http://stephenlendman.org/2017/10/nyt-american-pravda/

 

Die New York Times: Eine amerikanische Pravda

 

von Stephen Lendman, 12.10.2017

 

 

Amerikanische Pravda - so hat Project Veritas (PV) die NYT charakterisiert. PV ist eine Organisation, die öffentliches und privates Fehlverhalten aufdeckt.

 

Sie sagen, dass die NYT so arbeitet wie damals die sowjetische Pravda arbeitete (nicht wie ihr heutiges Gegenstück), sie bringt die ganze Zeit nichts als Propaganda und Fake News zu Fragen von größter Bedeutung, sie unterdrückt wichtige Wahrheiten und dient den imperialen und finanziellen Interessen.

 

Das selbsternannte „Leitmedium“ ist eine nationale Schande – es betrügt die Leser anstatt sie zu informieren.

 

PV hat ein heimlich gedrehtes Video produziert, das den Video-Redakteur für Zielgruppenstrategie der NYT präsentiert, Nick Dudich. Darin gibt der zu, dass die „Qualitätszeitung“ Inhalte manipuliert. Der Kommunikationsdirektor von PV sagt:

 

Das sind nicht unbedingt neue Erkenntnisse, denn ich denke wir wissen alle, dass so etwas geschieht. Es gibt Absprachen zwischen den sozialen Mediennetzwerken und den großen Medienfabrikaten.“

 

Dudich hat zugegeben, dass er seine Macht als Torwächter benutzt, um „auszuwählen, was rausgeht und was nicht“ und damit seine Freunde in Silicon Valley zu schützen und fügte hinzu:

 

Angenommen, wir würden etwas Negatives über Facebook schreiben … Wir haben tatsächlich gerade ein negatives Video über Facebook gemacht, und ich habe entschieden, es dort zu platzieren wo es nicht so schadet.“

 

Wir haben sie (die NYT) dabei erwischt wie sie es zugeben,“ sagt PV. „Wenn sie sich mit YouTube (absprechen) … dann ist das uneheliche Kind dieser Beziehung Fake News. Wir werden über die NYT noch mehr erfahren.“

 

Earnest Pettie von YouTube spricht sich mit Dudich ab, 'wir treiben ihre Videos nach oben,' sagte er. „Ich denke, er ist einer der Leute, die mehr Wissen über YouTube haben als wahrscheinlich alle anderen die ich kenne.“

 

Die NYT profitiert von der Beziehung mit YouTube, ihre Videos vervollständigen ihre Berichterstattung.

 

Der Gründer von Project Veritas, James O'Keefe, stellt die Frage, welche Nachrichtenquellen YouTube als „legitim“ betrachtet und sagt:

 

Falls der Konzern als Nachrichtenfirma arbeitet, dann „muss er die Vergehen „seiner“ Nachrichtenpartner beantworten.“

 

Ein weiteres heimlich gedrehtes Video von PV zeigt Dudich wie er sagt, dass er für Hillarys Wahlkampf gearbeitet hat und fügt hinzu, dass er nicht zur NYT gegangen ist „um objektiv zu sein“.

 

In ihrem Bericht über die amerikanische Pravda beschuldigt PV das Qualitätsblatt, soziale Medien auszunutzen und die Nachrichten zu manipulieren.

 

Für die regelmäßige Leser meiner NYT-Kritiken kommt das nicht überraschend. Aufgabe der Medien ist es, die Konsumenten umfassend und akkurat über die wichtigen internationalen und nationalen Themen zu informieren.

 

Die dauerhafte Desinformation der NYT, ihre Fake News und die Großen Lügen verletzen die Kernprinzipien des Journalismus. Verlässliche unabhängige Medien sind die einzige legitime Quelle für die wahren Dinge.

 

Die New York Times und andere Medien-Schurken führen eine Krieg gegen die Wahrheit, verteidigen das nicht zu Verteidigende und unterstützen das, was verdammt werden sollte.

 

Sie sind Instrumente der Staatspropaganda, gewissermaßen die Hausorgane Washingtons, Lügenmaschinen.

 

Die NYT arbeitet als eigentliches Propagandaministerium, verdreht die Realität, führt einen Zeitungskrieg gegen Russland und andere souveräne, unabhängige Nationen und unterstützt die imperialen Kapitalverbrechen.

 

Project Veritas wird neue Sachen bringen, darüber wie dieses Druckerzeugnis seine Leser betrügt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0