https://www.paulcraigroberts.org/2021/06/06/covid-disinformation-media-suppression-of-experts-warnings-give-creditility-to-conspiracy-theories/

 

Covid Desinformation und mediale Unterdrückung von Expertenwarnungen verleihen Verschwörungstheorien Glaubwürdigkeit

 

von Paul Craig Roberts, 06.06.2021

 

 

Hier habe ich eine Verschwörungstheorie für euch – oder eine Science Fiction Kurzgeschichte...

 

Aber wer weiß schon? Alles was wir wissen: Wir können nichts von dem vertrauen, was die Regierung, Big Pharma, Gesundheitsbürokraten und die Medien erzählen:

 

Der Tiefe Staat plant eine False Flag, um „Impfgegner“ und Waffenbesitzer zu beschuldigen“

https://www.naturalnews.com/2021-05-28-deep-state-planning-false-flag-violence-to-blame-anti-vaxxers-and-gun-owners.html#

 

Stellt euch diese Frage: Warum sollten Gesundheitsbehörden diese Information unterdrücken?

 

Wir haben einen großen Fehler gemacht“ – Spike Proteine von COVID wandern aus der Injektionsstelle und können Organschäden verursachen

https://www.lewrockwell.com/2021/06/no_author/we-made-a-big-mistake-covid-vaccine-spike-protein-travels-from-injection-site-can-cause-organ-damage/

 

Oder diese Information:

 

Vertuschung der Impf-Todeszahlen durch die Medien“

https://www.revolver.news/2021/06/revolver-part-one-covid-vaers-deaths-cover-up/

 

https://www.revolver.news/2021/06/revolver-investigation-part-two-covid-vaers-deaths-cover-up/

 

Warum sollte Big Pharma "Faktenchecker" anheuern, um die sichere und erfolgreiche Behandlung von Covid mit HCQ und Ivermectin zu diskreditieren? Beides wird schon seit Jahrzehnten verwendet. Sie sind so sicher, dass in zivilisierten Ländern, die nicht von Big Pharma und ihren medizinischen Bürokraten kontrolliert werden, die Medikamente rezeptfrei erhältlich sind. In Afrika ist HCQ als "Sonntagsmedizin" bekannt. In Malariagebieten wird es jeden Sonntag von allen eingenommen. Dennoch sagen die amerikanischen Gesundheitsbehörden und ihre Handlanger, dass man einen Herzinfarkt bekommen würde, wenn man es einnimmt, und eine Mehrheit der amerikanischen Ärzte fiel auf diese offensichtliche Lüge herein.

 

Die amerikanischen Covid-Todesfälle sind ausschließlich darauf zurückzuführen, dass die Gesundheitsbehörden die Behandlung mit den beiden sicheren bekannten Heilmitteln verboten haben.

 

Es scheint, dass sie die Todesfälle wegen des Angstfaktors wollten. Es trieb die Leute dazu, für den Impfstoff Schlange zu stehen. Ist euch aufgefallen, dass die Behörden, anstatt die Ängste der Bevölkerung zu beruhigen, die Angst noch gesteigert haben? Angst erzeugt Irrationalität und Panik, was normalerweise von den Behörden nicht gewollt ist. Aber für die "Covid-Pandemie" wollten sie Angst und Panik.

 

Warum, glaubt ihr, haben sie Angst erzeugt und bekannte sichere Behandlungen zurückgehalten? Ist Fauci einfach inkompetent, oder ist er ein hochdotiertes Werkzeug einer versteckten Agenda?

 

James Howard Kunstler sagt uns, dass nicht alles gut ist: https://www.lewrockwell.com/2021/06/james-howard-kunstler/what-if-the-big-lie-is-the-big-lie/


 

https://www.paulcraigroberts.org/2021/06/07/how-long-before-america-appoints-a-horse-to-the-senate/

 

Wann werden die USA ein Pferd zum Senator ernennen?

 

Von Paul Craig Roberts, 07.06.2021

 

 

Eine zivilisierte Gesellschaft ruht auf Wahrheit und Fakten, nicht auf Täuschung und Betrug. Da Wahrheit und Fakten zensiert werden, und Täuschung und Betrug alles sind, was wir haben, haben wir eindeutig keine zivilisierte Gesellschaft.

In der Tat kann man nirgendwo in den USA Anzeichen für eine zivilisierte Gesellschaft finden. Anstelle einer Debatte haben wir gebrüllte Beleidigungen, Drohungen und gelöschte Personen. Das Schicksal von Angeklagten, wie dem Polizisten Chauvin, wird in den Medien entschieden und nicht in ehrlichen Prozessen. Wissenschaftler und medizinische Behörden lügen für Geld, ebenso wie Journalisten. Die Wahrheit hat keine Wächter in offiziellen Positionen, am wenigsten in Universitäten. Regierungen dienen unbestimmten Agenden und inszenieren Angst, um ihre Ziele zu erreichen. Länder werden auf der Grundlage von Lügen und falschen Anschuldigungen überfallen und bombardiert. Verfassungsrechtliche Schutzmaßnahmen werden aufgehoben, um uns mit einer unkontrollierten und nicht rechenschaftspflichtigen staatlichen Polizeigewalt zu schützen. Diese Liste ist lang.

Wie kann dieses Schiff aufgerichtet werden? Auf Republikaner-Seite denken nun einige, dass die Demokraten an Einfluss verloren haben, indem sie zulassen, dass ihre Städte durch "friedliche Proteste" geplündert und niedergebrannt werden.

Es gibt einige lohnende Republikaner, wie die Gouverneure von Florida, Texas und South Dakota, und der Senat des Staates Arizona. Aber die meisten Republikaner haben gelernt, dass der Weg, um im Leben weiterzukommen, darin besteht, das Boot nicht zu schaukeln. Sie begnügen sich damit, mitzumachen, nicht damit, Anführer gegen den Gegenwind zu sein.

Folglich gab es nicht genug Republikaner, die bereit waren zu kämpfen, um eine gestohlene amerikanische Präsidentschaftswahl zu verhindern.

Das Verhalten von Georgias Secretary of State Brad Raffensperger zeigt, dass die Republikaner nicht die Antwort sind: https://www.theepochtimes.com/mkt_breakingnews/georgia-gop-approves-resolution-censuring-secretary-of-state-brad-raffensperger_3846505.html?utm_source=News&utm_medium=email&utm_campaign=breaking-2021-06-06-1&mktids=37597886ed0eb3184e30adf5b92d7da7&est=PSgL4ogGC5BaBhpCCyIvx3bPAgoF%2B2cSa9JzfvWnH0b%2BFcr%2FXkQ2Uw%3D%3D

Und Pennsylvanias Republikaner zeigen, dass die Republikaner zu schwach sind, um zu kämpfen:

https://www.theepochtimes.com/mkt_breakingnews/pennsylvania-republicans-split-over-proposed-2020-election-audit_3845577.html?utm_source=News&utm_medium=email&utm_campaign=breaking-2021-06-05-2&mktids=0aba36cb696afa59d493e20cd89340b2&est=San3mcJ4ny25%2FB0YdXOSK7VtJEv6a4OYQPFtP1EQNQL2cgofH7qoOw%3D%3D

Antiamerikanische weiße Liberale sind eindeutig nicht die Antwort. Aber pro-amerikanische Konservative sind es auch nicht. Die Geschichte der weißen Liberalen ist die Denunziation von Amerika und die Autorenschaft von Büchern und Artikeln zu diesem Zweck. Das soll nicht heißen, dass Amerika nicht auch seinen Anteil an Verbrechen hat. Ich selbst habe über viele von ihnen geschrieben. Aber für die weißen Liberalen gibt es nichts als Verbrechen.

Die amerikanischen Konservativen sind zu patriotisch. Sie tragen die Flagge auf ihrer Brust, und das macht sie blind für Fakten. Sie sind immer bereit, sich über "ausländische Feinde" auszulassen, die vom Militär-/Sicherheitskomplex fabriziert werden, um dessen enorme Budgets und seine Macht zu rechtfertigen. Erinnern Sie sich an die Angst, dass, wenn Vietnam an den Kommunismus fallen würde, die freie Welt verloren wäre? Diese Absurdität wurde zu einem Glaubensgrundsatz.

Konservative lassen sich leicht von realen inneren Bedrohungen ablenken, durch ihre eigene Regierung mittels inszenierter Bedrohungen durch von den Medien hergestellten ausländischen Feinden. George W. Bush benutzte den "Krieg gegen den Terror", um Habeas Corpus abzuschaffen. Obama nutzte den "Krieg gegen den Terror", um US-Bürger allein auf Verdacht hin ohne ordentliches Verfahren hinzurichten. Trump vereinigte die Amerikaner gegen China, und die Demokraten vereinigten die Amerikaner gegen Russland. Konservative fühlen sich mit ausländischen Feinden immer wohler als mit inneren, weil sie Misstrauen gegenüber ihrer Regierung als unpatriotisch ansehen – nicht, dass sie sich nicht auf die Regierung stürzen würden. Aber sie schützen ihr Land und sie verwechseln die Regierung mit ihrem Land.

 

Ich habe seit einigen Jahrzehnten versucht, ihnen den Unterschied beizubringen, aber sie waren langsame Lerner.

Denken Sie an meine Erfahrung. Ich war Präsident Reagans stellvertretender Finanzminister, auf den er sich verließ, um sein angebotsseitiges Wirtschaftsprogramm aus seiner Verwaltung herauszuholen, damit der Kongress darüber abstimmen konnte, was ich auch tat. Als nächstes setzte er mich in ein geheimes Präsidialkomitee ein, das die Behauptung der CIA untersuchen sollte, dass die Sowjetunion ein Wettrüsten mit den USA gewinnen würde, was die höchsten Sicherheitsfreigaben erforderte. In den 1980er Jahren war ich auch Mitglied des Committee on the Present Danger, einer Gruppe ehemaliger Regierungspolitiker, die über die sowjetische Bedrohung besorgt waren. Doch im 21. Jahrhundert wurde ich von einer neuen Website namens PropOrNot, die nicht identifiziert werden konnte und vielleicht von der CIA finanziert wurde, zum "russischen Agenten/Putin-Dummkopf" erklärt, und die von der Washington Post, einem mutmaßlichen Langzeit-CIA-Aktivposten, unterstützt wurde. Ich wurde als russischer Agent bezeichnet, aus dem gleichen Grund wurde Trump dem Russia-Gate Hoax unterworfen – um normale Beziehungen mit Russland zu verhindern. Das Gleiche geschah mit Stephen Cohen, Amerikas bedeutendstem Russland-Experten.

Normale Beziehungen mit Russland würden eine Reduzierung des Budgets und der Macht des Militär-/Sicherheitskomplexes bedeuten. So wurden diejenigen von uns, die für eine Verringerung der Wahrscheinlichkeit eines Atomkrieges sind, als Anti-Amerikaner und pro Russland bezeichnet.

Damit nicht genug, als nächstes wurde ich als "Antisemit" abgestempelt, weil ich als Gastkolumne einen Artikel eines israelischen Bürgers veröffentlichte, der Israels Behandlung der Palästinenser kritisierte. Die Tatsache, dass ich einem Israeli freie Meinungsäußerung erlaubte, bedeutete, dass ich antisemitisch war.

 

Damit nicht genug, wurde ich zum "Holocaust-Leugner" erklärt, als ich in einer Buchbesprechung David Irvings Bericht zitierte, dass er zwar viele Nazi-Gräueltaten an Juden dokumentiert hat, aber trotz 50-jähriger Suche nirgends einen Beweis für eine organisierte Holocaust-Politik finden konnte. Dafür, dass ich die Schlussfolgerung eines Autors in einer Buchbesprechung wiedergegeben habe, wurde ich von den Lügnern bei Wikipedia als "Holocaust-Leugner" abgestempelt. Ich habe mich oft gefragt, ob die ADL, die immer noch mit mir abrechnet, weil ich einem Israeli erlaubt habe, Israel zu kritisieren, ihnen dafür Geld bezahlt hat.

 

Beachten Sie, dass ich nichts geleugnet habe. Ich habe nur berichtet, was der beste Historiker des Zweiten Weltkriegs nach einem halben Jahrhundert der Suche gefunden hat. Irvings Historien basieren vollständig auf den erhaltenen Dokumenten, die er ein Leben lang aufgespürt hat, und auf Interviews mit Überlebenden.

 

Diese Angriffe zielten darauf ab, die Leserschaft meiner Website zu reduzieren. Wenn ich falsch dargestellt werden kann, ist es nicht verwunderlich, dass fachkundige Wissenschaftler, die fachkundige Fragen über Covid und seine Behandlung aufwerfen, zum Schweigen gebracht werden können, oder dass 3.000 Hochhausarchitekten und Bauingenieure als "Verschwörungstheoretiker" abgetan werden können, und zwar von wissenschaftlich unwissenden Presstituierten, die der Highschool-Algebra nicht gewachsen sind.

 

Wir leben in einem Land, in dem Menschen mit gutem Charakter und soliden Fachkenntnissen von ignoranten Dummköpfen mit null Leistung abgetan und sogar verteufelt werden können.

 

Mit anderen Worten: Führung durch Fähige ist unmöglich.

 

Um es anders auszudrücken: In den USA spielen Charakter, Integrität, Fakten und Wahrheit heute keine Rolle. Die Elite hat eine Agenda, und alle, die ihr im Weg stehen, werden überfahren.

 

Früher, als die Amerikaner in der Schule die römische Geschichte studierten, um dem gleichen Schicksal zu entgehen, lernten sie, dass Caligula sein Pferd Incitatus zum römischen Senator ernannte oder zu ernennen beabsichtigte, oder vielleicht war es ein römischer Konsul. Ob Caligula das nun tat oder nicht, der Historiker Suetonius, der Caligulas Gleichsetzung eines Pferdes mit einem römischen Senator berichtete, beschrieb keinen verrückten Kaiser. Er informierte darüber, dass Rom am Ende war, da der einst mächtige römische Senat, der Hüter der römischen Republik, auf den Status eines Tierstalles reduziert wurde.

 

Ist dies nicht eine Beschreibung des heutigen Washington?


 

https://alt-market.us/cyberpolygon-will-the-next-globalist-war-game-lead-to-another-convenient-catastrophe/

 

 

 

Cyber Polygon:

 

Wird das nächste Kriegsspiel der Globalisten zu einer weiteren

 

willkommenen Katastrophe führen?

 

 

 

Von Brandon Smith, 03.06.2021

 

 

 

Im April habe ich einen Artikel mit der Überschrift „Die Globalisten werden in den USA eine andere Krise benötigen, denn ihre Reset-Agenda scheitert“ veröffentlicht.

https://www.theblogcat.de/uebersetzungen/die-globalisten-15-04-2021/

 

Darin habe ich einen seltsamen Trend beschrieben, den viele von uns in den Liberty Medien seit Jahren bemerkt haben – Nahezu jeder großen, menschengemachten Katastrophe der vergangenen Jahrzehnte in den USA und viele anderen Teilen der Welt ging eine „Übung“ von Regierungen oder Globalisten voraus. Diese Übungen und Kriegsspiele bildeten meistens genau jene Katastrophen ab, die nur Tage oder Wochen später auf die Öffentlichkeit zukamen. Manchmal passieren die Katastrophenübungen und die wahren Ereignisse zur gleichen Zeit.

 

Die Covid-Pandemie bildete da keine Ausnahme. Es ist schon verwunderlich...

 

Ich habe speziell auf den bizarren "Zufall" der Übung Event 201 des Weltwirtschaftsforums hingewiesen, ein Kriegsspiel, das von Bill Gates und Johns Hopkins mitfinanziert und im Oktober 2019 gestartet wurde. Event 201 simulierte eine globale neuartige zoonotische Coronavirus-Pandemie (angeblich von Fledermäusen auf Menschen übertragen), die eine globale Lockdown-Reaktion "erforderte". Nur zwei Monate später geschah die reale Sache tatsächlich. Fast jeder Aspekt des Covid-Ereignisses hat sich genau so abgespielt, wie es während des WEF-Kriegsspiels geübt wurde.

Ein sehr beunruhigendes Element der Covid-Reaktion war die koordinierte Unterdrückungskampagne der Big-Tech-Plattformen von YouTube bis Facebook und Twitter. Diese Kampagne hat versucht, alle Fakten, Daten und Meinungen zu untergraben oder zu zerstören, die dem Regierungs-Narrativ über Covid zuwiderlaufen, selbst wenn das offizielle Narrativ über Covid am Ende völlig falsch ist. Die Strategie wurde während Event 201 detailliert beschrieben und sie wurde mit extremer Effizienz unter vermeintlich unbeteiligten Unternehmen und Regierungen auf der ganzen Welt ausgeführt. Es ist fast so, als ob sie WUSSTEN, dass eine Coronavirus-Pandemie bevorstand, und sie das inszeniert haben, um die öffentliche Reaktion lange im Voraus zu kontrollieren.

Und reden wir nicht um den heißen Brei, denn ich möchte nicht zweideutig erscheinen: Das Weltwirtschaftsforum und seine globalistischen Partner waren die Hauptprofiteure während der Pandemie. Wie WEF-Chef Klaus Schwab immer wieder aufgeregt feststellte, ist die Pandemie eine perfekte "Gelegenheit" für die Globalisten, das zu beschleunigen, was sie die "Great Reset"-Agenda nennen – ein Plan, um das gegenwärtige politische und wirtschaftliche Gerüst der Welt vollständig zu demontieren und es in eine hoch zentralisierte sozialistische Zivilisation umzubauen, in der sie die vollständige Kontrolle haben und persönliche Freiheit eine verblasste Erinnerung ist.

Deshalb sind die jüngsten Enthüllungen über die wahrscheinliche Herkunft von Covid aus einem Labor überhaupt nicht überraschend. Allein die Erwähnung dieser Idee vor einem Jahr in den sozialen Medien reichte aus, um einen zu verbannen. Und wenn Sie wissen wollen, wo die Wahrheit zu finden ist, schauen Sie immer zuerst auf die Themen, die Sie nicht diskutieren dürfen. Wie ich in meinem Artikel "How Viral Pandemic Benefits The Globalist Agenda" feststellte, veröffentlicht im Januar 2020 ganz am Anfang des Ausbruchs:

https://www.zerohedge.com/geopolitical/how-viral-pandemic-benefits-globalist-agenda?commentId=5e321805fca8e4001a1d89ae

 

"Es fällt mir schwer, den merkwürdigen "Zufall" der hochgradigen Biohazard-Labore in Wuhan zugunsten der Idee zu ignorieren, dass das Virus zufällig aufgrund der merkwürdigen Ernährungsgewohnheiten der Menschen in Zentralchina ausgelöst wurde. Angesichts der Beweise scheint es, dass das Coronavirus in einem Labor gezüchtet wurde, nicht in jemandes Fledermaus- und Schlangensuppe. Im Jahr 2017 warnten Wissenschaftler außerhalb Chinas, dass diese Labore nicht sicher seien und dass das Virus aus einer der Einrichtungen entkommen könnte.....Ich würde den Begriff "entkommen" locker verwenden, da die Möglichkeit besteht, dass dieses Ereignis absichtlich erzeugt wurde..."

 

Eliten wie Dr. Anthony Fauci (ein enger Mitarbeiter von Bill Gates und Bill Gates SR.) hat seit 2015 direkt Studien an der Wuhan Lab durch die NIAID finanziert , und speziell jene Studie der infektiösen Übertragung von Coronaviren von Fledermäusen auf andere Säugetiere einschließlich Menschen. Und ja, die NIAID war in der Tat in "gain of function" Experimente mit SARS und Coronavirus-Varianten zu dieser Zeit beteiligt, obwohl Anthony Fauci etwas anderes behauptet. Die eigene Website des National Institute Of Health bestätigt dies.
https://www.nih.gov/about-nih/who-we-are/nih-director/statements/nih-lifts-funding-pause-gain-function-research

 

All diese Fakten unterstützen das Argument, dass Covid eine im Labor hergestellte Biowaffe ist, und meiner Ansicht nach – den Beweisen bisher zufolge – wurde es absichtlich in enger Allianz mit der chinesischen Regierung freigegeben. Fauci hat 2017 sogar irgendwie "vorausgesagt", dass Donald Trump während seiner Präsidentschaft mit einem "überraschenden Ausbruch einer Infektionskrankheit" konfrontiert werden würde, indem er sagte: "Wir werden in den nächsten Jahren definitiv überrascht werden..."

Das Schema hat sicherlich bis zu einem gewissen Grad funktioniert. In großen Teilen Europas, Asiens und Australiens bekommt das WEF, was es immer wollte.

Jedoch sind einige Dinge nicht wie geplant gelaufen. Zum Beispiel prognostizierte Event 201 anfangs 65 Millionen Tote innerhalb des ersten Jahres der Pandemie; dies ist nicht eingetreten, und das lag nicht daran, dass die Regierungen irgendwelche Leben gerettet hätten. Tatsächlich trugen staatliche Lockdowns und Restriktionen nichts dazu bei, die Ausbreitung von Covid aufzuhalten, und unabhängige Studien haben bewiesen, dass Maskenvorschriften völlig unwirksam sind, um das Virus zu stoppen. Der Grund für die vergleichsweise geringe Zahl an Toten ist die Tatsache, dass die Todesrate von Covid bei ansonsten gesunden Menschen nur 0,26 % beträgt. Der einzige Ort, an dem Covid eine echte Bedrohung darstellt, ist in Pflegeheimen unter älteren Menschen mit Vorerkrankungen.

Aufgrund der Fehlkalkulationen der Eliten scheint die Reset-Agenda in einigen Teilen der Welt zu scheitern. In den USA ist der Widerstand gegen die Lockdowns sowie die experimentellen Impfstoffe exponentiell gewachsen, bis zu dem Punkt, dass Dutzende von Staaten jetzt Gesetze erlassen, die die Durchsetzung der Covid-Beschränkungen und "medizinischen Pässe" verbieten.

Die alternativen Medien haben sich auch als widerstandsfähig gegen Zensur und Informationsunterdrückung erwiesen, und wir haben uns immer wieder als richtig erwiesen. Wir waren die ersten, die davor gewarnt haben, dass die Todesrate von Covid übertrieben wurde (die WHO und andere etablierte Institutionen sagten eine Todesrate von mindestens 3% voraus, WEIT über der Realität). Wir waren die ersten, die davor warnten, dass die Lockdowns und Maskenregeln nichts taten, um die Ausbreitung zu stoppen (Staaten, die Beschränkungen aufhoben, endeten mit FALLENDEN Infektionen und Todesfällen). Und wir waren die ersten, die davor warnten, dass das Virus sich eher wie eine Biowaffe verhielt und dass sein Ursprung eher das Level 4 Labor in Wuhan, China, war, direkt die Straße hinunter von dem Tiermarkt, den die chinesische Regierung ursprünglich als Quelle des Ausbruchs behauptete.

Wir waren auch die ersten, die davor gewarnt haben, dass die Pandemie als Begründung für die Durchsetzung von Impfpässen verwendet werden würde, wodurch eine Zweiklassengesellschaft geschaffen würde, die jene Menschen, die die mRNA-Impfstoffe nicht nehmen wollen, zur Einhaltung der Vorschriften zwingen soll. Wir haben wieder einmal Recht behalten, denn der Bundesstaat Oregon ist der erste in den USA, der einen Impfnachweis (einen Pass) verlangt, bevor die Einwohner Geschäfte oder Einrichtungen betreten können.

Wir wurden während dieses Ereignisses von Regierungsbürokraten und den Medien immer wieder als "Verschwörungstheoretiker" bezeichnet. Aber, wir hatten mit fast allem Recht, und die Mainstream-Medien haben mit fast allem Unrecht. Entweder das, oder sie haben wissentlich über fast alles gelogen.

Es ist wichtig, diese Dynamik zu verstehen, weil ich glaube, dass die Situation noch lange nicht vorbei ist und dass mehr Krisenereignisse in Vorbereitung sind (oder sie werden magisch durch Zufall passieren).

Meine größte Sorge ist derzeit die bevorstehende "Cyberpolygon"-Übung, die vom WEF im Juli geleitet wird. Das Kriegsspiel soll einen Cyberangriff auf lebenswichtige Infrastruktur "simulieren", der zu einem Stillstand der globalen Lieferkette oder zumindest der Lieferketten innerhalb bestimmter Nationen führen würde. Wie ich bereits im April warnte, ist der Zeitpunkt von Cyberpolygon verdächtig. Da die Covid-Lockdown-Agenda in den USA zusammenbricht und die Impfpässe bei einem großen Prozentsatz der Amerikaner keinen Anklang finden, werden die Globalisten eine weitere Krise brauchen, wenn sie hoffen, ihre Ziele für ihren Great Reset zu erreichen.

Nur wenige Wochen, nachdem ich meine ersten Bedenken über Cyberpolygon veröffentlicht hatte, wurde ein massiver Cyberangriff gemeldet, der die 5.500 Meilen lange Colonial Pipeline traf. Die Pipeline versorgt den größten Teil der Ostküste mit Benzin und nach einer Woche der Abschaltung meldeten zahlreiche Staaten Spritmangel. Die Geschichte ist seither aus den Mainstream-Nachrichtenzyklen verschwunden.

In den letzten Tagen wurde ein weiterer großer Cyberangriff auf JBS gemeldet, ein Fleischunternehmen, das etwa 23 % des gesamten US-amerikanischen Rind- und Schweinefleischs liefert. Die Produktion bei JBS wurde heruntergefahren, und nun besteht die Möglichkeit, dass es im ganzen Land zu Fleischknappheit kommt, wenn die Probleme nicht bald gelöst werden.

Ist es wiederum nur ein Zufall, dass diese groß angelegten Cyberangriffe immer häufiger im Vorfeld der Cyberpolygon-Simulation des WEF stattfinden? Oder ist Cyberpolygon ein weiteres Event 201? Ist es ein Beta-Test für eine Katastrophe, die für die nahe Zukunft geplant ist? Das WEF vergleicht zukünftige Cyberangriffe offen mit Covid-Ausbrüchen, daher bin ich geneigt, Letzteres zu vermuten:

 

 

Das Problem der Lieferkette ist im Zuge der Pandemie in den Vordergrund gerückt, da Einzelhändler mit zeitweiligen Engpässen zu kämpfen haben und Hersteller mit einem Mangel an Komponenten konfrontiert sind. Und nicht nur das, auch die Inflation belastet die Versorgung. Unabhängig davon, ob es sich um einen echten oder einen inszenierten Angriff handelt, ist die Lieferkette aufgrund der globalen Verflechtung sehr anfällig. In den USA gibt es viele Güter des täglichen Bedarfs, die von ausländischen Herstellern oder dem "Just in Time"-Frachtverkehrssystem abhängig sind. Vorsorge und langfristige Lagerung sind nicht Teil des Vokabulars des gewöhnlichen US-Business.

 

 

 

Ich weiß nicht, ob die Lieferkette durch einen Cyberangriff komplett lahmgelegt werden könnte, aber in Kombination mit Inflation und drakonischen Pandemie-Beschränkungen ist es möglich, den Warenfluss für Wochen zu unterbrechen. Es ist auch unmöglich vorherzusagen, wie viele Menschen auf eine solche Katastrophe vorbereitet sind. Ich hoffe, dass mehr als 30 % der Amerikaner zumindest damit begonnen haben, sich vorzubereiten, aber ein Großteil des Landes hat das zweifellos nicht. Alles, was es bräuchte, sind ein paar Wochen mit Versorgungsengpässen oder ein Szenario, bei dem das Stromnetz ausfällt, und die meisten Menschen würden unter anderem vor dem Verhungern stehen.

 

 

 

Wenn Event 201 ein Hinweis darauf ist, dann sollten wir wachsam bleiben und genau beobachten, ob innerhalb von zwei Monaten nach der Cyberpolygon-Übung des WEF im Juli ein weiterer großer Cyberangriff auf die Lieferkette erfolgt.

 

 

 

Wenn Sie die Arbeit von Alt-Market unterstützen und gleichzeitig Inhalte über fortschrittliche Taktiken zur Bekämpfung der globalistischen Agenda erhalten möchten, abonnieren Sie unseren exklusiven Newsletter The Wild Bunch Dispatch. Erfahren Sie HIER mehr darüber: https://alt-market.us/styles-2/

 

 

 

 

 

 

 

Sie können Brandon Smith kontaktieren unter:

brandon@alt-market.com


 

Am 16. Juni treffen sich Putin und Biden in Genf. Paul Craig Roberts schreibt dazu zwei Artikel:

 

 

 

https://www.paulcraigroberts.org/2021/06/02/is-putin-walking-into-a-propaganda-trap/

 

 

 

Läuft Putin in eine Propagandafalle?

 

 

 

Von Paul Craig Roberts, 02.06.2021

 

 

 

 

 

Bevor wir uns der Hoffnung hingeben, dass der Biden/Putin-Gipfel zu besseren Beziehungen zwischen den USA und Russland führen wird, sollten wir uns an den Trump/Putin-Gipfel in Helsinki im Juli 2018 erinnern. Die US-Medien und die Demokratische Partei nutzten den Trump/Putin-Gipfel, um das Ereignis als einen Ort anzuschwärzen, an dem Putin "seinen Status und den Status Russlands als Staatsfeind Nr. 1 der USA zementierte."

 

 

 

Das amerikanische Establishment stellte sicher, dass der Gipfel scheitern würde. Drei Tage vor dem Gipfel klagte das Justizministerium 12 russische GRU-Offiziere an. Zwei Tage vor dem Gipfel forderten die Demokraten im Senat Trump auf, das Gipfeltreffen abzusagen.

 

 

 

CIA-Direktor John Brennan sagte, dass die Pressekonferenz nach dem Gipfel gezeigt habe, dass Trump "die Schwelle der schweren Verbrechen und Vergehen überschritten hat. Es sei nichts weniger als Verrat. Nicht nur, dass Trumps Äußerungen schwachsinnig waren, Trump steckt völlig in der Tasche von Putin."

 

 

 

Mit anderen Worten, die Demokratische Partei, der US-Militär-/Sicherheitskomplex und die amerikanischen Medien betrachteten Trumps Treffen mit Putin als einen Akt des Verrats. Unabhängig davon, ob beim Trump/Putin-Gipfel etwas Gutes geschah, kontrollierten die Medien-Presstituierten, die Demokraten und die CIA das Narrativ.

 

 

 

Die Frage, die sich uns stellt, ist: Wenn es für Trump Verrat war, sich mit Putin zu treffen, warum ist es dann Biden erlaubt, sich mit Putin zu treffen?

 

 

 

Die Antwort ist vielleicht, dass der Biden/Putin-Gipfel eine Propaganda-Falle für den Kreml ist. So wie der Kreml in eine Propagandafalle getappt ist, als er Nawalny erlaubte, mit seinem Giftgejammer nach Deutschland zu gehen, so könnte der Kreml die Torheit wiederholen, indem er dem Treffen mit Biden zustimmte.

 

 

 

Wir wissen aus Berichten über das Treffen zwischen Lawrow und dem US-Außenminister vor dem Gipfel, dass Bidens Agenda eine Liste von Anschuldigungen gegen Russland ist.

 

 

 

Mit anderen Worten: Bidens Absicht ist es, Putin zur Rechenschaft zu ziehen. Natürlich kann ein solches Treffen nicht zu einer Verbesserung der Beziehungen führen, es sei denn, Putin bekennt sich zu den Vorwürfen und verspricht, sich in Zukunft besser zu verhalten. Andernfalls wird Washingtons Narrativ lauten, dass der Gipfel aufgrund von Putins Unvernunft ein Fehlschlag war. Putin würde nicht zustimmen, mit dem Vergiften von Menschen aufzuhören. Putin würde nicht zustimmen, mit der Invasion von Ländern aufzuhören. Putin würde nicht zustimmen, mit der Einmischung in Wahlen aufzuhören. Putin würde nicht zustimmen, mit Cyberangriffen aufzuhören.

 

 

 

Mit anderen Worten, Washington wird den Gipfel nutzen, um den Status von Putins Russland als "US-Staatsfeind Nr.1" zu bekräftigen. Dies wird mit ziemlicher Sicherheit das Ergebnis sein. Washington nutzt den russischen Wunsch, vom Westen akzeptiert zu werden, um einen unvorsichtigen Kreml in eine Propagandafalle zu locken.

 

 

 

Das Biden-Regime besteht aus Ideologen und ist wahrscheinlich die am wenigsten professionelle Regierung in der Geschichte der USA. Aber Professionalität hat nichts damit zu tun. Biden hat viele der gleichen Leute – Victoria Nuland zum Beispiel – die die "Maidan-Revolution" organisiert und in der Ukraine eine Moskau-feindliche Regierung installiert haben. Trotz der diplomatischen Bemühungen des Kremls in der Europäischen Union stimmte das Europäische Parlament kürzlich dafür, einen Regimewechsel in Russland zu unterstützen. Wie kann der Kreml bei einem so hohen Grad an westlicher Feindseligkeit gegenüber Russland ein positives Ergebnis von einem Gipfel erwarten?

 

 

 

Der Kreml hat nicht verstanden, dass Russland für Washington als Feind weit mehr wert ist als als Freund. Die "russische Bedrohung" ist die Grundlage für das Tausend-Milliarden-Dollar-Jahresbudget des US-Militär-/Sicherheitskomplexes und die Macht, die mit dieser enormen Summe einhergeht. Ohne die "russische Bedrohung", was wäre die Rechtfertigung für so ein Budget.

 

 

 

Die "russische Bedrohung" hält auch Westeuropa und die NATO auf einer Linie mit der US-Politik. Wenn es keine russische Bedrohung gibt, was ist dann der Sinn der NATO? Was würde die europäischen Länder daran hindern, eine unabhängige Außenpolitik zu betreiben und damit zu einer multipolaren Welt beizutragen? Bidens Interesse ist es, die Spannungen mit Russland zu erhöhen, nicht zu verringern. Wir sollten uns daran erinnern, dass die CIA, das FBI, die Demokraten und die US-Medien "Russiagate" inszeniert haben, um Trump an der Normalisierung der Beziehungen zu Russland zu hindern. Es gibt keine Grundlage für die Annahme, dass Biden erlaubt sein wird, das zu tun, was Trump verboten wurde.

 

 

 

 

 

*

 

 

 

 

 

https://www.paulcraigroberts.org/2021/06/04/biden-to-confront-putin-with-human-rights-issue/

 

 

 

Biden wird Putin mit Menschenrechtsfragen konfrontieren

 

 

 

von Paul Craig Roberts, 04.06.2021

 

 

 

 

 

Die amerikanischen Hurenmedien berichten mit unbewegter Miene, dass Biden bei seinem Treffen Putin mit der „Menschenrechtsfrage“ konfrontieren will. Man kann sich über die Unverfrorenheit dieser Absicht nur wundern. Die US-Regierung ist der führende Missbrauchstäter bei Menschenrechten. Man denke an Serbien, Irak, Afghanistan, Libyen, die gestürzten demokratischen Regierungen in Lateinamerika und Washingtons schützende Hand über Israels Völkermord an den Palästinensern.

 

 

 

Bei den individuellen Fällen denke man an Julian Assange, den Washington seit einem Jahrzehnt gefangen hält, ohne Anklagen und Verurteilungen vor Gericht. Sogar Stalin hat seinen Opfern ein pro forma Gerichtsverfahren gegeben.

 

 

Washington kommt damit davon, andere seiner eigenen Verbrechen zu beschuldigen, weil die westlichen Presstituierten Washington decken und nur die Chinesen auf Washingtons Heuchelei hinweisen.

Welches Menschenrechtsthema will Biden Putin aufbürden? Höchstwahrscheinlich ist es die Inhaftierung Nawalnys, die Nawalny selbst herbeigeführt hat. Er war unter der Bedingung freigelassen worden, dass er seine Bewährungsauflagen einhält, was er nicht tat. Seine Herren in Washington wollten ihn im Gefängnis haben, wo Washington ihn zu einer Propagandawaffe gegen Putin machen konnte. Fragen Sie sich, ob Sie lieber in Assanges Schuhen stecken würden oder in denen von Nawalny?

Oder geht es um Putins Unterstützung für Assad, den Washington und seine Hurenmedien weiterhin als Diktator bezeichnen, obwohl er in einer freien demokratischen Abstimmung mit einer 95%igen Mehrheit seine Wiederwahl gewonnen hat. Im Gegensatz dazu hat Biden seine "Wahl" gestohlen. Assad und Russlands Unterstützung für ihn sind Israel und Washingtons Plänen für den Nahen Osten im Weg. Daher die Dämonisierung von Assad.

Man fragt sich, was Putin tun wird, wenn er mit Bidens Menschenrechtsanschuldigung konfrontiert wird. Wird Putin höflich dasitzen und die Beschimpfungen über sich ergehen lassen oder wird er darauf hinweisen, dass im Gegensatz zu Nawalny, der wegen eines Gesetzesverstoßes verurteilt wurde, Washington Assange ein Jahrzehnt lang inhaftiert gehalten hat, ohne ihm auch nur einen Schauprozess zu gewähren? Wird Putin im Anschluss daran die Millionen von Menschen erwähnen, die durch Washingtons Kriegsverbrechen gegen muslimische Länder ermordet und enteignet wurden? Warum wurde von Russland keine Resolution in die UNO eingebracht, um die USA für ihre eindeutigen Kriegsverbrechen zu verurteilen?

Irgendwann wird Putin für sich und sein Land einstehen müssen, oder er verliert seine Glaubwürdigkeit beim russischen Volk und seinen Freunden im Ausland.


 

https://www.theburningplatform.com/2021/06/01/there-are-no-solutions-part-two/

 

Es gibt keine Lösungen (Teil 2)

 

von Jim Quinn, 01.06.2021

 

Im ersten Teil dieses Artikels habe ich jene Umstände beschrieben, die einen Wandel von innerhalb des Systems unmöglich machen. Das vergangene Jahr sollte das endgültig klar gemacht haben. Jetzt zu dem, was wir kontrollieren können.

 

Experten sind sich einig, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bevor eine dieser Epidemien global wird – eine Pandemie mit möglicherweise katastrophalen Folgen.“

 

Center for Health Security – Oktober 2019

 

Die Kühnheit und Extremität ihrer Handlungen seit dem Herbst 2019 scheinen nicht im Einklang zu stehen mit ihren üblichen verhüllten Machenschaften hinter den Kulissen, wo die Öffentlichkeit nichts von ihren Handlungen mitbekommt. Irgendetwas ist im schuldengesättigten Finanzsystem zerbrochen und Powell wurde angewiesen, QE neu zu starten und mit der Senkung der Zinssätze zu beginnen, um eine Katastrophe abzuwehren. In einer faszinierenden Koinzidenz wurde am 18. Oktober in New York City Event 201, eine Pandemie-Simulation durchgeführt, die gemeinsam vom Johns Hopkins Center for Health Security, dem World Economic Forum und der Bill & Melinda Gates Foundation veranstaltet wurde. Der vierjährige Putschversuch des "Deep State" gegen Trump war ins Stocken geraten, mit seinem pathetischen, letzten Versuch einer Impeachment Farce im Januar 2020.

Dass das chinesische Biowaffen-Labor-Virus zu einer Waffe in einerm globalen Pandemie-Narrativ verwandelt wurde, das hat für den Tiefen Staat zahlreiche Ziele erfüllt. Es bot Deckung für die Billionen der Federal Reserve, die in die Taschen der kriminellen Wall Street Kabale und ihrer Milliardärs-Klientel gestopft wurden. Es lieferte die Mittel für die Gouverneure und Bürgermeister der Demokraten, um es als Vorwand zu verwenden, um Massen-Briefwahl zu ermöglichen, um betrügerisch die Wahl zu stehlen. Die Zerstörung der Wirtschaft durch unnötige, wertlose Lockdowns und die Schuld auf Trump zu schieben, gab den Demokraten einen weiteren Anlass, die Wahl zu stehlen.

Die ganze Nation davon zu überzeugen, dass Maskierung und Lockdowns die Ausbreitung stoppten (das taten sie nicht), erlaubte es der herrschenden Klasse, tyrannische, autoritäre, verfassungswidrige Mandate mit wenig bis gar keiner Gegenwehr von den Massen auszuüben – was sie ermutigte, noch weiter vorzustoßen. Fälle und Todesfälle sanken, bevor Impfstoffe in bedeutender Menge eingeführt wurden, aber die Medientröten und lügende Politiker werden die Impfung für den Rückgang verantwortlich machen.

 

 

Der Einsatz von Propaganda-Angst, die Massen davon zu überzeugen, dass das Kauern im Keller mutig sei; ihre gekaperten Medien zu benutzen, um über das "Wir stecken da alle zusammen drin" zu lügen, während unsere Herrscher ihre eigenen Lockdown-Diktate umgangen haben; die Schaffung von sozialen Unruhen auf der Grundlage des falschen Narrativs vom systematischen Rassismus; die Menschen dazu zwingen, ängstlich und misstrauisch gegenüber einander zu sein, und Familien und Freunde auf der Grundlage von Unwahrheiten gegeneinander aufzuhetzen, das hat die Mission erfüllt, das Gewebe unserer Gesellschaft zu zerreißen. Und nun der Gnadenstoß – Zwangsimpfungen mit einem experimentellen, ungetesteten, DNA-verändernden Gebräu für ein Virus mit einer Überlebensrate von 99,8%.

Die Immunsysteme aller – außer der Kränksten – sind ausreichend, um dieses Virus zu bekämpfen und billige, effektive und sichere Behandlungen wie Ivermectin und Hydroxychloroquin sind wissenschaftlich erwiesen, um dieses Virus erfolgreich zu besiegen. Wenn man sieht, wie Wissenschaftler und Ärzte diese Behandlungen für gefährlich und unwirksam erklären, während Big Tech jeden zensiert, der von dieser Darstellung abweicht, wird deutlich, wie korrumpiert die Medizin- und Medienindustrie geworden ist. Wissenschaft ist nie beständig.

 

Kein Wissenschaftler glaubt jemals, dass er die endgültige Antwort oder die ultimative Wahrheit zu etwas hat.“Carroll Quigley

 

 

Wieder einmal führt die Geldspur zum wahrscheinlichsten Grund für dieses totalitäre Beharren darauf, dass jeder auf der Erde mit einer Substanz geimpft wird, die nicht gründlich getestet oder langfristig überprüft wurde. Die Forderung nach Massenimpfungen als einzige Möglichkeit, das Leben wieder zu normalisieren, hat Big Pharma und dem medizinisch-industriellen Komplex, der die Impfungen verabreicht, zig Milliarden an Profiten eingebracht. Wissenschaftler und Mediziner wurden gekauft, um ihre Forschungen und Meinungen zu beeinflussen.

„Verursache keinen Schaden“ wurde ersetzt durch „Wie viel zahlen Sie mir, damit ich Ihre unerprobte Droge bewerbe?“. Sie sagen euch, die Impfung sei kostenlos, aber die Regierung finanziert dieses schändliche Projekt mit euren Steuergeldern. Eigentlich werden die Steuergelder der ungeborenen Generationen (wenn sie nach der Sterilitätswirkung der Impfungen in der Zukunft noch geboren werden können) verwendet, da wir jetzt 4 Billionen Dollar pro Jahr von ihnen leihen. Die Bestechung der unwissenden Massen mit Donuts, Fast Food, Millionen-Dollar-Lotterien und Impfpässen, die den Geimpften Zugang garantieren, scheint für eine relativ nicht-tödliche Krankheit sicherlich übertrieben.

 

 

Sie haben es geschafft, über 50% der Erwachsenen zu überzeugen und zu zwingen, sich vollständig impfen zu lassen, und drängen auf 70%. Jetzt haben sie ihre Aufmerksamkeit auf die Kinder gerichtet, die eine 0,003%ige Chance haben, an Covid zu sterben. Geht es bei dieser schwachsinnigen Idee nur darum, Profite für die herrschende Klasse zu generieren, oder gibt es ein dunkleres Motiv für die Injektion einer Substanz, die bereits Tausende getötet hat, Blutgerinnsel erzeugt und jetzt Herzprobleme bei Teenagern verursacht?

 

Wenn man einen Schritt zurücktritt und versucht, die Motive von Gates, Schwab, Fauci und der kriminellen Kabale, die die Show leitet, zu verstehen, mit ihren Slogans "Neue Normalität", "build back better" und "ihr werdet nichts besitzen und glücklich sein", dann bekommt man das Gefühl, dass dies alles Teil einer viel größeren Agenda der Kontrolle über die Massen durch eine Elite von wenigen ist, die glauben, dass sie wissen, was das Beste für den Planeten ist in Bezug auf die Bevölkerungsgröße, die Ressourcennutzung, das Klima und was sie euch zu tun und nicht zu tun erlauben.

 

Dies ist im Wesentlichen ein globalistischer Versuch der Davoser Bande, eine neue Welt zu schaffen, die von ihnen geführt wird, mit euch als verschuldeten, versklavten Bauern, die sie um Erlaubnis bitten, ihr Haus zu verlassen. Bereicherung und Kontrolle für sie, magere Existenz und Versklavung für euch.

 

Die Mehrheit der Amerikaner ist konditioniert worden, ihrer Regierung und ihren Führern zu glauben. Die Oligarchen haben die Kunst der Manipulation nahezu perfektioniert.

 

Sie haben Propaganda benutzt, die öffentlichen Schule indoktriniert, und pharmakologische Methoden verwendet, um eine Diktatur ohne Tränen zu schaffen, genau wie Aldous Huxley vor vielen Jahrzehnten vorhergesagt hat.

In der nächsten Generation oder so wird es eine pharmakologische Methode geben, dass Menschen ihre Knechtschaft lieben und sozusagen ohne Tränen eine Diktatur hervorbringen. Eine Art schmerzfreies Konzentrationslager für ganze Gesellschaften zu schaffen, so dass den Menschen praktisch ihre Freiheiten genommen werden und sie das auch noch genießen, weil sie durch Propaganda oder Gehirnwäsche, oder Gehirnwäsche mittels pharmakologischer Methoden von jedem Wunsch nach Rebellion abgelenkt sein werden. Und das scheint die endgültige Revolution zu sein.“

 

 

Ich glaube nicht, dass Huxley erkannt hat, wie viel einfacher es mit dem Aufkommen fortschrittlicher Technologie sein würde, die Massen zu unterjochen und dazu zu bringen, ihre Knechtschaft zu lieben, kontrolliert von den Machthabern. Die Propaganda ist in den manipulativen Händen von Zuckerberg, Dorsey, Bezos, Cook und Schmidt so viel effektiver geworden, mit ihrem Würgegriff über die sozialen Medien, Suchmaschinen, Apps und der Fähigkeit, zu zensieren, was sie nicht hören wollen. Sie haben die Massen davon überzeugt, dass Konsumismus, Materialismus, persönliche Zufriedenheit, "Wokeism" und verschiedene andere "Ismen" das sind, was in dieser Welt wichtig ist.

 

Das vergangene Jahr hat Huxleys Analogie zu den schmerzlosen Konzentrationslagern bestätigt, als wir uns in unsere Häusern einsperren ließen, während wir uns an der Tatsache erfreuten, dass unsere Freiheiten von Regierungstyrannen auf Geheiß von Milliardären, die vorgeben, medizinische Autoritäten zu sein, und von gekauften medizinischen "Experten" weggenommen wurden. Jeder Gedanke an eine Rebellion gegen diese Tyrannei wurde im Laufe der Jahrzehnte aus den Massen herauskonditioniert. Deshalb gibt es auch keine Makrolösungen, die uns aus diesem Konzentrationslager herausholen könnten.

 

Wenn ich Artikel schreibe, in denen ich die Unterwanderung unseres Landes durch den Tiefen Staat/die kriminelle Kabale/die herrschende Elite/Oligarchie detailliert beschreibe, lautet ein häufiger Kommentar: "Er ist großartig darin, die Probleme detailliert zu beschreiben. Aber wie kommt es, dass er nie irgendwelche Lösungen anbietet?" Dieser Kommentar irritiert mich immer, denn ich habe über ein Jahrzehnt lang Lösungen vorgeschlagen, die nie eine Chance hatten, umgesetzt oder auch nur in Betracht gezogen zu werden. Ich habe eine Woche nach der Wahl von Barack Obama im November 2008 einen Artikel geschrieben – U.S. Economy: Es gibt keine Probleme, nur Lösungen – in dem ich Dutzende von Lösungen für die meiner Meinung nach größten Probleme unserer Nation darlegte.

https://seekingalpha.com/article/105015-u-s-economy-there-are-no-problems-only-solutions

 

Wie naiv, uninformiert und töricht war ich damals, zu glauben, dass irgendeiner meiner Vorschläge eine realistische Chance hätte, angenommen zu werden, wo doch die herrschende Klasse das System geschaffen hatte und davon profitierte, es so zu erhalten wie es ist. Die Arbeit, um Ron Paul in 2008 und 2012 gewählt zu bekommen, war eine vergebliche Mühe. Unsere politischen Führer sind ausgewählt, nicht gewählt, wie wir mit Dementia Joe und seiner gackernden leeren VP gesehen haben. Darauf zu hoffen, dass die nächste Wahl gut für dich läuft und dein Lieblings-Kandidat gewinnt, ist nichts als falsche Hoffnung. Das System ist manipuliert, und es ist ihnen egal, was du denkst. Wir müssen kindische Gedanken beiseite schieben und uns mit der harten Realität auseinandersetzen, Bauern in einem Spiel zu sein, das wir nicht kontrollieren können. Quigley beschrieb die Zwei-Parteien-Farce vor fünf Jahrzehnten, und es ist seitdem nur noch schlimmer geworden.

 

"Das Argument, dass die beiden Parteien gegensätzliche Ideale und Politiken repräsentieren sollten, eine vielleicht von der Rechten und die andere von der Linken, ist eine törichte Idee, die nur für doktrinäre und akademische Denker akzeptabel ist. Stattdessen sollten die beiden Parteien fast identisch sein, so dass das amerikanische Volk die Schurken bei jeder Wahl rauswerfen kann, ohne dass es zu tiefgreifenden oder weitreichenden Veränderungen in der Politik kommt. Dann sollte es möglich sein, sie, wenn nötig, alle vier Jahre durch die andere Partei zu ersetzen, die nichts von alledem sein wird, aber dennoch mit neuem Elan ungefähr die gleiche Grundpolitik verfolgt." – Carroll Quigley

 

Die einzige Lösung ist, nicht in ihrem Spiel mitzuspielen. Wir haben nur Mikrolösungen, die auf individueller Ebene umgesetzt werden können, um unser Risiko und unsere Gefährdung durch das kriminelle Unternehmen, das als unsere Regierung bekannt ist, zu reduzieren. Abhängig von unseren finanziellen Ressourcen, unserem Wohnort, unserem Beruf und unseren Persönlichkeiten können wir alle Maßnahmen ergreifen, die uns mehr Freiheit und Abstand vom korrupten System verschaffen. Manche Aktionen sind einfacher als andere, aber jeder Schritt in die richtige Richtung bringt uns näher an einen Wendepunkt, an dem das Gute das Böse überwiegt. Macht euch nichts vor, wir befinden uns im Krieg mit bösen Menschen mit bösen Absichten, und sie haben keine Skrupel, dich oder deine Familie zu töten. Individuelle Handlungen werden zählen.

 

Deine Schulden zu reduzieren, erhöht deine Freiheit. Die Abkopplung von der technologischen Gefangenschaft hält sie davon ab, dich zu verfolgen. Deinen steuerlichen Fußabdruck zu reduzieren, wenn möglich, hilft, die Bestie auszuhungern. Sich mit Gleichgesinnten zu verbinden und sich von unzuverlässigen, das Establishment unterstützenden Handlangern zu trennen, wird dein Leben klären. Wenn man seine eigenen Lebensmittel anbaut und/oder eine Allianz/Freundschaft mit lokalen Landwirten eingeht, wird dies deine Abhängigkeit von der giftigen Lebensmittelindustrie verringern.

 

Werdet gesund durch Bewegung, um eure Belastung durch den medizinisch-industriellen Komplex zu begrenzen. Zieht aus den Städten weg und haltet euch von Menschenansammlungen fern. Besitzt Waffen und seid darauf vorbereitet, sie zu benutzen. Werdet Teil einer Gemeinschaft (online oder persönlich), in der Ideen geteilt und unterschiedliche Standpunkte gehört werden. Bereitet euch auf Energie- und Nahrungsmittelknappheit vor. Die Entwertung der Währung ist in eine hyperbolische Phase eingetreten, besitzt also einige Alternativen (Gold, Silber, Land, Krypto). Bringt euch mit eurer Familie ins Reine und entscheidet, wem ihr vertrauen und auf wen ihr euch verlassen könnt.

 

Konsumiert nicht - spart.

 

Gehorcht nicht – leistet Widerstand.

 

Glaubt nicht – denkt nach.

 

Vertraut nicht - forscht nach.

 

Passt euch nicht an - rebelliert.

 

Unterwerfe dich nicht - widerrufe deine Zustimmung.

 

Basierend auf dem globalen Experiment, das von den Oligarchen im letzten Jahr durchgeführt wurde, scheint es, dass nur ein kleiner Teil der Bevölkerung zu unabhängigem Denken fähig und bereit ist, sich dem Eintritt in den technologischen Gulag zu widersetzen, der von unseren Torwächtern orchestriert wird. Es mag keine umsetzbaren Lösungen im großen Stil geben, aber es gibt einen Anschein von Hoffnung, sobald ihre Masterpläne sich selbst zerstören und unter dem Gewicht von Hybris und egogetriebenem Ehrgeiz zerbröckeln. Es bilden sich bereits Risse in der Fassade, da sie sich gegen Gates, Fauci und Cuomo gewandt haben, weil sie sich selbst vor der Agenda verherrlicht haben.

 

Quigley machte Hoffnung, basierend auf menschlichen Tugenden, die zwar in Ungnade gefallen sind, aber in einem Teil der Bevölkerung noch existieren. Ich weiß, dass es sie gibt, denn in der Online-Community, die ich mein Zuhause nenne, gibt es Menschen mit diesen Qualitäten in Hülle und Fülle. Und einige dieser Freunde werden sich am 4. Juli auf einer Farm in New Hampshire treffen, um unseren wunderlichen Glauben daran zu feiern, dass wir helfen können, noch einmal ein Feuer der Freiheit in den Köpfen der Menschen zu entfachen und die moralische Überlegenheit von der kriminellen Kabale zu übernehmen, die sie jetzt besetzt hält. Unsere Möglichkeiten sind wenige und der Weg vor uns schwierig, aber welche Wahl haben wir?

 

 

"Die Hoffnung für das zwanzigste Jahrhundert ruht auf der Erkenntnis, dass Krieg und Depression menschengemacht und unnötig sind. Sie können in der Zukunft vermieden werden, indem wir uns von den eben erwähnten Eigenschaften des neunzehnten Jahrhunderts (Materialismus, Egoismus, falsche Werte, Heuchelei und geheime Laster) abwenden und zu anderen Eigenschaften zurückkehren, die unsere westliche Gesellschaft schon immer als Tugenden betrachtet hat: Großzügigkeit, Mitgefühl, Kooperation, Rationalität und Weitsicht, und eine größere Rolle im menschlichen Leben für Liebe, Spiritualität, Wohltätigkeit und Selbstdisziplin finden."Carroll Quigley