https://www.globalresearch.ca/the-six-secret-tactics-of-empire/5612349

 

Die sechs „geheimen“ Taktiken des Imperiums

 

von Caoimhghin O Croidheain, 07.10.2017

 

Die sechs „geheimen“ Taktiken des Imperiums sind Strategien, die von den Regierungen zu Veränderungen benutzt werden. Für gewöhnlich verdeckt, um politische und militärische Ziele zu erreichen, die für die Bevölkerung im allgemeinen nicht akzeptabel wären. Es sind folgende Strategien:

 

  1. False Flag-Anschläge

  2. Zwangsweise erzeugte Migration

  3. Farbrevolutionen

  4. Humanitäre Interventionen

  5. Stellvertreterarmeen

  6. Fake News

 

Die Beziehung des Staates oder einer politischen Kraft zu den verschiedenen Strategien hängt vom politischen Ziel ab. Manchmal gibt es eine direkte und offen zugegebene Beziehung zu der Strategie und manchmal wird sie vehement abgestritten. Das Resultat einer jeden dieser Strategien ist nie garantiert und ja, manchmal haben sie sogar den gegenteiligen Effekt des Beabsichtigten.

 

Das macht die Veränderungsstrategien zu hochriskanten Abenteuern, sowohl für die Beteiligten als auch für jene, die von den Strategien zu profitieren hoffen. In einigen Fällen scheint man die Veränderungsstrategien als den einzigen Weg zur Änderung einer Situation zu sehen, oder zumindest als den schnellsten. Ihre Aufgabe ist es, die öffentliche Meinung über eine bestimmte Regierung zu manipulieren, über einen bestimmten Staat oder über eine entstehende politische Bewegung, damit sie den Handlungen, Gedanken oder Wünschen einer anderen inneren oder äußeren Kraft entspricht. Wie ein guter Magier muss der Täter der Strategie den Menschen bewusst machen, was die Ziele sind, aber nicht die Mittel. Wenn die Menschen ein durch Veränderungsstrategien verwandeltes Umfeld unterstützen, ohne das Wie oder Warum zu erkennen, dann kann man das Ergebnis als „erfolgreich“ einstufen.

 

 

False Flag-Anschläge

False Flag Attack

Trytich -Oil on Canvas (60cm x 180cm)

False Flag-Anschläge sind Taten, die verdeckt ausgeführt werden, so als wäre eine andere Gruppe, Nation oder Staat dafür verantwortlich. Während theoretisch False Flags geheim sind, haben einige öffentliche Personen offen zu False Flag-Operationen aufgerufen um sie als Basis für einen Kriegsgrund gegen ein anderes Land anzufangen, das als Feind wahrgenommen wird. Die Geschichte der False Flags ist jedoch kein Geheimnis und Informationen über viele vergangene erfolgreiche und vorgeschlagene Anschläge sind frei im Internet verfügbar.

 

 

Zwangsweise erzeugte Migration

Blue Skies, Blue Seas, Blue Gloves

Tryptich - Oil on Canvas (60cm x 180cm)

Zwangsweise erzeugte Migration ist eine Strategie, die dazu dient, die Fähigkeit eines anderen Landes zur Bewältigung eines großen Zustroms von Flüchtlingen oder Migranten zu überwältigen. Dieser Druck kann die widerstreitenden politischen Interessen beeinflussen und dadurch das Verhalten des Landes verändern.

 

Farbrevolutionen

 

 

Colour Blind: Orange Revolution -Ukraine, Green Revolution - Iran

Jeans Revolution - Belarus

Tryptich - Oil on Canvas (60cm x 180cm)

 

Farbrevolutionen sind eine Form des gewaltfreien Widerstands, die soziale Medien, Demonstrationen und Streiks als Protest gegen Regierungen verwenden, insbesondere um die geopolitische Richtung von der in der Vergangenheit radikal zu verändern. Viele Nichtregierungsorganisationen (NGOs) waren in die Organisation kreativen gewaltfreien Widerstands verwickelt und verwenden für gewöhnlich eine Farbe oder eine Blume als Symbol für ihre Bewegung.

 

 

Fake News

Green Screen

Tryptich - Oil on Canvas (60cm x 180cm)

Fake News sind eine Form von Nachrichten, die oft Desinformation einsetzen, um Ideen zu einem politischen Vorteil durch Nachrichtensender oder sozialen Medien übers Internet zu verbreiten. Sie werden benutzt, um eine ehrliche Berichterstattung über ein Ereignis zu diskreditieren. Zum Beispiel wurde von einem Nachrichtensender Videomaterial über Unruhen in einer Stadt dazu benutzt, um eine Stadt in einem völlig anderen Land in einem negativen Licht zu präsentieren.

 

 

Humanitäre Intervention (R2P) (Anm.d.Ü.: Responsibility to Protect = Schutzverantwortung)

Humanitarian Warfare

Tryptich - Oil on Canvas (60cm x 180cm)

Humanitäre Kriegsführung ist ein ironischer Begriff um eine militärische Intervention zu beschreiben. Sie gibt Menschenrechte als Grund für ihre Aktionen vor, um eine Bevölkerung vor Völkermord, Kriegsverbrechen, ethnischer Säuberung und Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu schützen.

 

 

Stellvertreterarmeen

Proxy Army

Tryptich - Oil on Canvas (60cm x 180cm)

Eine Stellvertreterarmee ist eine Armee, die von einer ausländischen gegnerischen Macht finanziert und bewaffnet wird, die aus inneren politischen oder sozialen Befindlichkeiten nicht direkt mit dem Land kämpfen kann, gegen das sie Krieg führt.

 

--------------------------

 

Caoimhghin O Croidheain ist ein irischer Künstler, Dozent und Autor. Seien Kunst umfasst Gemälde mit zeitgenössischen geopolitischen Themen und auch irische Geschichte und Landschaften von Dublin. Sein Blog mit kritischen Schriften zu Kino, Kunst und Politik, zusammen mit der Forschung auf einer Datenbank zu realistischer und sozialer Kunstform rund um die Welt kann Land für Land hier eingesehen werden: http://gaelart.blogspot.ie/

 

Alle Gemälde stammen vom Autor

Kommentar schreiben

Kommentare: 0