https://www.unz.com/ishamir/america-descends-into-virtual-night/

 

Amerika versinkt in die Nacht

 

von Israel Shamir, 26.01.2021

 

 

Mit 78 Jahren, nach längerer Krankheit und ohne das Bewusstsein wiederzuerlangen, erlag Joe Biden der Präsidentschaft. Die letzten Hoffnungen der letzten QAnon-Gläubigen lösten sich in Luft auf, jetzt wo Biden den mächtigen US-Thron bestiegen hat. Dies ist wahrlich ein dunkler Tag für Amerika und für die Welt, denn dem Beispiel der USA werden viele folgen. Es ist auch ein Abschied von der realen Welt, in der wir aufgewachsen sind. Die neue Welt ist virtuell, so wie der größte Teil der Inauguration. Sie ist virtuell und dunkel, regiert von digitalen Unternehmen, die von alten und müden Politikern angeführt werden.

Die gruselige Stimme von Biden, die Stimme eines schmutzigen alten Mannes, der einer Neunjährigen Süßigkeiten anbietet, lieferte einige Plattitüden. Biden wurde von den Toten gegrüßt – von Fahnen, die diejenigen markieren, die an Covid gestorben sind – alles höchst symbolisch: Er wurde von den Toten gewählt, also schuldet er ihnen etwas. Man sagt, dass ein Mann so verärgert war, weil seine Schwiegereltern für Biden stimmten, dass er aufhörte, ihre Gräber zu besuchen. Der König der Toten, eine Figur aus Game of Thrones, kam, um Amerika im Namen der leblosen Maschinen zu regieren.

Der gebrechliche alte Mann wird die alten Frauen führen. Zusammen sind sie die Gang of Four: Harris, 56, Pelosi, 80, Clinton, 73. Seine ersten Tage, seine ersten Taten waren unheilvoll. Er setzte sich die Maske auf, ein Attribut des Todes, und verpflichtete alle Bundesbeamten und Staatsdiener, Masken zu tragen. Er lud Lateinamerika zur Invasion der USA ein. Er öffnete die Tore für Einwanderer aus dem Nahen Osten. Er sprach sich für die Geschlechtsumwandlung für Jungen und Mädchen aus. Er führte die USA in die drohende Klimawandel-Katastrophe des Pariser Abkommens zurück. Er schickte weitere Truppen nach Syrien. Er startete einen neuen Feldzug gegen Russland und schickte Kriegsschiffe ins Südchinesische Meer.

Zur gleichen Zeit eliminierte Pelosi die Worte Mutter, Vater, Sohn, Tochter, Ehemann, Ehefrau aus dem Wortschatz des Kongresses, als "sexistisch". Eine derart geläuterte Sprache würde niemals eine Wiedergabe von Vergils wunderbarer Prophezeiung (Incipe, parve puer, risu cognoscere matrem) ins Englische erlauben, oder irgendeinen anderen heiligen Text. Es spielt keine große Rolle; in der Covid-Welt wird es sowieso keine Kirche geben, keine Ehe, keine Frau und keinen Mann; statt Kinder vor Ort zu machen, werden neue Amerikaner importiert. In der Tat, wenn alles andere ausgelagert wird, warum bei der Reproduktion aufhören?

Das Biden-Regime ist nur eine Fassade für die Macht von Big Data, von den fünf Giganten, die Trump abgesetzt und Biden im Weißen Haus installiert haben. Wir werden bald sehen, ob sich die machthungrigen Politiker mit der Fassade für die wirkliche Macht zufrieden geben werden. Trump war der letzte ganz und gar menschliche Staatsmann am Ruder der Republik, und er wurde durch die Briefwahl besiegt.

Wann immer Trump sich darüber beschwerte, dass sie betrugsanfällig ist, kreischte Bezos' Washington Post: "Präsident Trump ist mit falschen Behauptungen oder eingebildeten Drohungen über die Briefwahl hausieren gegangen". Drei Tage nach Trumps Absetzung lehnte Amazon (im Besitz desselben Bezos) die Briefwahl für seine gewerkschaftlich organisierten Mitarbeiter ab, da die Briefwahl notorisch unzuverlässig ist. "Wir glauben, dass der beste Ansatz für eine gültige, faire und erfolgreiche Wahl eine ist, die manuell und persönlich durchgeführt wird und somit leicht zu verifizieren ist", so Amazon. Die Briefwahl für die Präsidentschaft war wegen der Pandemie ein Muss, aber es gibt keinen Ausbruch, wenn Amazon-Mitarbeiter versuchen, einer Gewerkschaft beizutreten.

Ebenso waren die Plünderungen der BLM "weitgehend friedlich", aber das Selfie-Fotografieren im Capitol war das Werk von "inländischen Terroristen". Die Sieger sind so unehrlich, dass ich Mitleid mit Trump habe – und mit uns allen.

 

Ich habe Mitleid mit Donald Trump, obwohl seine letzten Tage im Weißen Haus alles andere als inspirierend waren. Er hat sich nicht getraut, Leute zu begnadigen, die für ihn ins Kapitol gegangen sind, er hat weder Assange noch Snowden begnadigt, aber überraschenderweise hat er eine ganze Menge jüdischer Betrüger begnadigt. Die Jerusalem Post veröffentlichte die Liste der prominenten Juden, die er begnadigt hat. Auf der Liste steht der israelische Spion Aviem Sella, der für Jonathan Pollard verantwortlich war; der Rest sind unehrliche Betrüger wie Sholam Weiss (der 150 Millionen US-Dollar gestohlen hat, verurteilt zu 850 Jahren) oder Eliyahu Weinstein (stahl bis zu 200 Millionen US-Dollar, verurteilt zu 24 Jahren). Siehe auch eine detaillierte Analyse hier: https://www.unz.com/pgiraldi/trumps-unpardonable-pardons/

 

Als gläubiger Anhänger der dämonischen Macht der Juden hatte Trump gedacht, sich mit ihnen zu versöhnen würde ihren Zorn zu vermeiden. Vergeblich: Es gibt bereits eine ganze Reihe von Verfahren gegen ihn, von möglichem Steuerbetrug bis hin zu Vorwürfen sexueller Übergriffe. Ein juristischer Sturm braut sich zusammen, und Herr Trump könnte nicht in der Lage sein, ihn zu überstehen, wie er es in der Vergangenheit getan hat, sagen die US-Bundesstaatsanwälte.

Er könnte Glück haben, wenn er dem Gefängnis entgeht; es sei denn, er bittet Herrn Putin, ihm seinen hervorragenden, wenn auch unvollendeten Gelenjik-Palast zu leihen. Wenn ich es mir recht überlege, wurde der Palast vielleicht genau für eine solche Gelegenheit gebaut.

Die Juden brauchen ihn nicht: Sie haben sehr starke Positionen in der neuen Regierung, da Dankbarkeit keine bekannte jüdische Eigenschaft ist. Die jüdische Nachrichtenagentur JTA brüstete sich mit den Errungenschaften des Stammes: Außenministerium, CIA, Nationaler Geheimdienst, Heimatschutz, NSA, Finanzministerium und außerdem "Neun Juden sind im neuen Senat (einschließlich des neuen Mehrheitsführers) und 25 im Repräsentantenhaus, was mehr als 6 Prozent des gesamten Kongresses ausmacht. Das ist mehr als das Dreifache des prozentualen Anteils der Juden an der Gesamtbevölkerung. Es gibt auch zwei Juden unter den neun Richtern am Obersten Gerichtshof der USA."

https://www.timesofisrael.com/all-the-jews-biden-has-tapped-for-top-roles-in-his-new-administration/

Dies ist kein gutes Zeichen: Juden sind gut, wenn sie sich mit den Unterdrückten verbünden. Dann setzen sie ihre Energie ein, um die Sache der Unterdrückten zu fördern. Während sie an der Spitze stehen, unterdrücken sie energischer als jeder andere; fragen Sie im Zweifelsfall die Palästinenser.

Wohlgemerkt, ich glaube nicht an die Idee der jüdischen Vorherrschaft und des massiven IQ. Das rein jüdische Land Israel ist durch drei Lockdowns verwüstet, durch die größte Impfaktion in der Welt (86% bereits geimpft), durch einen laufenden Bürgerkrieg der zionistischen Macht gegen orthodoxe Juden, die Lockdown und Impfung verweigern; durch die bevorstehende vierte nationale Wahl, weil Liberale unaufhörlich versuchen, den Ministerpräsidenten Bibi Netanyahu zu entfernen und sagen, er sei Israels Trump. In dieser Woche wurde Israels einziger verbliebener internationaler Flughafen geschlossen; den Menschen wurde gesagt, dass zumindest bis zum Sommer niemand mehr herauskommen würde. In diesem kleinen Land mit seiner enormen Bevölkerungsdichte und den schlechten Wohnverhältnissen fühlt man sich zu sehr wie in einem Ghetto, um sich wohl zu fühlen.

Wenn die Juden so klug wären wie sie glauben, würden sie sich nicht in diesen aussichtslosen Covid-Krieg hineinziehen lassen. Der schwedische Weg bleibt der einzige Weg, damit umzugehen, wie eine aktuelle Studie zweifelsfrei bewiesen hat.

https://softwaredevelopmentperestroika.wordpress.com/2021/01/15/final-report-on-swedish-mortality-2020-anno-covid/amp/

 

Die israelischen Juden sind in ein solches Ausmaß an Covid-Hysterie hineingepeitscht worden, dass es keinen Weg gibt, da wieder herauszukommen. Jetzt wurde ihnen und den Briten gesagt, dass "eine Coronavirus-Impfung kein Freibrief ist, die Lockdowns aufzugeben". Selbst wenn alle geimpft werden, werden uns die Masken, die Lockdowns und die soziale Distanzierung für immer begleiten – wenn die Leute, die jetzt entscheiden, an der Macht bleiben. Denn Covid ist nur eine Rechtfertigung für den Großen Reset, oder die Digitale Revolution, oder die Schöne Neue Welt oder wie immer man es nennen mag. Juden haben sich überzeugen lassen und andere überzeugt, und jetzt werden sie verarscht wie alle anderen auch. Wenn der Lockdown eine Strafe ist, die von der globalen Macht verhängt wird, wie C.J. Hopkins sagt, dann ist es vielleicht Netanyahus Ruhestand, den sie erreichen wollen.

Die jüdische Sache funktioniert gut, wenn sie sich mit den Wünschen der wirklichen Macht verbündet. Sie konnten Jeremy Corbyn wegen seiner angeblichen Toleranz gegenüber Antisemitismus absetzen, weil die Bosse seine Pläne, das Los der Arbeiter zu verbessern und die Militärausgaben zu kürzen, hassen. Aber Juden müssen den Mund halten oder sogar Alexej Nawalny unterstützen, der seine Abneigung gegen Juden direkt zum Ausdruck brachte, bevor er lernte, den Mund zu halten.

In diesem Screenshot aus dem Jahr 2007 blockiert Herr Navalny jemanden, weil der "ein Arschloch und ein Kike sei". Trotzdem unterstützten ihn die Juden, wenn ihre Vorgesetzten es ihnen sagen. Sie erwähnten nicht einmal seine wirklichen antijüdischen Vorurteile, weil sie (vernünftigerweise) befürchteten, dass die russischen Massen erkennen könnten, dass er darauf stolz ist. Die Juden stehen in einer Reihe mit der undurchsichtigen realen Macht und müssen deren Forderungen folgen, wie die Narren dem König. Die Covid-Pläne für den Welt-Reset sind für die Meister wichtiger als jüdische Gefühle, und die jüdischen Führer erkennen das.

 

Das Biden-Regime betrachtet Russland als seinen Feind Nummer eins. Russland ist in relativ guter Verfassung. Die Russen sind auf dem Weg aus der Covid-Massenhysterie. Sie haben begonnen, die Covid-Maßnahmen abzubauen. Die Regeln sind immer noch da, aber die Leute sabotieren sie, so wie sie die Regeln Breschnews sabotiert haben. Sie haben auch ihren eigenen Impfstoff Sputnik-V, der ein Impfstoff im alten Stil ohne Genmodifikation ist, im Gegensatz zu vielem westlichen Zeug. Ich glaube nicht, dass er für die Gesundheit notwendig ist, aber es könnte den Bürgern, die im Bann von Covid stehen, helfen, sich zu erholen und den Alptraum der Lockdowns zu vergessen.

 

Die Dinge begannen sich sehr schnell zu bewegen, nachdem Biden im Weißen Haus installiert wurde. Nach einem Jahr Verzögerung durch die US-Sanktionen nahm das russische Verlegeschiff Fortuna am Montag, den 25.01.2021, vor der Küste Dänemarks die Arbeit an der Unterwasserpipeline Nord Stream 2 wieder auf, die russisches Gas unter Umgehung der jüngsten US-Kolonie, der Ukraine, direkt nach Europa verkaufen soll. Die USA wollen, dass Deutschland das Projekt stoppt und stattdessen (teureres) amerikanisches Gas kauft. Das würde Russland noch verwundbarer machen. Trotz der Sanktionen weigert sich Deutschland, das Projekt zu stoppen. Zur gleichen Zeit begannen die Russen, Gas nach Serbien zu liefern, indem sie eine neue Leitung unter Umgehung der Ukraine schufen. Zu diesem Zeitpunkt setzte das Biden-Regime die Nawalny-Karte ein.

 

Die Rückkehr von Alexei Navalny nach Russland ist Teil eines Plans, Russland zu unterminieren. Die immense Macht von Big Data und seinen sozialen Netzwerken förderte seine Rückkehr als den neuen Retter. Aber irgendwie hat das nicht funktioniert. Statt der erwarteten Zehntausende tauchten nur ein oder zwei Tausend Anhänger am Flughafen auf, weniger als bei einem Popsänger. Prompt wurde er verhaftet und zu dreißig Tagen verurteilt. Das wurde erwartet, und seine Leute veröffentlichten seinen neuen Film über den Gelenjik-Palast zusammen mit seinem Aufruf zur Demonstration am 23.01.

 

Das russische Internet wurde von YouTube geflutet und drängte die Leute, sich den Film anzusehen. Das Video wurde endlos angeboten, immer wieder, und die Zahl der Zuschauer ging angeblich in die Milliarden. Es war im Grunde eine PsyOp, die von Google (dem Eigentümer von YouTube) gegen Putin gespielt wurde. Wieder hat es nicht funktioniert.

 

Ich habe die Demo am Samstag, den 23.01. miterlebt, und sie war nicht besonders beeindruckend. Da es ein freier Tag war, an dem viele Leute durch die Straßen liefen und praktisch niemand ein Plakat oder einen Slogan trug, ist es schwierig zu schätzen, wie viele tatsächlich demonstrierten, aber es waren, soweit ich sehen konnte, einige Tausend. Die Polizei verhielt sich gut; nichts von der rauen Exekutive, die wir in Paris oder Amsterdam, geschweige denn in Washington, erleben. Die Nawalny-Aktivisten waren auch eher friedlich, abgesehen von einigen Randfiguren, die prompt verhaftet wurden.

 

Es scheint, dass die Russen nicht so dumm sind, wie die westlichen Planer es von ihnen erwartet haben. 1990 hörten sie, oder ihre Eltern, auf Jelzins Aufrufe, die privilegierten kommunistischen Herrscher loszuwerden, weil sie, die Herrschenden, es so gut hatten mit Autos, Datschen, westlichen Waren. Sie bezahlten für diese Reaktion mit zehn der schrecklichsten Jahre, die unsere Generation erlebt hat. Jetzt werden sie und ihre Kinder ihren Staat und ihr Leben wohl kaum zerschlagen, nur weil ihr Präsident einen Palast hat (oder auch nicht). Wir werden sehen, was der russische Staat gegen unvermeidliche zukünftige Angriffe tun wird.

 

Putin ist ein vorsichtiger Staatsmann. Er will die Beziehungen zum Biden-Regime nicht verschlechtern, aber die digitalen Giganten lassen ihm nicht viele Möglichkeiten. Ein russisches Unternehmen hat dem sozialen Netzwerk Parler, dem von Amazon die Plattform entzogen wurde, unter die Arme gegriffen, und es wurde wieder ins Leben gerufen. Ein anderes russisches soziales Netzwerk, Vkontakte, begann, westliche Nutzer anzuziehen. Und Russland ist nicht allein: Erdogan hat Twitter, Pinterest und Periscope mit Werbeverboten belegt, nachdem sie sich geweigert hatten, Facebook zu folgen und einen lokalen Vertreter zu ernennen, der strittige Beiträge unter einem neuen Gesetz, das das Recht auf Zensur von den Netzwerken auf den türkischen Staat übertragen soll, herunternimmt. Russland plant, den Türken zu folgen. China hat seine eigenen Netzwerke und ist immun gegen den Druck der Big Five.

 

Jetzt steht das Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums an, bei dem die Sieger entscheiden werden, wie es mit ihrem Great Reset weitergeht. Trump ist nicht eingeladen. In ein paar Tagen werden wir mehr über ihre Pläne wissen, und ob es Kräfte gibt, auf die wir hoffen und die wir anfeuern können. Derzeit sieht es nicht so aus, als gäbe es welche. Trotz ihrer vielfachen Meinungsverschiedenheiten sind sie sich gegen uns einig, also können wir alle mit ihnen uneins sein.

 

 *

 

Israel Shamir kann unter adam@israelshamir.net erreicht werden.