverkosten.

(Anm.d.Ü.: Zum Fourth Turning siehe: Generationen-Theorie von Strauss-Howe:

https://en.wikipedia.org/wiki/Strauss%E2%80%93Howe_generational_theory )

 

Aber meine Artikel gingen dem Establishment auf den Keks. Es dauerte nicht lange und Google zog den Stecker, nachdem ich einen kritischen Artikel über ihre orwellschen Taktiken geschrieben hatte. Da ich im Herzen ein Kapitalist bin, war es erfreulich, mit meinem Schreiben ein paar Dollar zu verdienen, aber es ist wie ein Schlag in die Magengrube, wenn diese linken Social Media-Goliaths einen von ihren Werbeplattformen verbannen. In den nächsten Jahren haben mindestens ein halbes Dutzend Werbeunternehmen, ohne Vorwarnung und ohne Chance darauf zu reagieren, abrupt den Stecker bei TBP gezogen.

 

Ich kann ehrlich sagen, dass es deprimierend ist, wenn man 365 Tage im Jahr arbeitet und versucht, einen Blog interessant und lebendig zu halten, und der Teppich wird einem unter den Füßen weggezogen, wenn die bescheidene Menge an Einkommen, die man generiert hat, von einer Sekunde auf die andere verschwunden ist. Das Ziel der SJWs (Anm.d.Ü.: die Social Justice Warrior), die sich bei den linken Internet-Medienkonzernen über meine Website beschweren, ist es, mich abzuschalten und mir den Mund zu verbieten. Sie wollen keine Meinungsverschiedenheiten über ihr gefälschtes Nachrichtennarrativ. Sie wollen nicht, dass meine Website zu viele Menschen mit der Wahrheit infiziert.

 

Sie sind besorgt, dass wahrheitsgemäße, faktenbasierte Webseiten wie meine das Establishment untergraben und Widerstand gegen ihre Kontrolle der Agenda erzeugen. Die Untergrabung meiner Einnahmequellen hat mir vorübergehend den Wind aus den Segeln genommen, aber jedes Mal, wenn sie mich niedergeschlagen haben, habe ich alternative Werbetreibende gefunden und meine engagierte TBP-Familie hat mir mit ihren großzügigen Spenden aufgeholfen.

 

Während dieses Fourth Turning voranschreitet (oder besser gesagt näher kommt), habe ich mich immer mehr von den täglichen Details gelöst. Jahrelang durchsuchte ich methodisch jeden BLS-, BEA- oder Zensus-Bericht der Regierungsapparatschiks und ihre gefälschten Daten-Narrative und habe sie sarkastisch aufgespießt. Aber aufgrund des Mangels an Kommentaren auf diese Beiträge und weil es mir langweilig wurde, immer wieder das Gleiche zu sagen, hörte ich auf, die beschissenen Regierungsberichte zu analysieren. Was nützt es?

 

Jeder, der TBP seit langem verfolgt, weiß, dass die Regierung lügt. Die ignoranten Massen, die alles glauben, was ihnen von ihren Betreuern gesagt wird, lesen meine Website nicht. Der Versuch, Menschen zu überzeugen, die bereits an Bord sind, ist nicht notwendig. Der Blog hat sich in Richtung politischer und sozialer Themen bewegt, weil es das ist, was die Leser wollen. Dies hat eine Verschiebung in der Sichtweise meines Blogs erforderlich gemacht.

 

Ich entschied, dass es nicht mehr um mich ging und was ich zu sagen hatte. Ich habe mich damit abgefunden, dass nichts, was ich schreibe oder sage, etwas auf dieser Welt ändern wird. Wir sind auf dem Weg in eine schmerzhafte Zukunft. Ich dachte, die wäre 2008/2009 gekommen und wir würden mit einem unerbittlichen Ansturm von Schmerz und Leid konfrontiert. Ich füllte meinen Lagerraum im Keller mit Wasser, Nahrung und Überlebenswichtigem. Ich kaufte ein paar Waffen und nahm Lektionen, um zu lernen, wie man richtig schießt. Ich hatte die Börse schon lange vor dem Crash verlassen und bin in den letzten zehn Jahren dieses Bullenmarktes draußen geblieben.

 

Ich könnte es als zu frühes Kommen bezeichnen, aber das ist nicht anders, als ein Jahrzehnt lang falsch zu liegen. Ich habe es zu meiner Mission gemacht, alle Mittel von TBP zu verwenden, um meine Hypothek zu bezahlen. Ziel ist es, in den nächsten drei Jahren völlig schuldenfrei zu sein. Ich hatte in den letzten vier Jahren eine turbulente Arbeitssituation, die meine mentale Stärke geschwächt hat. Wir haben uns in den letzten Jahren in unserem Haushalt mit einigen ernsthaften medizinischen Problemen beschäftigt, die meine Denk- und Schreibfähigkeit weiter beeinträchtigten. Hoffentlich lösen sich die Arbeits- und medizinischen Probleme von selbst, aber man weiß nie, was am Horizont auftaucht.

 

Da meine zunehmende Distanz zu weniger Output geführt hat, habe ich meine äußerst intelligenten Leser ermutigt, ihre Stimmen durch das Schreiben eigener Artikel zu Gehör zu bringen. Dies war ein durchschlagender Erfolg, da Dutzende von Lesern ihre Stimme gefunden und hervorragende, zum Nachdenken anregende Artikel geschrieben haben. Viele andere Blogger haben sich an mich gewandt, während sie versuchen, ihre Blogs in die Luft zu bekommen und fragten, ob ich ihre Artikel veröffentlichen würde. Ich habe dies gerne getan, da ich mich daran erinnerte, wie ZeroHedge und Lew Rockwell mir geholfen haben, in Gang zu kommen.

 

Die Unterstützung gleichgesinnter Webseiten ist unsere einzige Verteidigung gegen die Oligarchie, die Medienkonzerne, den Überwachungsstaat und die linke Big Brother Agenda. Wann immer ich deprimiert bin oder mich in einem Loch befinde, dann sind es die Kommentare, der Mut, die Tapferkeit, die Stärke und die Leck mich-Einstellung der TBP-Menge, die mich unterstützt und zum Weitermachen ermutigt. Ich war immer von diesem Zitat von Samuel Adams inspiriert:

 

"Es braucht keine Mehrheit, um sich durchzusetzen.... sondern eine zornige, unermüdliche Minderheit, die daran interessiert ist, die Freiheit in den Köpfen der Menschen zu entfachen."

 

Die Leser meines Blogs sind sicherlich eine Minderheit in dieser verzerrten, korrupten und dekadenten Gesellschaft. Ich habe ein paar von ihnen auf Marcs Farm getroffen. Wir sind wütend. Wir sind unermüdlich. Wir lieben die Freiheit. Wir fügen uns auf TBP zusammen, weil wir unter anderem an die Freiheit vor einer tyrannischen Regierung, manipulativen Medien, einem außer Kontrolle geratenen militärischen Industriekomplex und einer Intrige gieriger, böser Bankiers glauben.

 

Indem ich mich verpflichte, TBP relevant und unterhaltsam zu halten, bin ich hauptsächlich zu einem Verleger anderer geworden, anstatt ein Autor meiner eigenen Sachen. Es ist mühsam, jeden Tag 15 bis 20 Artikel zu finden, die meist nachts nach der Arbeit oder am frühen Morgen vor der Arbeit erledigt werden müssen. Wenn ich anfange, Mitleid mit mir selbst zu haben, denke ich darüber nach, wie mein Leben ohne die Menschen aussehen würde, die ich bewundere und die ich meine TBP-Familie nennen möchte.

 

Hier sind wir also, elf Jahre nach Beginn dieses Fourth Turning. Es dauert wahrscheinlich noch fast zehn Jahre. Ich hoffe, ich liege wieder falsch bei der Intensität und Amplitude des kommenden Hurrikans der Folgen, die unsere Rücksichtslosigkeit und Dummheit über viele Jahrzehnte mit sich gebracht hat. Aber ich fürchte, ich werde diesmal nicht falsch liegen. Die Stimmung im Land und auf der ganzen Welt wird immer düsterer. Die Seiten stellen sich auf. Die Feinde werden von Nationen, Politikern und Bürgern gleichermaßen ausgewählt. Schwelende Animositäten steigen an die Oberfläche.

 

Im derzeitigen Umfeld wird es keine Kompromisse geben. Der unverwechselbare Geruch von Konflikten liegt in der Luft. Wir sind in die Zeit des Jahres eingetreten, in der die Aktienmärkte zusammenbrechen und die nackt schwimmenden Menschen enthüllt werden. Schulden, staatlicher Verfall und globale Unruhen sind drei Hurrikane der Kategorie 5, die sich unerbittlich in Richtung einer endgültigen Auflösung bewegen. Das nächste Jahrzehnt wird sicherlich gefährlich werden, aber die meisten Menschen sind völlig unvorbereitet, hypnotisiert von ihren iGadgets und zombifiziert vom unerbittlich falschen Mainstream-Medien-Narrativ.

 

Besser aufrecht zu sterben als auf Knien zu leben.“ Emiliano Zapata

 

Ich kann mir einfach kein positives Ergebnis unserer aktuellen Krisensituation vorstellen. Einige Leute mögen sagen, dass ich anfällig dafür bin, Situationen aus einem negativen Blickwinkel zu betrachten, aber ich denke, ich betrachte die Welt aus einem rational-realistischen Blickwinkel. Das Problem für Menschen wie mich ist, dass die Welt eine wahnhafte, unrealistische Kopf in den Sand-Perspektive auf die verzweifelt irrationalen "Lösungen" unserer herrschenden Klasse entwickelt hat.

 

Ich habe mich zehn Jahre lang geirrt, weil ich dachte, dass die Rationalität nach dem zweiten Crash in acht Jahren, der von der Federal Reserve und ihren Lakaien in Washington D.C. verursacht wurde, wieder in Mode kommen würde. Stattdessen haben sie auf ihre schuldenabhängige Verschwendung noch eins drauf gelegt. Die Welt ist verrückt geworden und ich wurde demoralisiert, deprimiert zurückgelassen und bin jetzt völlig abgehängt.

 

Niemand zuckt mit der Wimper wegen 22 Billionen Dollar an Schulden, einem Jahresdefizit von einer Billionen Dollar; 0% Zinssatz für zehn Jahre; 17 Billionen Dollar an negativen Zinsschulden auf der Welt; rückwirkenden Anpassungen des BIP und Zinsberechnungen, um sie positiver zu machen; 40% der Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter nicht erwerbstätig – aber eine Arbeitslosigkeit von 3.7%; die Inflation, die bei weniger als 2% berichtet wird, wenn die durchschnittliche Person eine Inflation von mehr als 5% erlebt; Unternehmen, die ihre Milliarden an Steuersenkungen nutzen, um Aktien zurückzukaufen, um ihren Aktienkurs zu erhöhen; ein Militär, das auf der ganzen Welt nicht erklärte Kriege führt; ein außer Kontrolle geratener Überwachungsstaat, der unsere Kommunikation überwacht; Medienunternehmen, die Propaganda und Zensur nutzen, um ihre neue Agenda der Weltordnung voranzutreiben; und 200 Billionen Dollar an ungedeckten Verbindlichkeiten, die nicht bedient werden können.

 

Fakten spielen solange keine Rolle bis sie wichtig werden. Ich frage mich, was Historiker in fünfzig oder hundert Jahren über diese zutiefst korrupte, anomale, absichtlich ignorante Episode in der Weltgeschichte sagen werden. Wie konnten wir so dumm, egoistisch und desinteressiert am Schicksal künftiger Generationen sein, indem wir den Reichtum der Ungeborenen verschwenden, um heute über unseren wahren Verhältnisse zu leben? Der Egoismus, die Gier und die Kurzsichtigkeit jener, die das Staatsschiff steuern, und die Bereitschaft der Massen, sich den Lügen anzuschließen, solange sie abgelenkt und von ihren Handys unterhalten werden können, ist meiner Meinung nach atemberaubend aberwitzig.

 

Aber offensichtlich ist meine Meinung heutzutage nicht viel wert. Ich schätze, dass es mir deshalb immer schwerer fällt, Artikel zu schreiben, die auf die Absurdität des Geschehens um mich herum hinweisen. Ich denke, dass meine Zeit besser damit verbracht wird, im Hof zu arbeiten, lange Spaziergänge mit meiner Frau zu machen, ins Fitnessstudio zu gehen und einfach dieses Fourth Turning sich so entwickeln zu lassen wie es will, mit einem unvorhersehbaren Höhepunkt und einem Neuanfang – so hoffe ich.

 

Wann immer die Gefühle der Demoralisierung und Depression über mich hereinbrechen und ich mich frage, was der Nutzen des Betriebs meines Blogs ist, werde ich von den Gedanken an die langjährigen virtuellen Beziehungen, die ich aufgebaut habe, an die Gemeinschaft, die innerhalb von TBP gewachsen ist, an die großen Menschen, die ich persönlich getroffen habe, an das Wissen, dass es Tausende von Menschen gibt, die TBP jeden Tag lesen, aber nicht kommentieren, und dass es dem Establishment gefallen würde, wenn ich TBP beenden würde. Hier kommt die Herausforderung ins Spiel.

 

Das Establishment hat versucht, mich mit DoS (Denial-of-Service)-Attacken abzuschalten, mich von meinem Job feuern zu lassen, meine bescheidene Einnahmequelle abzuschneiden und versucht, meine Artikel zu unterdrücken. Sie wussten nicht, dass es das genaue Gegenteil von dem ist, was funktionieren wird. Es war meine Wut und Empörung, die mich dazu brachte, den Blog zu starten. Die nach innen gerichtete Wut führt zu Depressionen. Solange ich Feinde zu bekämpfen habe, werde ich TBP am Leben erhalten und jenen Kräften trotzen, die ich als Feind betrachte.

 

Während mein Gehirn mir sagt, dass die nächste Phase dieser Vierten Wendung (Fourth Turning) tumultartig, gefährlich und blutig sein wird, hofft mein Herz, dass ich mich nicht den tragischen und schicksalhaften Entscheidungen stellen muss, die vor mir liegen. Ich bezweifle, dass viele Menschen mental und emotional auf Proben vorbereitet sind, die mit denen vergleichbar sind, die den Amerikanern 1860 und 1940 bevorstanden. Beachtet die 80-jährige Lücke. Und versteht, dass 2020 80 Jahre seit der letzten großen Prüfung der menschlichen Stärke und des Mutes vergangen sind. Ich frage mich, welcher Auslöser die nächste Phase dieser Krisenzeit auslösen wird.

 

Ein Finanzcrash, der die Renten zur Kasse bitten wird, um die Wall Street-Intrige am Laufen zu halten, würde die Menschen auf die Straße bringen (z.B. Hongkong, Paris). Ein linker Präsident, der versucht, eine nationale Waffenkonfiszierung einzuleiten, würde zu Gewalt auf den Straßen führen. Schließlich, wenn die Regierung versuchen würde, meine drei Söhne zu zwingen, in einem ausländischen Krieg um Öl zu kämpfen, dann würde es Ernst und ich würde auf die Straße gehen. Ich werde weiterhin gegen das Establishment kämpfen, durch die freien Gedanken, die in meinem Blog erlaubt sind. Es sind gute Ideen und die Freiheit der Gedanken, die die einzige Hoffnung sind, auf dem Höhepunkt dieser vierten Wendung ein positives Ergebnis zu erzielen. Der sich sammelnde Sturm nähert sich. Die bevorstehenden Prüfungen werden unsere Seelen auf die Probe stellen.

 

 

Die Menschen fürchten den Gedanken, wie sie nichts anderes auf Erden fürchten – mehr als den Untergang, mehr noch als den Tod. Der Gedanke ist subversiv und revolutionär, destruktiv und schrecklich, der Gedanke ist gnadenlos gegenüber Privilegien, etablierten Institutionen und bequemen Gewohnheiten; der Gedanke ist anarchisch und gesetzlos, gleichgültig gegenüber Autorität, sorglos gegenüber der bewährten Weisheit der Zeit. Der Gedanke schaut in die Höllengrube und hat keine Angst.... Der Gedanke ist groß und schnell und frei, das Licht der Welt und die höchste Herrlichkeit des Menschen."

        – Bertrand Russell, Why Men Fight

 

Kommentare: 3
  • #3

    Pumuckl (Mittwoch, 18 September 2019 07:28)

    Wir sind keine Minderheit, wir sind eine Mehrheit die gegen eine Minderheit kämpft,
    auch wenn vielen das noch nicht bewusst ist.

  • #2

    morbus ignorantia (Montag, 16 September 2019 23:34)

    @Humml
    Jeder versteht unter den Begriffen "sozial, ökonomisch, Theorie, Krank, beschränkt, Gültigkeit, Welt, Grundlagen.... genau das was sein Geist hergibt, was er ge-lernt hat.
    Sozi-al auch "Fersenhalter" , öko = Bio, Theorie = nicht real, also Einbildung, Krank= nicht heil wobei heil komplett (allumfassend), beschränkt von Schranke (Zugang verwehrt), Gültig, aber nicht geltend (gilty/Recht), Welt= Beispiele: [1] Ein Globus ist ein Modell der Welt.
    [1] "Die Welt ist schon oft mit einem Narrenhause verglichen worden."[3]
    [1] „Amerika ist nicht die Welt.“[4]
    [2] Ob es eine oder mehrere Welten gibt, kann nur die Beantwortung der Frage, über welche Eigenschaften Schwarze Löcher verfügen, geben.
    [3] Noch bis vor wenigen Jahrzehnten hat man noch in Alte und Neue, in Erste, Zweite, Dritte Welt unterschieden.
    [4] Die Welt der Ureinwohner Amerikas ist uns noch weitgehend unbekannt.
    [4] „Susanne haßte die Welt, von der sie sich ausgestoßen und mißbraucht fühlte. Susanne liebte jeden, der sich gegen diese hassenswerte Welt wandte, der ein Loch in ihre kalte grausame Ordnung schlug.“[5]
    [4] „Größer könnte die Sehnsucht nach fremden Welten nicht sein.“[6]
    [5] Die Welt unter Wasser ist faszinierend.
    [6] Jeder Mensch lebt quasi in seiner eigenen Welt.
    [7] Die Welt des Jenseits hat in den verschiedenen Religionen verschiedene Benennungen und Bedeutungen.
    [8] Viele Einkaufszentren erscheinen als Welt für sich.
    [9] Von der Erde aus brach man zu anderen Welten auf.
    [10] A.: „Morgen spielen die Rolling Stones“ B.: „Welt!“
    [11] Das kostet nicht die Welt.

    Grund ist das was die Philosophie unterhalb des Meeres vermutet, weil Keiner je den Grund erforscht hat, weder in der 'Welt" noch worauf sie aufgebaut wurde.
    Geist ist, Auszug Wikipedia:
    "Bezogen auf die allgemeinsprachlich „geistig“ genannten kognitiven Fähigkeiten des Menschen bezeichnet „Geist“ im Sinne von "Psyche" das Wahrnehmen und Lernen ebenso wie das Erinnern und Vorstellen sowie Phantasieren und sämtliche Formen des Denkens (des "Verstands" oder der "Vernunft")

    Das spiegelt es wider!

  • #1

    Humml (Montag, 16 September 2019 22:34)

    Jede soziale oder ökonomische Theorie krankt an einer mehr oder weniger beschränkten Gültigkeit, weil, ist sie erst einmal in der Welt, sie die Grundlagen oder Bedingungen ändert, auf denen sie beruht.

    "Das Bewußtsein widerspiegelt nicht nur die materielle Welt, sonder es schafft sie auch." .W. I. Lenin