https://boriquagato.substack.com/p/incipient-canadian-fascism-as-harbinger

 

Der aufkommende kanadische Faschismus

als Vorbote einer totalitären Welttournee

 

Wie viele andere ist Trudeau mit seiner Demagogie zu weit gegangen. Das darf nicht toleriert werden.

 

von el gato malo, 02.01.2022

 

 

Vor kurzem redete ich über die Bösartigkeit des Tribalismus.

https://boriquagato.substack.com/p/the-viciousness-of-tribalism

 

Hier ein perfektes Beispiel:

 Der sicherste Weg, einen Kreuzzug für irgendeine gute Sache auszulösen, ist es, den Menschen zu versprechen, dass sie jemanden misshandeln können. Mit gutem Gewissen zu zerstören, sich mies zu verhalten und sein mieses Verhalten „gerechte Empörung“ zu nennen – das ist der Höhepunkt des psychologischen Luxus, das köstlichste aller Vergnügen.“ – Aldous Huxley

 

Rob Gill @vote4robgill:

Ich warte schon darauf, all die Impfgegner auszulachen, die draußen im Regen essen müssen, und ich drinnen, gemütlich im Restaurant.“

 

Und so sieht das in Aktion aus. Schaut euch das Video an. (Anm.d.Ü.: und kotzt nicht auf die Tastatur)

 

Es ist gruselig.

 

Wer die „Impfung“ nicht will, der ist ein „Extremist“

 

Sie glauben nicht an die Wissenschaft, sie sind oft Frauenfeinde und oft Rassisten... es ist eine kleine Gruppe, die sich Gehör verschafft und wir müssen für dieses Land, für seine Führung eine Entscheidung treffen: Tolerieren wir dieses Leute?“

 

Jeder, der das anschaut und es nicht sieht, der ist einfach nicht besonders gescheit.

 

Sorry, aber das ist so.

 

Ja, ja, schon gut, Godwins Gesetz und so. Aber wenn die sprichwörtlichen Tatsachen so sind – „He, die 30er Jahre rufen, sie wollen ihre Reden zurück!“ – was soll man machen?

 

An einem gewissen Punkt wird Godwin zu einem Feigenblatt, hinter dem sich die Möchtegern-Totalitaristen verstecken.

 

Es gibt einen Grund warum so viele aus dieser Gruppe lieber die Lehren aus der Geschichte durch jene fiebrigen und fantastischen Phantasien ersetzen wollen, die sie erstunken und erlogen haben. Das sind Teile der Geschichte, die sie aus dem Gedächtnis löschen wollen, nur um sie dann zu wiederholen.

 

Es gibt einen Grund, warum sie sich wehren und sträuben, wenn Parallelen zu den 30ern und Hitler und Mussolini aufkommen.

 

Das ist oft dann der Fall, wenn sie einem nicht erlauben, es offen auszusprechen.

 

Ihnen sind die Ziele, die identischen Strategien und Taktiken zu eigen, die von den Faschisten (damals und heute, allesamt und immer Linke) gegen andere benutzt werden, um ihre politischen Feinde zu verleumden und anzugreifen, und ihre Braunhemden in ekstatische Unterdrückungsmaschinen zu verwandeln.

 

Und wisst Ihr, warum sie es tun?

 

Weil es funktioniert.

 

Aber es funktioniert nicht so, wie viele glauben.

 

Es handelt sich weniger um Indoktrination als um eine Offenbarung.

 

Und dies hier ist der schlimmste Teil aus dem Video:

 

Schaut in ihr schleimendes, entzücktes Gesicht, wie sie den Vorschlag macht, diese unreinen Menschen nicht zu tolerieren.

 

Sie sabbert regelrecht danach.

 

Sie zittert voller Erwartung.

 

Sie kann es gar nicht abwarten, ihren appetitliche Phantasien nachzuhängen, Menschen gegenüber gemein zu sein und sich dabei gerecht zu fühlen, weil sie in den Genuss kam, eine heilige Kriegerin zu werden.

 

Das ist das Gesicht religiöser Ekstase.

 

Das ist ihr Traum.

 

Da fühlt sie sich wohl.

 

Und es gibt viele wie sie.

 

Demagogen machen die Menschen nicht böse, sie enthüllen das Böse, das schon immer da war.

 

Sie geben den Menschen, in denen es schlummert, die Erlaubnis, es nicht nur auszudrücken, sondern in ihren niedersten Wünschen zu schwelgen.

 

Sie sind die Katalysatoren, mit denen die schlimmsten Aspekte der Menschheit zu falscher Bürgertugend erhoben werden.

 

Das ist der Grund, warum man sie nicht tolerieren darf.

 

Das ist die Kugel, die, wenn sie einmal beginnt, den Hügel hinunterzurollen, nicht kontrolliert oder aufgehalten werden kann. Sie nimmt an Fahrt auf, sie wird größer, und sie wird die Gesellschaft unten zerschmettern.

 

Das sind altbewährte Taktiken, die wie auf Schienen laufen, wenn sie erst mal darauf gesetzt wurden. Nichts davon wurde für Covid erfunden. Sie wurden einfach entstaubt und neu ins Spiel gebracht.

 

 

Es ist kein Zufall, dass dieselben Wokester-Karens, die sich mit ihren Zähnen darin verbissen haben, für einen auf Aggressivität basierenden Status und die Dämonisierung und Auslöschung aller zu werben, die ihnen nicht gehorsam sind, sich mit ihren barocken Pronomen-Brigaden hinter die Bio-Tyrannen und covidischen Demagogen gestellt haben.

 

Sie lieben dieses Zeug.

 

Sie leben für dieses Zeug.

 

Das ist ihr Sinn, ihre Identität, die Hülle rund um ihre zerbrechlichen, rasenden Neurosen und der Wind unter ihren schmierigen, flatternden Affenflügeln.

 

Das ist der Vorwand für ihr performatives "Anti-Was-auch-immer", das ihre moralische Umkehrung ermöglicht und rechtfertigt, indem es ihnen die Erlaubnis erteilt, sich wie wilde, herrschsüchtige Tyrannen zu verhalten, die sie schon immer sein wollten, während sie behaupten, sie täten dies, weil du der Bösewicht bist.

 

Verunglimpfung ist eine höllische Droge.

 

Es ist ihnen buchstäblich egal, was das ideologische Gepäck ist. War es schon immer.

 

Es ist ihnen egal, wie sie dich ausschließen, schmähen und stigmatisieren können. Bei der Klassifizierung und beim Symbolismus sind sie Agnostiker.

 

Sie wollen nur an den Punkt, wo sie einen diskriminieren können, Macht gegen einen ausüben können, einen entmenschlichen können, und das Beste von allem, sich damit brüsten können.

 

Man muss ihnen nur erzählen, dass ihr Mangel an Tugend sie gerecht macht.

 

 

In einem anderen Zeitalter würden sie dich mit Freuden als Ketzer verbrennen oder dich zu Tode steinigen, weil du am falschen Feiertag das Falsche gegessen hast.

 

In diesem Zeitalter sind sie performative Antirassisten, Antifaschisten und Wissenschaftsverweigerer.

 

Sie tun dies, weil es der einfachste Weg ist, die Tatsache zu verbergen, dass in Wirklichkeit sie die Rassisten, Faschisten und Wissenschaftsleugner sind.

 

Sie sind buchstäbliche Lyssenkoisten, die halluzinatorische Doktrinen verbreiten, um Biologie, Geschlecht, Genetik und totalitäre Kontrolle von oben nach unten zu leugnen, und das als Pluralismus, Toleranz und Vielfalt ausgeben.

https://de.wikipedia.org/wiki/Lyssenkoismus

 

Sie sind Serienbrandstifter, die als Feuerwehrmänner gepriesen werden wollen.

 

Habt Ihr geglaubt, dass sie das wegen eines Virus plötzlich aufgeben würden?

 

Natürlich nicht.

 

Alle Ziele dienen dem einen Ziel.

 

Sie wollen eine Welttournee.

https://www.bloomberg.com/opinion/articles/2021-09-19/woke-movement-is-global-and-america-should-be-mostly-proud

 

Aus diesem Grund bin ich der Meinung, dass dieses Thema nicht von Covid getrennt werden kann.

 

Deshalb denke ich, dass dieses Thema nicht vom Klimaaktivismus getrennt werden kann.

 

Das ist der Grund, warum all diese Identitäten und Ideologien bei ihren Anhängern eine so nahezu perfekte Übereinstimmung aufweisen.

 

Das liegt daran, dass es sich um ein und dieselbe Sache handelt.

 

Es ist das kleinliche und rachsüchtige Verlangen der Bedeutungslosen, um Bedeutung zu erlangen, während sie von Doktrin zu Dogma eilen, auf der Suche nach etwas, das den leeren Raum um ihre unverdienten Teilnahme-Trophäen füllt und ihre endlos hungrigen Neurosen stillt.

 

Es ist eine ethische Alchemie, um Angst und moralische Leere in das Narrengold der kollektiven Unterdrückung zu verwandeln.

 

Solche Menschen suchen den Anschein von Tugend, ohne selbst Tugenden zu besitzen. Sie verdrehen Sprache und Logik, bis Bösartigkeit mit Gerechtigkeit verwechselt werden kann.

 

Und sie zielen genau auf euch ab.

 

Vielleicht könnte man darüber lachen, wie über das Gekläffe von Studentenwelpen, die über Unsinn reden, dem sie bald entwachsen werden.

 

Lacht Ihr immer noch, jetzt, wo Ihr seht, zu was für einem tollwütigen Hund sie heranreifen?

 

Es gibt hier keine moralische Gleichwertigkeit. Diese Leute wollen uns beherrschen. Wir wollen lediglich das Recht, "nein" zu sagen und uns selbst zu beherrschen. Wir wollen das negative Recht, in Ruhe gelassen zu werden. Sie wollen das positive Vorrecht, sich in unser Leben einzumischen und es zu ordnen. Und sie sind sicher, dass sie die Guten sind.

 

Seit Jahrzehnten erleben wir, wie die Lemminge von Lyssenko versuchen, die Löwen von der Klippe zu stürzen.

 

Und das kann nicht toleriert werden.

 

Die Kräfte, die diese Armee der süchtigen Aggression entfesseln will, kehren nicht mehr in die Flasche zurück, sobald wir bestimmte Rubikons überschreiten. Dann ist wirklich Krieg. und Leute wie Trudeau stehen bereits mit den Füßen im Fluss.

 

Und das darf nicht toleriert werden.

 

Wenn wir es jetzt nicht stoppen, wird es wirklich sehr, sehr hässlich. So hässlich wie jene Kapitel in den Geschichtsbüchern, in denen es um Warnungen geht.

 Ein Sklave ist jemand, der darauf wartet, dass jemand kommt und ihn befreit.“

 

 

Niemand wir euch retten.

 

Wenn Ihr als freie Menschen leben wollt, dann müsst Ihr euch selbst retten und dieses Gift ausheben, mit Stumpf und Stiel.

 

Welche andere Wahl habt Ihr?

 

Der Blackpill-Zynismus ist das Eisen, aus dem diese Faschisten eure Ketten schmieden werden.

 

Wollt Ihr wirklich diesen Weg gehen? Ist das die Story, die Ihr euch den Rest eures Lebens erzählen wollt? Dass es zu groß war? Dass wir nichts tun konnten? Dass es zu spät war, zu weit gediehen, zu beängstigend, oder zu riskant? Dass Ihr eure Freiheit billig verkauft habt, in der Hoffnung, sich den Weg in die Freiheit zu erbuckeln?

 

Denn ich wette, das wollt Ihr nicht. Das ist das Schlimmste Leben auf Erden.

 

Alles ist besser als das.

 

Alles.

 

Umarmt die Unregierbarkeit als das Lebenselixier gegen Unterdrückung.

 

Die Leute fragen mich, woher ich die Energie für diese Arbeit nehme.

 

Die Antwort ist einfach:

 

Ich stelle mir vor, es nicht zu tun.

 

Ich stelle mir vor, mitzumachen, um weiterzukommen, und mich im Schatten zu verstecken.

 

Ich stelle mir vor, dass ich der Sache ihren Lauf lasse und ich verliere und in dieser Welt leben muss.

 

Ich stelle mir vor, wie ich versuche, den Kindern zu erklären, warum ich tatenlos zusah, während ihnen das angetan wurde, während ihnen die Welt genommen wurde.

 

Und das ist mehr, als ich ertragen kann.

 

Und so habe ich der Niederwerfung den Stolz vorgezogen,

 

denn selbst wenn es niemand sonst wüsste,

 

ich würde es wissen.

 

 

Das ist alles.

 

Und das ist genug.

 

Eine Botschaft an alle Möchtegern-Despoten, die über den Ursprung dieses Aufschwungs der Opposition verwirrt scheinen:

 

Diese Kräfte sind die Nemesis, die sich gegen eure Hybris erhebt.

 

Ihr habt dies selbst verursacht, und Ihr hättet es jederzeit aufhalten können.

 

Ihr könnt es jetzt aufhalten.

 

Und das solltet Ihr auch.

 

Eure Zeit ist abgelaufen.

 

Wir werden euch das nicht tun lassen.

 

Die gesamte Mitte ist dabei, umzukippen und sich gegen euch zu erheben. Sie sind nicht auf eurer Seite und waren es auch nie. Sie haben einfach Angst vor euch. Aber nicht mehr lange.

 

Ihre Augen öffnen sich über euch und über das, was ihr mit ihnen vorhabt. Und darüber, wohin der Weg, euch zu beschwichtigen, weiter führt.

 

 

In eine Ecke gedrängt zu werden, das verwandelt selbst die kleinsten Tiere in Helden.

 

Sich gegen euch zu erheben und gegen das, was Ihr gelehrt habt, wird bald an der Tagesordnung sein.

 

Die Geschichte ist mit Demagogen, die von ihrem hohen Ross gestürzt wurden, nicht barmherzig gewesen.

 

Wollt Ihr wirklich diesen Kampf ausfechten?

 

Denn er wird nicht so ausgehen, wie Ihr euch das vorgestellt habt.

 

Ihr werdet in dieser Geschichte nicht die Helden sein.

 

Kommentare: 3
  • #3

    mistkaeferchen (Montag, 10 Januar 2022 23:09)

    Kerstin. Schön das du hier auch schreibst,ich lese auch hier regelmassig schon länger.

  • #2

    kerstin (Mittwoch, 05 Januar 2022 17:06)

    Faschismus nun auch in Russland;

    https://uncutnews.ch/die-qr-code-belagerung-von-st-petersburg-wenn-st-petersburg-faellt-gehen-im-grunde-fuer-den-rest-russlands-die-lichter-aus/

  • #1

    kerstin (Dienstag, 04 Januar 2022 19:38)

    Ein Tier in eine Ecke gedrängt hat nur zwei Möglichkeiten: Tod oder Sprung.

    Aus tausendjähriger Überlieferung: Noch nie hat eine Regierung das Volk überlebt.