http://theeconomiccollapseblog.com/archives/i-dare-you-to-tell-me-the-economy-is-booming-after-reading-this-list-of-19-facts-about-our-current-economic-performance

 

Die „boomende“ Wirtschaft

 

Soll mir noch einer sagen, dass die Wirtschaft „boomt“, nachdem er diese Liste von 19 Fakten über den gegenwärtigen Zustand unserer Wirtschaft gelesen hat

 

von Michael Snyder, 02.05.2019

 

 

Nach einem ehrlichen Blick auf die Fakten kann ich nicht verstehen, wie jemand behaupten kann, dass die US-Wirtschaft „boomt“. Ich versteh's nicht. Wir hören in den Massenmedien ständig diese Art von Rhetorik, aber sie ergibt keinen Sinn. Wie gestern schon diskutiert, sollte niemand den Begriff „boomen“ verwenden, um den Zustand der US-Wirtschaft zu beschreiben, außer das BIP ist für ein Jahr lang 3% oder höher. Und das haben wir seit den mittleren Jahren der Amtszeit von Bush nicht mehr gesehen. Und wie ihr unten sehen werdet, zeigen uns die jüngsten Zahlen eindeutig, dass sich die US-Wirtschaft nicht einmal in die richtige Richtung bewegt. Die wirtschaftlichen Bedingungen werden schlechter, und sie waren schon vorher nicht so toll. Nach den Berechnungen von John Williams von shadowstats.com befindet sich die US-Wirtschaft bereits in einer Rezession, aber natürlich wird uns die Federal Reserve solange sie kann erzählen, dass alles in Butter ist. Zu ihrem Unglück können sie die deprimierend schlechten Zahlen nicht verbergen, die uns aus der gesamten Wirtschaft erreichen. Und diese Zahlen erzählen uns alle das Gleiche.

 

Die folgenden 19 Fakten über unsere gegenwärtige wirtschaftliche Leistung sollten uns alle verstören...

 

#1 Im April gingen die Autoverkäufe um 6,1% zurück. Das ist der schlimmste Rückgang

 seit 8 Jahren.

https://www.zerohedge.com/news/2019-05-02/april-us-auto-sales-crash-61-worst-slide-8-years

 

#2 Die Anzahl der Hypothekenanträge ist seit vier Wochen in Folge rückläufig.

https://mortgageorb.com/mortgage-applications-fell-for-a-fourth-week-despite-drop-in-rates

 

#3 Wir erleben gerade den größten Einbruch beim Verkauf von Luxuswohnungen seit etwa 9 Jahren.

https://www.zerohedge.com/news/2019-05-02/luxury-home-sales-crash-last-quarter-biggest-yoy-decline-2010

 

#4 Die Hausverkäufe fallen jetzt seit 13 Monaten in Folge.

https://www.zerohedge.com/news/2019-04-22/us-existing-home-sales-slump-13th-straight-month?mc_cid=3eae758cb2&mc_eid=d1f5987f83

 

#5 Im März waren die Ausgaben für Wohnungsbau um 8,4% niedriger als gegenüber dem Vorjahr.

https://wolfstreet.com/2019/05/01/construction-spending-at-risk-housing-retail-sag/

 

#6 Die US-Produktionsmenge ist während dem ersten Quartal diesen Jahres um 1,1% gefallen.

https://finance.yahoo.com/news/u-manufacturing-output-unchanged-march-131859320--finance.html

 

#7 Das landwirtschaftliche Einkommen ist mit der größten Geschwindigkeit seit 2016 gefallen.

https://www.zerohedge.com/news/2019-04-30/trade-war-crushes-american-farmers-income-collapses-most-2016

 

#8 Die Pleiten der Milcherzeuger in Wisconsin erreichen „Rekordzahlen“.

https://www.zerohedge.com/news/2019-04-29/wisconsin-dairy-farmers-going-bankrupt-record-numbers-blame-trump-tariffs

 

#9 Der Absatz von Apples iPhones fällt mit „Rekordgeschwindigkeit“.

https://www.dailymail.co.uk/sciencetech/article-6978281/Apple-rallies-new-services-offset-slump-iPhone-sales.html

 

#10 Der Gewinn von Facebook ist zum ersten Mal seit 2015 rückläufig.

https://edition.cnn.com/business/live-news/stock-market-news-today-042419/h_a9bacef06ca233618649155e260e4945

 

#11 Wir erfahren soeben, dass CVS (eine Apothekenkette) 46 Läden zumachen wird.

https://eu.usatoday.com/story/money/2019/05/02/cvs-health-cvs-pharmacy-store-closing-list/3649440002/

 

#12 Office Depot (eine Bürobedarfskette) hat angekündigt, 50 Filialen zu schließen.

https://www.businessinsider.de/office-depot-closing-stores-list-2019-4?r=US&IR=T

 

#13 Insgesamt haben amerikanische Einzelhändler für dieses Jahr bisher angekündigt, dass 6.000 Läden schließen werden, das sind jetzt bereits mehr als im gesamten Vorjahr.

https://edition.cnn.com/2019/04/16/business/store-closures-retail-bankruptcies/index.html

 

#14 Eine schockierende neue Studie hat herausgefunden, dass 137 Millionen Amerikaner „im vergangenen Jahr medizinisch finanzielle Notlagen“ erlebt haben.

http://endoftheamericandream.com/archives/shocking-new-study-finds-that-137-million-americans-suffered-medical-financial-hardship-in-the-past-year

 

#15 Kreditkarten-Abschreibungen (mehr als 180 Tage in Verzug) bei US-Banken sind auf den höchsten Stand seit fast 7 Jahren gestiegen.

http://endoftheamericandream.com/archives/credit-card-charge-offs-hit-the-highest-level-in-nearly-7-years-and-credit-card-delinquencies-hit-the-highest-level-in-almost-8-years

 

#16 Kreditkarten-Vergehen sind auf dem höchsten Stand seit fast 8 Jahren.

http://endoftheamericandream.com/archives/credit-card-charge-offs-hit-the-highest-level-in-nearly-7-years-and-credit-card-delinquencies-hit-the-highest-level-in-almost-8-years

 

#17 Mehr als eine halbe Million Amerikaner sind derzeit obdachlos.

http://endoftheamericandream.com/archives/homelessness-in-new-york-city-is-the-worst-that-it-has-ever-been

 

#18 Die Obdachlosigkeit in New York war noch nie so schlimm.

http://endoftheamericandream.com/archives/homelessness-in-new-york-city-is-the-worst-that-it-has-ever-been

 

#19 Nahezu 102 Millionen Amerikaner haben derzeit keinen Job. Diese Zahl ist schlechter als zu jedem Zeitpunkt während der letzten Rezession.

http://theeconomiccollapseblog.com/archives/nearly-102-million-americans-do-not-have-a-job-right-now-worse-than-at-any-point-during-the-last-recession

 

Aber wenigstens geht es der Börse gut, stimmt's?

 

Aber tatsächlich ist der Dow-Jones-Index seit zwei Tagen in Folge rückläufig, und die Investoren werden etwas nervös.

 

Die Hoffnungen auf einen Handelsdeal mit China haben in den vergangenen Wochen die Börse aufgepeppt, aber es sieht so aus als wären die Verhandlungen „in einer Sackgasse“...

https://www.outlookindia.com/newsscroll/us-china-trade-talks-may-have-hit-an-impasse-chinese-official-media/1527305

 

Die jüngste Runde der US-amerikanischen und chinesischen Handelsgespräche könnte in eine Sackgasse geraten sein und Zweifel an den Chancen eines baldigen Handelsabkommens zwischen den beiden führenden Volkswirtschaften der Welt aufkommen lassen, berichteten chinesische offizielle Medien am Donnerstag.

 

Im Gegensatz zu den vorangegangenen Verhandlungen hatte die zehnte Runde der hochrangigen Wirtschafts- und Handelsgespräche, die hier am Mittwoch abgeschlossen wurde, weniger Details über spezifische Diskussionen und Ergebnisse, berichtete die staatliche Global Times.

 

Ich habe meine Leser wiederholt gewarnt, dass dies geschehen würde. Die Chinesen werden verhandeln, aber sie werden so lange wie möglich zögern, in der Hoffnung, dass die USA Meng Wanzhou befreien werden.

 

Natürlich wird das nicht passieren, und so werden die Chinesen irgendwann entscheiden müssen, ob sie bereit sind, ein Handelsabkommen voranzutreiben.

 

Aber wenn die Chinesen zu lange zögern, könnten Trump-Verwaltungsbeamte die Geduld verlieren, ihren Ball nehmen und nach Hause gehen.

 

Auf jeden Fall ist die Wahrheit, dass die US-Wirtschaft wirklich anFahrt verliert, und kein Handelsabkommen wird das auf magisch Weise ändern.

 

Und viele andere Experten weisen auch darauf hin, dass eine deutliche Konjunkturverlangsamung eingesetzt hat. Zum Beispiel kommt das Folgende aus Brandon Smiths letztem Artikel.....

 

Das Entscheidende ist, dass der nächste Crash bereits begonnen hat. Er begann Ende 2018 und wird von Monat zu Monat immer umfangreicher. Das ist keine "Schwarzmalerei" oder ein "Untergangs-Pornos", das sind einfach die Fakten vor Ort. Während die Aktienmärkte (vorerst) noch halten, bricht der Rest des Systems planmäßig zusammen. Die Frage ist jetzt, wann werden die Mainstream-Medien und die Fed endlich anerkennen, dass dies geschieht? Ich vermute, dass sie wie 2008 die Gefahr nur dann offen zugeben werden, wenn es für die Menschen viel zu spät ist, sich darauf vorzubereiten.“

 

Hoffentlich wird es so lange wie möglich relativ stabil bleiben, denn niemand sollte sich eine Wiederholung von 2008 (oder schlechter) wünschen.

 

Leider können wir die Uhr nicht anhalten. Mehr als ein Drittel von 2019 ist bereits vorüber, und wir werden 2020 haben, bevor wir es merken.

 

Es war bisher ein ungewöhnliches Jahr, aber ich habe das Gefühl, dass es bald viel, viel interessanter wird.

 

Kommentare: 1
  • #1

    Chaval (Mittwoch, 08 Mai 2019 07:58)

    Es war nicht anders zu erwarten, obwohl geradezu jeden Tag Erfolgsmeldungen der
    US-Wirtschaft in der Weltpresse kursieren!?
    Bei ca. 10.000(!) Lügen vom Präsident Trump kommt es auf einige mehr(???) nicht mehr darauf an!