https://dossier.substack.com/p/the-biden-admin-is-losing-its-unwinnable

 

Biden verliert einen nicht gewinnbaren Krieg gegen Covid und gibt den „nicht geimpften Amerikanern“ die Schuld

 

von Jordan Schachtel, 10.09.2021

 

 

"Es gibt keinen schlimmeren Fehler in der öffentlichen Führung, als falsche Hoffnungen zu wecken, die bald wieder zunichte gemacht werden. Das britische Volk kann Gefahren oder Unglück mit Tapferkeit und Zuversicht begegnen, aber es nimmt es bitterlich übel, wenn es getäuscht wird oder feststellt, dass diejenigen, die für seine Angelegenheiten verantwortlich sind, selbst in einem Narrenparadies leben." -Winston Churchill

Am Donnerstag hat unser neuer "geliebter Führer" Joe Biden eine der tyrannischsten Reden in der amerikanischen Geschichte gehalten. 30 Minuten lang verkündete er, dass die Bundesregierung eine totalitäre Maßnahme nach der anderen ergreifen würde, und setzte dabei unser Verfassungssystem völlig außer Kraft, als er seine Erlasse verkündete.

 

(Hier das Video seiner Rede, wenn man diese Monstrosität ertragen kann):

 

Unsere Geduld geht zu Ende“, warnt Biden die Ungeimpften.

 

Sicher, die Empörung ist in jeder Faser meines Wesens zu spüren. Ich schäme mich, dass dieses Weiße Haus gerade jetzt das Sagen hat. Ich bin zutiefst angewidert von jedem einzelnen Wort, das unser rücksichtsloser, unqualifizierter Kadaver in Chief gesagt hat. Dies ist die autoritärste US-Regierung, die ich je erlebt habe, und es gibt keine zweite, die dem nahe kommt. Amerika befindet sich derzeit in einer schlimmen Lage, es flirtet ständig mit einer fortgeschrittenen Form der Tyrannei, und es fällt wirklich schwer, den wenig außergewöhnlichen Status unserer einst großartigen Republik demütig anzuerkennen.

 

Wie auch immer.

 

Mehr als alles andere spüre ich ein panisches Regime, das sich seiner Legitimität beim Volk nicht sicher ist und das verzweifelt nach einer statthafteren Entschuldigung für sein Versagen sucht.

 

"Von 2 Wochen zum Abflachen der Kurve zu

95%ige Wirksamkeit zu

4./5. Pieks zu

Impfung alle 5 Monate!"

 

Die politischen Entscheidungsträger in der Biden-Administration haben die COVID-19-Daten aus Israel, dem ersten Land, das sich voll für bevölkerungsweite mRNA-Impfungen entschieden hat, zur Kenntnis genommen. Sie zeigen, dass die Wirksamkeit der mRNA-Injektion nachlässt, weshalb Israel die dritte Auffrischungsimpfung mit Volldampf vorantreibt. Es ist noch zu früh, um genau zu sagen, wie sich das entwickeln wird, aber in der Zwischenzeit muss die Biden-Administration einen Weg finden, sich aus der Erklärung vor ein paar Monaten zum Sieges über COVID herauszuwinden, da die Krankheit in unserem Land sowohl bei geimpften als auch bei ungeimpften Personen eindeutig wieder auflebt.

 

Anstatt sich einzugestehen, dass wir ein submikroskopisches infektiöses Partikel nicht aus der Welt schaffen können, und vielleicht zuzugeben, dass die Regierungsbeamten ein innovatives "Heilmittel" gegen die Krankheit maßlos übertrieben haben, machen sie mit dem diktatorischen Wahnsinn weiter.

 

Jetzt, wo die Grippesaison vor der Tür steht, werden die "Ungeimpften" zum Sündenbock dafür gemacht, dass es unserer Regierung wieder einmal nicht gelungen ist, die unmögliche Aufgabe zu bewältigen, ein endemisches Virus daran zu hindern, in einer großen Bevölkerung zu zirkulieren.

 

Zunächst verfolgten sie einen etwas diplomatischeren Ansatz und machten die "Delta-Variante" für ihr Versagen verantwortlich. Aber jetzt haben sie ihren Zorn auf die amerikanischen Mitbürger gelenkt, insbesondere auf die 25% der "ungeimpften" Amerikaner, die sich weigern, den "Gesundheits"-Forderungen des Regimes nachzukommen. Nichts davon macht wissenschaftlich Sinn, aber das muss es auch nicht, denn es geht nicht mehr um Gesundheit oder Wissenschaft, sondern darum, den Ruf des Weißen Hauses zu schützen.

 

Die Biden-Regierung ist dabei, ihren nicht zu gewinnenden "Krieg gegen COVID" zu verlieren, und während ihre Bewertung ins bodenlose sinkt, hat sie sich selbst in eine Ecke gedrängt. Anstatt dem amerikanischen Volk gegenüber ehrlich zu sein, was ihr Versagen betrifft, ziehen es die Biden-Beamten vor, diese fehlerhaften politischen Maßnahmen zu verdreifachen und zu vervierfachen. Sie hetzen die Amerikaner absichtlich gegeneinander auf und machen die "Ungeimpften" zum ultimativen Sündenbock für ihr Versagen. Die Zeit wird zeigen, ob sie damit Erfolg haben, oder ob die Amerikaner den Mut finden, die jüngste Serie verfassungswidriger Erlasse abzulehnen.