theblogcat.de


"Löwen kümmern sich nicht um die Meinung der Schafe"

- Florida School Shooting-Sheriff Scott Israel -


Zu Ehren von Robert Parry hier einige Übersetzungen seiner Artikel:

https://www.theblogcat.de/archiv/gute-alte-sachen/robert-parry/


 

Mit den hier präsentierten Übersetzungen aus dem Imperium kann man wunderbar seinen Horizont erweitern. Viele der hier übersetzten Artikel stammen aus Webseiten, die von der Washington Post - und jetzt auch von der Harvard-Universität - durch die  "Fake News"- Liste einer Organisation mit dem Namen PropOrNot geadelt wurden.

Für "verlorene Links" sucht bitte im Archiv.

Viel kostenloses Vergnügen!

 

Übersetzungen aus dem Imperium

26.02.2018


von Tyler Durden, 25.02.2018 Zerohedge


Satire von Caitlin Johnstone, 25.02.2018


von Russ Winter, 24.02.2018


Der Saker, 20.02.2018


Freiheit für Julian Assange!


"Dieser betrügerische 'Widerstand' hat nichts mit Moral oder Russland zu tun - es geht um Geld und Macht."

Erhellender Artikel von Michael Krieger, 22.02.2018


von Finian Cunningham, 18.02.2018


Warum sind wir in Afghanistan?

Paul Craig Roberts bringt uns eine Stimme, die wir noch nie zuvor gehört haben:

Brief des Islamischen Emirats (Taliban) an das amerikanische Volk



Anmerkung zu verlorenen Links: Artikel, die älter als etwa zwei Wochen sind, wandern ins Archiv.


Deutsche Übersetzungen:

Anmerkung zu verlorenen Links: Artikel, die älter als etwa zwei Wochen sind,

wandern ins Archiv.

 





Wann werden wir es endlich kapieren?!

 

vom Saker, 20.02.2018




Die USA führen einen globalen Kriegsplan durch

 

von Finian Cunningham, 18.02.2018


Warum sind wir in Afghanistan?

 

von Paul Craig Roberts, 17.02.2018




Der Lügen-Wettbewerb

 

von Dmitri Orlov, 15.02.2018


Das Ergebnis von Muellers Ermittlungen - Nichts

 

von Paul Craig Roberts, 16.02.2018


Die Eskalation in Syrien

 

vom Saker, 16.02.2018



Der Wahnsinn lässt einen ermüden

 

von Michael Krieger, 15.02.2018



Zweifel sind "gefährlich"

 

von Caitlin Johnstone, 14.02.2018



Russland im Fadenkreuz

 

von Paul Craig Roberts, 11.02.2018


Die (Gedanken) Spiele der Menschen

 

von Cognitive Disonance, 11.02.2018



Ältere Übersetzungen befinden sich im Archiv.

Vielen Dank für euren Besuch und die Kommentare!


Kurz und würzig





Paul Craig Roberts

Etwas zum Schmunzeln



Charlottesville

 Tie a Yellow Ribbon Round the Old Hoax Tree


Westminster Bridge Attack --

I don't wanna die in a hospital!

Auch dieses Video ist leider tot -- warum wohl?


Ariana Grande Manchester Arena Bombing -- noch mehr Regierungs-Terrorismus

Dieses Video ist leider tot -- warum wohl?


Die Bilderberg-Agenda 2016

 

Artikel unter "kurz und würzig"


Video-Tipp!!!

 

Netzwerkdurchsetzungsgesetz

 

Wir stehen vor einem drastischen Eingriff der politisch-medialen Elite in eines unserer wichtigsten Grundrechte. Und zwar durch ein Gesetzesvorhaben, das verfassungswidrig, europarechtswidrig und schlicht überflüssig ist.“

 

Netzwerkdurchsetzungsgesetz – was für ein Ungetüm. Ich würde es auch lieber 'Meinungsfreiheit-Bekämpfungsgesetz' nennen...“

 

http://www.dailymotion.com/video/x5mmfud_joachim-nikolaus-steinhofel-kolloqium-zensur-gefallig_school

 


Video-Empfehlung:

"Stand for the Truth:"

 

https://www.youtube.com/watch?v=3GnMRMaU7uY

 





ZeroHedge - Paul Craig Roberts - Caitlin Johnstone - Blogmire - offguardian und vieles mehr

"Die Art, wie wir auf die Welt schauen,

zeigt wer wir wirklich sind"

Bob Dylan


E.Mail: FritztheCat@theblogcat.de

http://www.theblogmire.com/the-russiagate-hoax-is-about-to-implode-but-the-neocontrotskyist-cult-have-left-us-with-their-new-cold-war/

 

Der Russiagate-Schwindel implodiert gerade, aber der Neue Kalte Krieg des neokonservativen/trotskyistischen Kults bleibt

 

von Rob Slane, 24.01.2018

 

 

Im vergangenen November habe ich Russiagate als eine Ansammlung aus Dorftrotteln beschrieben, die eine nicht endend wollende Jagd nach einer nicht existierenden Nadel in einem immer größer werdenden Heuhaufen veranstalten. (Anm.d.Ü.: siehe theblogcat.de November-Archiv 2017: „Russiagate – Versammlung aus Dorftrotteln“ https://www.theblogcat.de/archiv/archiv-2017/november-2017/ ).

 

Nun, es sieht so aus als würde diese Versammlung ihrem Ende entgegengehen. Nicht weil die Dorftrottel endlich ihre gesuchte Nadel gefunden haben – eine nicht existente Nadel kann man nun mal nicht finden – sondern aus einem ganz anderen Grund. Es ist, weil der Heuhaufen selbst zur Gänze eine Erfindung der US-Geheimdienstbehörden, der Obama-Regierung, des DNC, Hillary Clintons und des globalen Pravda-Netzwerks (sprich Massenmedien) war. Wie ich am Ende meines Artikels schrieb:

 

...sieht es so aus als gäbe es eine ganze Reihe von ...gates zu ermitteln. Etwa DNCgate und Clintongate und Comeygate und FBIgate und US Intelligence Agencygate und Maistream Mediagate. Oder sollen wir das Ganze zusammenmischen und es Elefant-im Heuhaufen-Gate nennen?

 

Und so ist es. Im Geheimdienstausschuss zirkuliert ein Memo, das (wenn man den Worten derer glauben darf die es gesehen haben) den ganzen Russiagate-Schwindel implodieren lassen wird und stattdessen enthüllen wird, was von Anfang an die wahre Verschwörungs-Story war. Hier das, was einige von ihnen darüber gesagt haben:

 

Ich habe gerade das geheime Dokument @HPSCI über den FISA-Missbrauch gelesen. Ich verlange seine sofortige Veröffentlichung mitsamt dem relevanten Quellenmaterial. Die Öffentlichkeit muss baldmöglichst Zugang dazu haben! #Transparenz … Die Freigabe dieser klassifizierten Infos schadet nicht den guten Quellen und Methoden. Es enthüllt die schlechten Quellen und Methoden der Bundesbehörden“ – Der Abgeordnete Lee Zeldin (R-NY)

 

Die Anschuldigungen in diesem wichtigen Geheimdienstdokument tasten die Basis unserer Demokratie an und erfordern meiner Meinung nach eine sofortige Herausgabe an die Öffentlichkeit“ – Der Abgeordnete Matt Gaetz (R-FL)

 

Heute Morgen habe ich das geheime, vierseitige Memo des @HouseIntelComm über das FBI, Justizministerium und die sogenannte #RussiaCollusion untersucht. Um es kurz zu sagen: Wow. Ich stehe hinter der Forderung #ReleaseThe Memo. Die Amerikaner verdienen Wahrheit und Transparenz“ – Der Abgeordnete Jody Hice (R-GA)

 

Ich finde es erstaunlich, dass sich ansonsten intelligente Menschen so lange von diesem offensichtlichen Schwindel an der Nase haben führen lassen. Wenn Menschen mit Macht und Autorität, die in offensichtlich so korrupten Organisationen und Behörden arbeiten, mit so großen und abgefahrenen Behauptungen daherkommen, aber ihre Behauptungen mit keinerlei Beweis untermauern können, was sollte man da tun? Ihnen glauben? Sie beim Wort nehmen? Wenn man von gestern ist, dann vielleicht! Ich werde nicht wiederholen, warum das ein so offensichtlicher Schwindel war, aber ihr könnt in meinem vergangenen Artikel darüber lesen, wenn ihr wollt (Anm.d.Ü.: siehe oben).

 

Was mich noch mehr erstaunt ist, dass die Abgeordneten, die zur Freigabe des Memos aufrufen, anscheinend erst jetzt herausgefunden haben, dass sie in einem Land mit fantastisch korrupten politischen Eliten und Geheimdienstbehörden leben. Mein Lieblingszitat eines Kongressabgeordneten zu dem Memo lautet so:

 

Das ist besorgniserregend. Es ist schockierend. Ein Teil von mir wünschte dass ich es nicht gelesen hätte, denn ich will nicht glauben, dass solche Dinge in diesem Land geschehen können, das ich meine Heimat nenne und so sehr liebe.“ – Der Abgeordnete Mark Meadows (NC)

 

Sorry, aber da musste ich schon sehr lachen als ich das las. Wo waren diese Leute während der vergangenen 20 Jahre oder so? Glauben sie wirklich immer noch, dass ihre Nation und ihre Regierung die leuchtende Stadt auf dem Hügel ist? Ein Leuchtturm, den die Welt bewundern soll? Wo waren sie, als ihre Regierung die 78-tägige Bombardierung Serbien angeordnet hat? Wo waren sie, als ihre Geheimdienste die Welt belogen haben um einen Krieg gegen den Irak anzufangen, der Hunderttausende von Leben gekostet hat und zum Aufstieg von ISIS geführt hat? Wo waren sie, als ihre Regierung sich für die Zerstörung Libyens entschieden hat, eigentlich nur aus dem Grund weil sie aus dem Dollar aussteigen wollten? Wo waren sie, als ihre Geheimdienste islamistische Fanatiker bewaffnet haben um den syrischen Staat zu zerstören? Wo waren sie, als ihre Geheimdienste Geheimgefängnisse für Gefangene betrieben haben, ohne Gerichtsverhandlung und mit Folter der angeblichen Verdächtigen? Wo waren sie, als ihre Regierung bekannte Neonazis unterstützt hat um die Regierung in der Ukraine zu stürzen?

 

Im Ernst, wo waren sie?

 

Leider waren sie unter dem Gewicht ihrer eigenen Propaganda vergraben, darunter wie gut, nobel und heldenhaft ihr Land sei. Sie haben nichts gesagt, als der neokonservative/trotskyistische Kult in den 1990ern die US-Außenpolitik übernommen hat und damit beschäftigt war, andere Länder zu zerstören oder deren Regierungen auszutauschen um die US-Vorherrschaft zu erhalten. Aber jetzt wo sie den gleichen Trick zuhause anwenden, da können sie es anscheinend nicht glauben.

 

Und macht euch nichts vor, es ist derselbe Trick und aus denselben Gründen. Während seines Wahlkampfs hat Donald Trump immer davon gesprochen, er würde eine Annäherung an Russland suchen. Egal was man sonst von dem Typen hält (meine Meinung zu ihm liegt auf der Skala zwischen 0 und 0,1), jede normale Person hätte sich darüber gefreut. Die meisten Menschen wissen nicht, wie knapp die zwei nuklear bewaffneten Länder im Jahr 2016 vor einer tatsächlichen kriegerischen Auseinandersetzung standen. Aber sie wussten es. Nun, wer um alles in der Welt würde nicht ein Auftauen der Beziehungen wünschen, so wie es Mr. Trump behauptete?

 

Die Antwort lautet: der neokonservativ/trotskyistische Kult, der die US-Außenpolitik im Griff hat, alle 17 US-Geheimdienste, die Republikanische und die Demokratische Partei, und alle US-Massenmedien. Die kranken und oftmals fantastisch ignoranten Personen in diesen Kreisen wollten lieber einen Atomkrieg mit Russland riskieren als sich zusammenzusetzen und eine gemeinsame Basis finden. Jeder, der die Dämonisierung und die Lügen verfolgt hat, die dies Psychopathen während der letzten zwei Jahre über Russland erzählt haben, hätte sehen können dass sie dazu entschlossen waren, diese Annäherung unter allen Umständen zu verhindern – selbst wenn es eine Verschwörung zum Sturz eines Präsidentschaftskandidaten oder eines gewählten Präsidenten bedeutet hätte.

 

Und deshalb sind, als Mr. Trump es wagte das Unvorstellbare vorzuschlagen – Ketzerei aller Ketzereien – bei den NeoTrots alle Sicherungen durchgebrannt und sie entschlossen sich dazu dass er weg musste. Sie kümmerten sich nicht allzu sehr um seine Innenpolitik. Es war sein Vorschlag, Amerikas Anspruch auf die Weltherrschaft herauszufordern, was sie nicht akzeptieren konnten.

 

Man könnte sagen dass sie nicht erfolgreich waren, da sie ihn nicht stürzen konnten. Leider ist das nicht der Fall. Auch wenn ihr versuchter Coup gegen den Präsidenten bisher gescheitert ist: ihre unablässigen Lügen und die Propaganda haben dazu geführt, dass es für jeden US-Politiker jetzt absolut unmöglich ist, das zu tun, was Donald Trump angeblich tun wollte. Sie haben uns absichtlich in einen neuen und völlig unnötigen Kalten Krieg geführt – sogar gefährlicher als der erste – und haben denen die Hände gebunden, die auch nur irgendwie Frieden anstreben. Nach ihren Maßstäben ist das ein ziemlich erfolgreiches Ergebnis.

 

Die Lüge und der Schwindel sind dabei aufzufliegen, aber wird das die US-Außenpolitik ändern? Wird man sich bei den Russen für die konstante Breitseite an Propaganda, Lügen und Anschuldigungen entschuldigen, die gerade als Fiktion aufgedeckt werden? Nichts davon wird geschehen. Wahrscheinlich wird es ein mächtiges Affenspektakel geben, gefolgt von ein paar Anklagen. Und dann wird das Ganze klammheimlich vergessen werden und wir wenden uns wieder dem Tagesgeschäft zu. Zurück zum Tagesgeschäft des Neuen Kalten Kriegs gegen einen Feind, der weiter verteufelt werden wird, lange nachdem die Vorwürfe gegen ihn sich als vollkommen falsch herausgestellt haben.