https://consentfactory.org/2020/11/22/the-germans-are-back/

 

Die Deutschen sind wieder da!

 

Von C.J. Hopkins, 22.11.2020

 

 

Kramt euren Richard Wagner raus, Leute … die Deutschen sind wieder da! Nein, nicht die herzlichen, flauschigen, verweichlichten, friedliebenden Nachkriegsdeutschen … die Deutschen! Ihr wisst, wen ich meine. Die „ich wusste nicht, wohin dir Züge fahren“ Deutschen. Die „ich habe nur Befehle ausgeführt“ Deutschen. Die anderen Deutschen.

 

Jawoll … diese Deutschen.

 

Falls es euch entgangen ist: Am 18. November hat das deutsche Parlament ein Gesetz verabschiedet, das sogenannte „Infektionsschutzgesetz“, das die Regierung formell ermächtigt, jede beliebige Verordnung herauszugeben, unter dem Deckmantel der öffentlichen Gesundheit. Die Regierung hat das eh schon gemacht – Lockdowns angeordnet, Ausgangssperren, Reiseverbote, Demonstrationsverbote, Haus- und Geschäftsdurchsuchungen, jedem befehlen, eine medizinische Maske zu tragen, Dissidenten belästigen und verhaften usw. – aber nun wurde das durch den Bundestag legitimiert, in Gesetz gegossen und vermutlich mit einem dieser offiziellen Stempel abgestempelt, mit denen deutsche Bürokraten so gerne alles abstempeln.

 

Nun, dieses „Infektionsschutzgesetz“, das durchs Parlament gepeitscht wurde, ist in keinster Weise mit dem „Ermächtigungsgesetz von 1933“ vergleichbar, das der Regierung formell die Befugnis gab, jede beliebige Verordnung unter dem Deckmantel der Behebung der Not von Volk und Reich herauszugeben. Ja, ich gebe zu, das klingt ziemlich ähnlich, aber die Regierung und die deutschen Medien sagen, dass es absolut nicht vergleichbar sei. Und jeder, der das unterstellt, ist ein „rechtsextremer AfD-Extremist“, ein „Neonazi-Verschwörungstheoretiker“, oder ein „esoterischer Impfgegner“, oder etwas in der Art.

 

Als das Schutzgesetz beschlossen wurde (d.h., das gegenwärtige, nicht das von 1933), da versammelten sich Zehntausende anti-totalitäre Demonstranten auf den Straßen, viele von ihnen trugen das Grundgesetz (d.h., die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland), welches das Parlament gerade außer Kraft gesetzt hat. Sie bekamen es mit Tausenden von Bereitschaftspolizisten zu tun, die die Demonstration für „illegal“ erklärten (weil viele der Demonstranten keine Maske trugen), Hunderte wurden verprügelt und verhaftet, und der Rest wurde mit Wasserwerfern besprüht.

https://twitter.com/Bezeichnung5618/status/1329021473168764930

 

 

Die deutschen Medien – die total objektiv sind und so gar nicht wie Goebbels Propagandaministerium aus der Nazizeit – haben die deutsche Öffentlichkeit pflichtgemäß daran erinnert, dass diese Demonstranten allesamt „Corona-Leugner“, „rechte Extremisten“, „Verschwörungstheoretiker“, „Impfgegner“, „Neonazis“ usw. seien, also haben sie vermutlich verdient, was sie bekamen. Und ein Sprecher der Berliner Polizei (die absolut keine Ähnlichkeit mit der Gestapo oder der Stasi hat, oder sonst einer berüchtigten, die offizielle Ideologie durchsetzenden Sturmtruppe), wies darauf hin, dass ihre Wasserwerfer nur dazu benutzt wurden, die Demonstranten zu beregnen (das heißt, nicht direkt auf sie gezielt wurde), weil in der Menge so viele „Corona-leugnende“ Kinder waren.

 

Laut Regierung, den deutschen Medien, der Intelligentsia und im Grunde jeder im öffentlichen Leben, der seine Stellung behalten will, werden diese „Corona-Leugner“ zu einem Problem. Sie verbreiten grundlose „Verschwörungstheorien“, die die öffentliche Gesundheit gefährden und im deutschen Volk Leid verursachen (z.B. dass die große Mehrheit der Infizierten nur leichte bis mäßige Grippesymptome erleidet, oder ganz allgemein gar keine Symptome, und dass 99,7% überleben). Sie laufen ohne medizinisch aussehenden Masken herum, was den Bemühungen der Regierung und der Medien spottet, die Öffentlichkeit werde von einer apokalyptischen Seuche angegriffen. Im Internet veröffentlichen sie wissenschaftliche Fakten.

https://swprs.org/

 

Sie inszenieren diese Proteste und streiten auch sonst das Recht der Regierung ab, einen „Gesundheitsnotstand“ auszurufen und die Gesellschaft mit Verordnungen und Gewalt zu regieren.

 

Trotz der Bemühungen der deutschen Regierung und der Medien, jeden als „gefährlichen Neonazi-Corona-Leugner“ zu verteufeln, der nicht folgsam das Narrativ der „Neuen Normalität“ nachplappert, wächst die Bewegung der „Corona-Zweifler“. Und nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa.

https://off-guardian.org/2020/11/19/anti-lockdown-protests-all-across-europe/

 

Ganz klar, für Deutschland ist die Zeit gekommen, stärkere Maßnahmen gegen diese Bedrohung zu ergreifen. Die Gesundheit des Vaters … äh, des Landes steht auf dem Spiel! Gott sei Dank wird dieses „Infektionsschutzgesetz“ der Regierung die nötige Befugnis verleihen, um eine … nun ja, Lösung zu finden und durchzuführen. Es darf nicht sein, dass diese degenerierten, antisozialen Abweichler herumrennen und die absolute Macht der Regierung herausfordern, nicht in Zeiten eines nationalen Gesundheitsnotstandes! Diese „Corona-leugnenden Nazi-Sympathisanten“ müssen ausgemerzt und konfrontiert werden, gnadenlos!

https://twitter.com/consent_factory/status/1329713837822652416

 

Ich bin natürlich nicht mit den Details vertraut, aber da es Deutschland ist, vermute ich, dass eine Art Special Task Force eingerichtet wurde, um effektiv mit dem „Corona-Leugner-Problem“ umzugehen. Es werden ganz klar bereits Schritte unternommen. Alternativen Medien wird die Plattform entzogen (weil das, so sagen die Medien, „Querfront Magazine“ seien).

https://www.rubikon.news/artikel/jetzt-erst-recht-2

 

Im April wurde eine bekannte dissidente Anwältin mit Zwang in eine Psychiatrie geschafft (aber die Behörden und die Medien versicherten uns, das habe nichts mit ihren dissidenten Ansichten zu tun, oder mit der Klage, die sie gegen die Regierung einreichte: sie sei nur zufällig völlig paranoid geworden).

https://www.tagesschau.de/faktenfinder/corona-beate-b-101.html

 

Schwer bewaffnete Polizei verhaftet YouTuber (Wenn auch nicht ganz klar ist, warum, da die Behörden keine Details bekanntgeben und die Mainstreammedien nicht darüber berichten).

 

Im Vorfeld der Demo am 29. August, bei der die Regierung einigen Neonazis im Grunde die Erlaubnis erteilte, „den Reichstag zu stürmen“, damit die Medien das filmen und so den echten Protest diskreditieren konnten, ging ein deutscher Politiker so weit und forderte, dass „Corona-Leugner“ deportiert werden sollten … vermutlich in Wagons, irgendwo nach Osten.

 

 

Aber im Ernst, ich will nicht über die Deutschen herziehen. Ich liebe die Deutschen. Ich lebe in Deutschland. Und sie sind kaum die Einzigen, die diesen neuen, pathologisierten Totalitarismus umsetzen. Es ist nur so, bedenkt man ihre nicht weit zurückliegende Geschichte, so ist es ziemlich deprimierend und mehr als ein bisschen angsteinflößend, zu beobachten, wie Deutschland sich wieder einmal in einen totalitären Staat verwandelt, wo Polizei die Maskenlosen durch die Straßen jagt, in Restaurants, Bars und Wohnungen Razzien durchführt, wo gleichgeschaltete kleine Gute Deutsche in die Fenster eines Yogastudios spähen, ob da nicht die „Regeln der sozialen Distanz“ verletzt werden. Wo ich nicht spazieren gehen oder zum Einkaufen gehen kann, ohne von feindseligen, starrenden, manchmal verbal ausfallenden Deutschen umgeben zu sein, die wütend sind, weil ich keine Maske trage und die auch sonst hirnlos die Vorschriften befolgen und mich roboterhaft daran erinnern: „Es ist Pflicht! Es ist Pflicht!“

 

Ja, ich bin mir voll bewusst, dass es „Pflicht“ ist. Hätte ich noch Zweifel gehabt ob es „Pflicht“ ist, so hat das der Berliner Senat geklärt, als man diese charmante Werbung in Auftrag gab und verbreitete, und die mich anwies, ich könne mich mal ficken, wenn ich nicht ihren „Corona-Befehlen“ folgen und mein Leben gemäß ihrer neuen Großen Lüge leben würde.

 

Und OK, bevor die Literaten-Gesellschaft anfängt, mich mit empörten E-Mails zu überschwemmen: nein, ich nenne diese Deutschen nicht "Nazis". Ich nenne sie "Totalitaristen". Wer zu diesem Zeitpunkt, nach allem, was wir wissen, immer noch so tut, als ob dieses Coronavirus in irgendeiner Weise die immer lächerlicheren "Notfallmaßnahmen" rechtfertigt, denen wir ausgesetzt sind, dann tut es mir leid, aber dann seid ihr genau das.

 

Vielleicht glaubt ihr nicht, dass ihr das seid ... Totalitaristen tun das nie, nicht bevor es viel zu spät ist.

 

Der Totalitarismus funktioniert wie eine Sekte. Er schleicht sich an euch heran, Stück für Stück, Lüge für Lüge, Anpassung für Anpassung, Unterordnung für Unterordnung ... bis man eines Tages Befehle von irgendeinem verdrehten kleinen narzisstischen Nihilisten erhält, der den Auftrag hat, die ganze Welt neu zu gestalten. Man kapituliert nicht auf einmal. Man tut es im Laufe von Wochen und Monaten. Und unmerklich wird es zu deiner Realität. Du erkennst nicht, dass du mitmachst, denn alles, was du siehst, ist ein Teil von dir, und jeder den du kennst, ist Teil davon ... mit Ausnahme der anderen, die kein Teil davon sind. Die "Leugner". Die "Abweichler". Die "Ausländer". Die "Fremden". Die "Covidioten". Die "Virusverbreiter".

 

Schaut, auch wenn sich die Narrative und Symbole ändern können, Totalitarismus ist Totalitarismus. Es spielt eigentlich keine Rolle, welche Uniform er trägt oder welche Sprache er spricht ... es ist dieselbe Abscheulichkeit. Er ist ein Götzenbild, ein Simulakrum der Hybris des Menschen, geformt aus dem geistigen Lehm der Massen von größenwahnsinnigen geistigen Krüppeln, die ausrotten wollen, was sie nicht kontrollieren können. Und was sie kontrollieren wollen, ist immer alles. Alles, was sie an ihre Schwäche und ihre Scham erinnert. Du. Ich. Die Gesellschaft. Die Welt. Das Lachen. Die Liebe. Die Ehre. Der Glaube. Die Vergangenheit. Die Zukunft. Das Leben. Der Tod. Alles, was ihnen nicht gehorchen will.

 

Leider hört so etwas, wenn es einmal angefangen hat und jenes Stadium erreicht hat, das wir gerade erleben, meistens nicht mehr auf – bis die Städte in Ruinen liegen oder die Felder mit menschlichen Schädeln übersät sind. Vielleicht brauchen wir zehn oder zwölf Jahre, um dorthin zu gelangen, aber irrt euch nicht, denn darauf steuern wir zu, darauf steuert der Totalitarismus immer zu ... Wenn ihr mir nicht glaubt, fragt einfach die Deutschen.

 

Kommentare: 1
  • #1

    Wotan47 (Sonntag, 11 April 2021 11:49)

    Hitler hat sich seine Ermächtigung vom Parlament bestätigen lassen.
    Das hat die Kanzlerdarstellerin von Buntland garnicht mehr nötig.
    Sie und ihre Anhänger schxxx jeden Tag auf das Recht.

    Alle Gemeindemitglieder der Kirche der Zeugen Coronas machen begeistert mit
    und merken nicht einmal, daß sie sich exakt genauso verhalten wie ihre Vorfahren
    im 3. Reich. Wegsehen, 3 Affen und vor allem nichts wissen wollen!