https://www.theblogmire.com/reflections-on-another-year-of-covidian-lies-and-how-the-truth-will-ultimately-prevail/

 

Gedanken über ein weiteres Jahr mit Covidischen Lügen und wie am Ende die Wahrheit siegen wird

 

von Rob Slane, 31.12.2021

 

 

Während wir uns dem Ende des zweiten Jahres in Covidland nähern, denke ich darüber nach, wie sehr es den Anstiftern des gesamten Betrugs gelungen ist, die Realität in einem erstaunlich kurzen Zeitrahmen so umzugestalten, dass das, was vor 12 Monaten als normal galt, jetzt als unnormal angesehen wird, und das, was vor 12 Monaten als unnormal galt, jetzt als normal angesehen wird.

Hätte man zum Beispiel vor 12 Monaten vorausgesagt, dass nach der "Impfung" älterer und gefährdeter Menschen, was der "Weg zurück in die Freiheit" war, dass das Johnson-Regime und zahllose andere Regime auf der ganzen Welt

 

die Injektion allen Erwachsenen aufdrängen würden
– die Injektion in Kinder einführen
– Tausende arbeitslos machen, die nicht an dem Experiment teilnehmen wollen

 

mit der Einführung von Impfpässen beginnen
– ankündigen, dass die angeblich zu 95 % wirksamen Präparate so schnell abklingen, dass sie alle paar Monate nachgeholt werden müssen
– Gespräche über die Möglichkeit einer Impfpflicht beginnen
– Wiedereinführung der Einschränkungen, die durch diese Impfungen beseitigt werden sollten

 

...nun, eine solche Person hätte man als Verschwörungsspinner bezeichnet. Doch ein Jahr später wird dieselbe Person als Verschwörungsspinner bezeichnet, weil sie sich genau jenen Dingen widersetzt, für deren Vorhersage man als Verschwörungsspinner bezeichnet wurde, die nun aber Realität sind.

Das hat etwas furchtbar Ironisches und zugleich zutiefst Beängstigendes an sich. Denn es zeigt nicht nur, wie leicht sich so viele Menschen manipulieren lassen, sondern auch, wie leicht es den Covidianer-Regimen gefallen ist, die Realität so umzugestalten, dass Millionen von Menschen genau die Dinge als normal akzeptieren, die sie noch Monate zuvor als das Produkt geistesgestörter Menschen abgetan haben.

Die letzten zwei Jahre haben sich angefühlt, als würden die Menschen in Paralleluniversen leben, und zwar so sehr, dass man sich fast fragen könnte, ob Zuckerbergs abscheuliches Metaverse bereits existiert und Millionen von Menschen es Anfang 2020 unwissentlich betreten haben, ohne es zu merken.

williambanzai7

 

Im Metaverse ist SARS-CoV-2 ein neuer Schwarzer Tod, der wahllos tötet, unabhängig vom Alter. In der realen Welt hat das Virus eine Überlebensrate von 99,9%, und für die 0,1%, für die es potenziell tödlich sein könnte, gibt es wirksame Frühbehandlungen.

Im Metaverse ist der Lockdown gesunder Menschen die Art und Weise, wie wir seit jeher mit Ausbrüchen von übertragbaren Krankheiten umgehen. In der realen Welt wurde die Quarantäne von Gesunden – abgesehen von einem hastig beendeten fünftägigen Versuch in Mexiko während des Ausbruchs der Schweinegrippe 2009 – noch nie praktiziert, bis die Kommunistische Partei Chinas sie Anfang 2020 einführte, um dann weltweit von Regierungen kopiert zu werden, die ihre eigenen, seit langem bestehenden Pandemievorbereitungspläne ignorierten.

Im Metaverse geht es bei Masken um Nächstenliebe, denn das Tragen von Masken verhindert, dass man das Virus, das man nicht hat, an andere weitergibt. In der realen Welt können Masken die Übertragung von Viren nicht verhindern und sind daher kein Hilfsmittel für die Gesundheit, sondern ein politisches und psychologisches Instrument der Unterwerfung und Entmenschlichung, das der Demütigung und der Aufrechterhaltung von Angst dient.

Im Metaverse gibt es bei einer durch ein Virus verursachten öffentlichen Gesundheitskrise keinerlei medizinische Ratschläge, sondern nur eine unerbittliche Flut von Berichten über Fälle, Krankenhausaufenthalte und Todesfälle, wobei jegliches Wissen über wirksame Frühbehandlungen rücksichtslos unterdrückt wird. In der realen Welt würden Regierungen, Gesundheitsbeamte und Ärzte bei einer durch ein Virus verursachten Krise der öffentlichen Gesundheit billige und wirksame Mittel zur Stärkung des Immunsystems empfehlen, wie Vitamin C und D, Zink, Quercetin, Sonnenschein, viel Bewegung und frische Luft.

Im Metaverse können Menschen, die nicht krank sind, die Krankheit, die sie nicht haben, verbreiten und müssen daher einen Test machen, der keine Krankheit diagnostizieren kann und eine große Anzahl falsch positiver Ergebnisse liefert. Danach müssen sie für einen längeren Zeitraum in ihrem Haus bleiben, um zu verhindern, dass sich das Virus, das sie nicht haben, ausbreitet. In der realen Welt geht man, wenn man gesund ist, seinem täglichen Leben nach; wenn man so genannte "Symptome" hat, bleibt man zu Hause und ruht sich aus.

Im Metaverse wird die Injektion von Milliarden von Lipid-Nanopartikeln, die mRNA enthalten, die noch nie zuvor in Menschen injiziert wurde, die die Zellen austrickst, damit sie in sie eindringen, die dann Milliarden von Zytotoxinen in Zellen in allen Organen produzieren, und für die die Hersteller zwar von Haftung freigestellt sind, aber keine richtigen Sicherheitsdaten haben, als Heilsbringer gepriesen. In der realen Welt handelt es sich um das gefährlichste, rücksichtsloseste medizinische Experiment, das jemals an Menschenmassen durchgeführt wurde, ohne dass diese wussten, was ihnen verabreicht wurde, und die langfristigen Folgen könnten unvorstellbar katastrophal sein, wie Professor Sucharit Bhakdi in dieser erschreckenden Warnung erklärt:

https://www.bitchute.com/video/wfErug93V94M/

Im Metaverse ist ein Produkt, das keine Infektion verhindert, keine Immunität verleiht und alle drei Monate aufgefrischt werden muss, ein Impfstoff, selbst wenn die Definition des Begriffs "Impfstoff" im Wörterbuch geändert werden muss, um ihn zu berücksichtigen. In der realen Welt gilt die Groucho-Marx-Regel über Enten – wenn es wie eine Ente aussieht, geht und quakt wie eine Ente, dann ist es wahrscheinlich eine Ente. Wenn es also die Infektion nicht aufhält, keine Immunität verleiht und nach 10 Wochen nachlässt, dann ist es wahrscheinlich kein Impfstoff.

Im Metaverse ist die willentliche Befolgung abnormaler, illegitimer und autoritärer Regeln und Verhaltensweisen der Weg zurück zu Normalität und Freiheit. In der realen Welt geht es bei der willentlichen Befolgung abnormaler, illegitimer und autoritärer Regeln und Verhaltensweisen darum, uns darauf zu konditionieren, Abnormalität, das Ende einer auf Gesetzen basierenden Gesellschaft und den langfristigen Verlust von Freiheit zu akzeptieren.

Im Metaverse geht es bei der Einführung von Impfpässen für Nachtclubs und andere große Veranstaltungsorte darum, die Menschen zu schützen, und sie werden natürlich nicht auf andere Veranstaltungsorte ausgeweitet. In der realen Welt sind Impfpässe ein Trojanisches Pferd, das zunächst auf andere, viel kleinere Veranstaltungsorte ausgedehnt werden soll (wie es in vielen europäischen Ländern der Fall war), aber letztendlich die Schaffung einer digitalen ID-Sozialkredit-Hölle erleichtern soll, in dem jede Bewegung und jede Transaktion verfolgt werden kann, man Kredite statt Geld hat und die Freiheit, wie wir sie kannten, der Vergangenheit angehört.

Im Metaverse sind Menschen, die sich weigern, sich dem medizinischen Massenexperiment zu unterwerfen, nur selbst schuld, wenn sie per Gesetz davon ausgeschlossen werden, bestimmte Orte zu betreten, bestimmte Arbeiten zu verrichten, bestimmte Waren zu kaufen und sogar die Grundbedürfnisse des Lebens zu befriedigen. In der realen Welt zeigt dieses unwissenschaftliche, unheilige, finstere Apartheidsystem, dass wir unheimlich nahe daran sind, die Hässlichkeit und Verderbtheit bestimmter Regime des 20. Jahrhunderts zu wiederholen, von denen wir uns selbstgefällig eingeredet haben, dass wir aufgrund unserer offensichtlichen Güte nicht in der Lage sind, sie zu wiederholen.

 

Es ist verblüffend, dass die Menschen die Geschehnisse so unterschiedlich sehen können, aber ich möchte darauf hinweisen, dass alle Ansichten in der realen Welt auf Fakten, Daten, Vernunft, Logik und historischen Beispielen beruhen, während alle Ansichten im Metaverse der Regierungs- und Medienpropaganda entnommen sind.

 

Eines der ärgerlichen Dinge bei der Beschäftigung mit diesem Thema ist, dass es zwar eine endlose Anzahl von Lügen gibt, die man erzählen kann, aber nur eine Wahrheit. Während kritische Denker und Datenanalysten damit beschäftigt sind, Lüge Nummer eins zu entlarven, werden bereits Lügen Nummer zwei, drei, vier und folgende auf dieses Fundament gelegt, so dass zu dem Zeitpunkt, an dem sich die ursprüngliche Lüge als falsch herausgestellt hat, die Dinge sich weiterentwickelt haben und sich kaum noch jemand an die ursprüngliche Behauptung erinnern kann, geschweige denn sich dafür interessiert.

 

Die gute Nachricht ist jedoch, dass dies auch die Achillesferse des Märchens der Globalisten ist. Erstens: Je mehr Lügen erzählt werden, desto schwieriger ist es, die Geschichte aufrechtzuerhalten, weil sie nur durch noch mehr Lügen aufrechterhalten werden kann, von denen jede immer krasser und absurder wird, so dass selbst diejenigen, die zwei Jahre lang geschlummert haben, anfangen, sich zu rühren. Wenn man zum Beispiel versucht, den vielen Menschen, bei denen die Injektion zu unerwünschten Nebenwirkungen geführt hat oder die andere kennen, die darunter gelitten haben, zu versichern, dass sie die nächste Injektion bekommen müssen und dass sie absolut sicher ist, wird man es schwer haben, da die nackte Realität die Lüge dessen deutlich macht, was erzählt wird.

 

Aber der andere Teil dieser Achillesferse ist dieser: Die Wahrheit wird siegen, weil die Wahrheit siegen muss. Sie ist die Wahrheit. Sie kann nicht nicht gewinnen. Der Versuch, sie zu unterdrücken, ist wie der Versuch, einen Korken unter Wasser zu halten. Sie wird immer versuchen, an die Oberfläche zu kommen, und sobald Sie müde werden, sie festzuhalten und Ihren Griff loslassen, wird sie genau das tun. Und obwohl diese Lügen fortbestehen werden, und obwohl sie für einige Zeit vorherrschend zu sein scheinen, wird eine Zeit kommen, in der die Lügen besiegt sein werden, weil die Wahrheit, und nicht die Lügen, die ultimative Realität ist:

 

Wahrhaftiger Mund besteht immerdar; aber die falsche Zunge besteht nicht lange.“ – Sprüche Salomos 12:19

 

 

 

Wenn wir uns auf das Jahr 2022 freuen, obwohl wir die Einzelheiten dessen, was kommen wird, nicht kennen, weil es ganz klar ist, dass das Ziel der Covidianischen Regime darin besteht, jedem immer und immer wieder ihr mRNA-Hexengebräu zu injizieren, sei es mit Zuckerbrot oder Peitsche, auf Biegen und Brechen, können wir absolut sicher sein, dass es noch viel mehr Lügen, viel mehr Schwierigkeiten und viel mehr Bosheit geben wird. Doch wir können ebenso sicher sein, dass diese Lügen letztendlich besiegt werden, denn dem, der die Wahrheit ist (Johannes 14:6), ist der Sieg garantiert (Offenbarung 17:14), und er wird ihre Lügen nur so lange ertragen, bis er ihre unheilige, totalitäre und menschenfeindliche Agenda zerstört. Es wird eine Abrechnung geben. Stellt nur sicher, dass Ihr auf der richtigen Seite steht, wenn sie kommt.

 

Kommentare: 1
  • #1

    Covidsbold (Mittwoch, 05 Januar 2022 10:19)

    Schöner Beitrag, aber in der realen Realrealität nenn' ich das sog. Metaverse die “drösige Spitzküselität", welche von "drösigen Spitzküseln" die unter “drösiger Spitzküseligkeit" leiden zu einer faschistischen Unwohldiktatur geformt - mit einem bisschen Grips sollte das zu erkennen sein. Aber Moment mal... mit einem bisschen Grips sollte jederman erkennen können, daß das, was uns von klein auf eingetrichtert wird totaler Unfug ist. Dank Maus, Elefant & “Prof.Lesch" wird das Lügengebäude das sich Wissenschaft oder auch Allgemeinbildung nennt, einzureissen sein.
    Corona ist die erste Krankheit die vom Fernsehen ausgelöst wird. Dumm nur, daß unsere Helfer, Freunde und Entführer sich dem Hypnosemedium nicht entziehen können; weswegen es vielleicht ja auch dieses Müllmassiv von allerlei Krimis im ÖRTV zu jeder Zeit vor die Äugen gibt -> langzeit Aufrechterhaltung des drösigen Spitzküseltums.
    Raffen die eigentlich, daß sie die Verbrecher beschützen, die ihnen in naher Zukunft ihre Pension abzocken werden? Wie ★¥#@&* kann mensch eigentlich sein???
    In diesem Sinne
    Unheil Hitler und ein frohes Neues.