https://www.zerohedge.com/covid-19/fauci-2012-gain-function-research-worth-risk-lab-accident-sparking-pandemic

 

Fauci 2012:

Die Forschung zum Funktionszugewinn (das berühmte „Gain-of-Function“)

„ist das Risiko wert, eine durch einen Laborunfall ausgelöste Pandemie zu riskieren“

 

von Tyler Druden, 28.05.2021

 

 

So argumentierte Amerikas Top-Virologe Anthony Fauci 2012: Die Vorteile solcher Experimente und das gewonnene Wissen übersteigen die Risiken.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3484390/

 

"In einer unwahrscheinlichen, aber denkbaren Wendung der Ereignisse: Was, wenn dieser Wissenschaftler mit dem Virus infiziert wird, was zu einem Ausbruch führt und schließlich eine Pandemie auslöst?" schrieb Fauci 2012 in der American Society for Microbiology und fügte hinzu: "Viele stellen die berechtigte Frage: Hätte man angesichts der Möglichkeit eines solchen Szenarios – wie unwahrscheinlich es auch sein mag – die ursprünglichen Experimente überhaupt durchführen und/oder veröffentlichen sollen, und welche Prozesse waren an dieser Entscheidung beteiligt?"

 

"Wissenschaftler, die auf diesem Gebiet arbeiten, könnten sagen – wie ich es auch gesagt habe – dass der Nutzen solcher Experimente und das daraus resultierende Wissen die Risiken überwiegt", so Fauci weiter. "Es ist wahrscheinlicher, dass eine Pandemie in der Natur auftritt, und die Notwendigkeit, einer solchen Bedrohung voraus zu sein, ist ein Hauptgrund für die Durchführung eines Experiments, das riskant erscheinen mag."

 

In dem Papier schreibt Dr. Fauci auch: "Innerhalb der Forschungsgemeinschaft haben viele die Sorge geäußert, dass wichtige Forschungsfortschritte zum Stillstand kommen könnten, nur weil man befürchtet, dass jemand, irgendwo, versuchen könnte, diese Experimente schlampig zu replizieren. Dies ist eine berechtigte Sorge."

 

Dr. Fauci hat die US-Antwort auf den Ausbruch des Virus angeführt, sieht sich nun aber ernsthaften Fragen über seine Rolle bei der Finanzierung der radikalen Experimente gegenüber, die im Wuhan Institute of Virology (WIV) durchgeführt werden.

 

...

 

Dr. Fauci revidierte am 11. Mai seine Position, ob Covid-19 aus dem WIV ausgetreten sei, und sagte, er sei nun "nicht überzeugt", dass sich das Virus auf natürliche Weise entwickelt habe, und die Behörden müssten herausfinden, "was genau passiert ist".

 

Die Funktionszugewinn-Experimente – oft mit von Fledermäusen abgeleiteten Coronaviren – konzentrieren sich auf die Manipulation, das Spleißen und die Rekombination von Viren, die potenziell zu Strängen hochinfektiöser und wenig verstandener Krankheiten führen können. - The Australian

 

Dies und mehr über Fauci ist aus meinem Buch "What Really Happened in Wuhan"... Sie können es auf Amazon vorbestellen https://t.co/od8I1zLUSh

- Sharri Markson (@SharriMarkson) May 28, 2021

 

Und was ist das?

 

Das war unglaublich schwer zu finden.

 

Hier ist die ganze Anhörung und Fauci wird auf frischer Tat ertappt. https://t.co/J6WECrHL28

- SCUBA MIKE🤿 (@scuba2024) May 28, 2021

 

Anfang des Monats, legte sich Senator Rand Paul (R-KY) gegen Dr. Anthony Fauci ins Zeug, während einer Anhörung vor dem Ausschuss für Gesundheit, Bildung, Arbeit und Renten. Paul behauptete, dass das National Institutes of Health (NIH) einen Mittelsmann benutzt habe, um Geld an das Wuhan Institute of Virology über die EcoHealth Alliance zu leiten – die mit dem Labor an Fledermaus-Coronavirus-Projekten arbeitete.

 

Paul bezog sich speziell auf "Gain-of-Function"-Forschung, die sich in diesem Fall darauf konzentrierte, wie man Tierviren besser auf den Menschen übertragbar machen kann – speziell Fledermaus-Coronaviren.

 

"Regierungswissenschaftler wie Sie, die die Forschung an Funktionsverstärkung befürworten", begann Paul...

 

...worauf Fauci intervenierte: "Ich befürworte keine Funktionszugewinn-Forschung in China", und fügte hinzu: "Sie sagen Dinge, die nicht korrekt sind."

 

Paul schlug zurück – und fuhr fort:

 

"[Diejenigen, die gain of function befürworten] sagen, dass die COVID-19 Mutationen zufällig waren und nicht vom Menschen entworfen wurden."

 

"Ich habe keine Buchführung darüber, was die Chinesen getan haben könnten", schoss Fauci zurück und fügte hinzu, dass er für weitere Untersuchungen sei, aber dass das NIH nichts mit der Entstehung von COVID-19 zu tun habe.

 

"Wir haben keine Funktionsgewinnforschung an diesem Virus im Wuhan Institute of Virology finanziert", fügte er hinzu.

 

"Egal wie oft man es sagt, es ist nicht passiert."

 

Wie wir im März feststellten, hatten die US National Institutes of Health (NIH) – unter der Leitung von Fauci, "eine Reihe von Projekten finanziert, an denen WIV-Wissenschaftler beteiligt waren, einschließlich eines Großteils der Arbeit des Wuhan-Labors mit Fledermaus-Coronaviren."

 

Zhengli Shi wurde nach ihrer Arbeit (2015) über das Anhängen einer Sequenz, die für ein Spike-Protein kodiert, das sich an menschliche ACE2-Rezeptoren anlagert, ins Wuhan-Labor verfrachtet.

 

Warum?

 

Das ist "gain of function"-Forschung, die 2014 in den USA verboten wurde.

 

Fauci und Peter Daszak finanzierten sie in Wuhan. Link

--- Noelle Smith (@425Noelle) May 28, 2021

 

Aus unseren Bericht vom 11. Mai (https://www.zerohedge.com/political/watch-sen-paul-rips-fauci-over-gain-function-funding ):

 

Im Jahr 2017 nahm Faucis Agentur die Finanzierung eines umstrittenen Zuschusses ohne die Zustimmung einer staatlichen Aufsichtsbehörde wieder auf, wie der Daily Caller berichtet. Für den Kontext: Im Jahr 2014 hatte die Obama-Regierung vorübergehend die Bundesmittel für Gain-of-Function Forschung zu Fledermaus-Coronaviren ausgesetzt. Vier Monate vor dieser Entscheidung verschob die NIH effektiv diese Forschung am Wuhan Institute of Virology (WIV) über einen Zuschuss an die Non-Profit-Gruppe EcoHealth Alliance, geleitet von Peter Daszak.

 

Die erste Überweisung des NIH in Höhe von $666.442 zu EcoHealths $3,7Millionen-Spnde kam im Juni 2014. Ähnliche jährliche Zahlungen kamen bis Mai 2019 unter dem Projekt „Understanding The Risk Of Bat Coronavirus Emergence“.

 

Bemerkenswert ist: Das WIV nahm in Partnerschaft mit US-Universitäten und Institutionen offen an der Forschung zum Funktionszugewinn teil, jahrelang unter der Leitung von Dr. Shi 'Batwoman' Zhengli, so sagt Josh Rogin von der Washington Post.

 

In der Zwischenzeit hat Fauci im Dezember 2017 die Forschung zum Funktionsgewinn ohne Genehmigung „durchgepeitscht“.

 

So heißt es im The Australian:

 

Mehrere Beamte der Trump-Administration sagten dem Weekend Australian, Dr. Fauci habe die Frage des Neustarts der Forschungsfinanzierung nicht mit hochrangigen Persönlichkeiten im Weißen Haus angesprochen.

 

"Es wurde irgendwie einfach durch gerammt," ein Beamter sagte.

 

"Ich denke, es ist etwas dran an der Geschichte, dass die Mitarbeiter des Nationalen Sicherheitsrates, der Präsident und der Stabschef des Weißen Hauses nicht wussten, dass er die Forschung wieder aufnehmen würde."

 

The Weekend Australian hat auch bestätigt, dass weder Mike Pompeo, der damalige Direktor der Central Intelligence Agency, noch das Mitglied des Nationalen Sicherheitsrates Matthew Pottinger informiert wurden.

 

Von prominenten Wissenschaftlern kommt Opposition gegen diese Experimente, darunter die Cambridge Working Group aus 200 Forschern, die im Jahr 2014 eine öffentliche Warnung herausgaben.

 

"Unfallrisiken mit neu geschaffenen "potenziellen Pandemie-Erreger" erhöhen schwerwiegende neue Bedenken," heißt es im Brief die Gruppe. "Die Erzeugung hochübertragbarer, neuartiger Stämme gefährlicher Viren im Labor, insbesondere, aber nicht ausschließlich, der Influenza, birgt erheblich erhöhte Risiken.“

 

"Eine versehentliche Infektion in einer solchen Umgebung könnte Ausbrüche auslösen, die nur schwer oder gar nicht zu kontrollieren wären. Historisch gesehen haben neue Grippestämme, sobald sie sich in der menschlichen Bevölkerung etabliert haben, innerhalb von zwei Jahren ein Viertel oder mehr der Weltbevölkerung infiziert."

 

Und Steven Salzberg von der Johns Hopkins School of Medicine sagte 2015, der Nutzen der gain-of-function-Forschung sei "bestenfalls minimal" und könne "viel sicherer durch andere Wege der Forschung erreicht werden".

 

"Ich bin sehr besorgt, dass die anhaltende Gain-of-Function-Forschung auf Influenza-Viren und in jüngerer Zeit auf andere Viren extrem ernste Risiken für die öffentliche Gesundheit darstellt", schrieb er.

 

Und Fauci sagt, es ist das Risiko wert?

 

 

*

 

 

Anm.d.Ü.:

Bester Kommentar auf zerohedge von Welfarebum:

 

Ich bin absolut für Gain-of-Function-Forschung... an Fauci.

Wie wär's, seinen Kopf abzutrennen und auf den Körper eines Wildschweins zu nähen?"